Start Interessantes & News Porno-Kritik: 90 Tage ohne masturbieren

Porno-Kritik: 90 Tage ohne masturbieren

0
Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
Porno-Kritik: 90 Tage ohne masturbieren

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

90 Tage ohne Handarbeit – Porno Kritik oder Unsinn?

Drei Monate ohne Orgasmus sind eine Helgausforderung

Masturbieren bzw. Selbstbefriedigung ist bei beiden Geschlechtern weit verbreitet. Laut aktuellen Umfragen tun es mehre als 80 Prozent aller Frauen und mehr als 90 Prozent aller Männer regelmäßig, manche sogar täglich. Eine neue Bewegung aus den USA ruft nun dazu auf, 90 Tage ohne masturbieren auszukommen.

Porno-Kritik: 90 Tage ohne masturbierenNeunzig Tage ohne Masturbieren – was steckt dahinter?

Die Bewegung aus den USA heißt NoFab (in etwa „nicht wichsen“) und ruft ihre Anhänger zu sexueller Enthaltsamkeit auf. Das ist mit einer ernsthaften Porno-Kritik verbunden. Diese Porno-Kritik zielt darauf, dass heute Pornos fast immer und überall konsumiert werden können und das zu einer Übersättigung mit Reizen führt. Die Porno-Kritik sagt aus, dass dadurch ein Zerrbild von Männern und Frauen entsteht. Frauen werden zu Lustobjekten degradiert, die nur aus Muschi, Titten und Hintern bestehen. Männer werden zu Schwänzen mit Beinen, immer stahlhart und immer bereit. Deswegen ruft die NoFab-Bewegung dazu auf, 90 Tage ohne masturbieren auszukommen und als Bestandteil der Porno-Kritik auch keine Pornos mehr anzusehen.

Macht der Verzicht auf Masturbieren einen Sinn?

Aus medizinischer Sicht sicher nicht. Ärzte konnten bei Testpersonen keinen Unterschied im Hormonhaushalt oder sonstige organische Folgen feststellen, gleich ob die untersuchten Personen regelmäßig masturbierten oder enthaltsam lebten. In Foren dagegen berichten Menschen, die 90 Tage ohne Masturbieren auskamen, dass sie sich besser als vorher fühlen würden, mehr Muskelkraft entwickeln würden und besser schlafen könnten. Einige behaupteten sogar, ihr Testosteronspiegel sei gestiegen. Zu den Menschen, die eine derartige Porno-Kritik ausüben, gehören interessanterweise nicht nur Männer, sondern 5 Prozent der Anhänger sind Frauen und Mädchen.

90 Tage ohne masturbieren – bringt das was?

Das kommt ganz auf die individuellen Umstände an. Wer nur ab und zu an sich herumspielt, sollte darauf nicht verzichten. Manchmal ist man eben sexuell erregt, aber kein Partner ist zur Hand oder er/sie hat keine Lust. Da ist Masturbieren ein gutes Mittel, um Stress abzubauen und innere Ruhe und Frieden zu finden. Manche Männer masturbieren beispielsweise abends vor dem Einschlafen, weil sie sich nach dem Erguss so schön entspannen können und gut einschlafen.

Dürfen Pornostars Kinder haben?

Die Porno-Kritik richtet sich aber hauptsächlich an die Männer, die sich täglich solche Filme ansehen und manchmal regelrecht davon abhängig werden. Sie vergessen, dass in Pornos nicht die Realität dargestellt wird, sondern dass es sich um Filme mit einem Drehbuch handelt. Die Darsteller und Darstellerinnen werden besonders ausgesucht nach ihrer Standfestigkeit, Attraktivität oder Tabulosigkeit. Die Porno-Kritik sagt, dass viele Männer das vergessen und plötzlich von ihrer Frau oder Freundin auch solche Action sehen wollen, wie in den Pornos. Dabei vergessen sie aber, dass es sich bei den Frauen in Pornos nicht selten um professionelle Huren oder naturgeile Schlampen handelt, denen ein Mann sowieso nicht ausreichen würde. Wer möchte aber schon eine Hure oder Schlampe als Freundin oder gar Frau haben?

Serienmörder? Was jede Frau vor dem Sex denkt!

90 Tage ohne masturbieren hilft, den Weg in die Realität zu finden

Für oben beschriebene Männer können eine harte Porno-Kritik und 90 Tage ohne Masturbieren durchaus der Beginn einer positiven Entwicklung sein. Durch den bewussten Verzicht auf Pornos und Selbstbefriedigung lernen sie, dass es noch andere Dinge im Leben gibt als Sex. Durch die Porno-Kritik kann man den Druck von ihnen nehmen, ständig Sex wie ein Pornostar zu haben bzw. zu erleben. Es gibt noch so viele andere schöne Dinge im Leben. Davon ganz abgesehen, kann 90 Tage ohne masturbieren sogar dazu verhelfen, besseren Sex zu haben. Durch die lange Enthaltsamkeit baut sich die natürliche Lust wieder auf und der Sex macht wieder mehr Spaß.

Geile Sache: Selbstbefriedigung vor dem Partner

Big7 - Die Amateurcommunity

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here