Start Interessantes & News Die zehn besten Tipps für einen One-Night-Stand

Die zehn besten Tipps für einen One-Night-Stand

0
Voraussichtliche Lesedauer: 4 Minuten
Die zehn besten Tipps für einen One-Night-Stand

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

Der Eronite Ratgeber vom Dr.-Flogger-Team

Wie wird der einmalige Sex besonders prickelnd?

Ein One Night Stand ist aufregend, prickelnd und kann dir den ultimativen sexuellen Kick verschaffen. Die zehn wichtigsten Tipps für einen One-Night-Stand solltest du aber dennoch befolgen. Eigentlich bringt ein ONS viel Spaß, doch er kann auch nach hinten losgehen, wenn du nicht die wichtigsten Tipps für einen One-Night-Stand beachtest!

Damit du beim einmaligen Sex Spaß statt Frust hast, erfährst du jetzt die zehn wichtigsten Tipps für einen One-Night-Stand:

Die zehn besten Tipps für einen One-Night-Stand1. Wohin – zu mir oder zu dir?

Zu den wichtigsten Tipps für einen One-Night-Stand gehört, dass ihr nicht bei dir, sondern bei ihm wild werdet. So musst du dich am anderen Tag nur noch aus der Wohnung schleichen und bist wieder frei. Ist er bei dir und ist äußerst gesellig, kann die Nacht länger dauern als es dir lieb ist. Außerdem kennt er dann deine Adresse und das muss nicht wirklich sein.

2. Sei sympathisch und nett

Zu den ebenfalls wichtigen Tipps für einen One-Night-Stand gehört auch die Höflichkeitsregel. Du hast jemanden kennengelernt und festgestellt, dass du mit ihm die Nacht verbringen möchtest. Höflichkeit ist dann ganz wichtig, denn schließlich wollt ihr was voneinander. Ein bisschen freches Geflirte ist okay, aber zeig ihm nicht deutlich deine Abneigung oder gib ihm das Gefühl, nur ein Notgroschen zu sein.


>>  Einmaliges Abenteuer gesucht? www.multiflirt.de


3. Wenig Alkohol, keine Drogen

Wenn du dich zu einem One Night Stand entschieden hast, möchtest du Spaß und Genuss erleben. Das funktioniert aber nur eingeschränkt, wenn du zu viel getrunken hast. Vor allem ist der Schockeffekt am nächsten Tag dann manchmal groß, wenn er plötzlich gar nicht mehr so geil ist, wie du am Vorabend dachtest. Zwei wichtige Tipps für einen One-Night-Stand lauten daher: Wenig Alkohol, keine Drogen!

4. Versprich nichts, was du nicht halten kannst

Einer der Tipps für einen One-Night-Stand, den du nie vergessen darfst, ist, dass du keine falschen Versprechungen machst. Klar, der Sex kann phänomenal sein und vielleicht sind seine Augen ein wahrer Traum. Trotzdem solltest du ihm keine gefühlsduseligen Äußerungen um die Ohren werfen, denn damit verschreckst du ihn am Ende. Ebenfalls ungut: du versprichst ihm das Blaue vom Himmel herunter und am Ende verliebt er sich wirklich! Wenn du dann kein Interesse hast, ist er sicher verletzt.

5. Bleib anonym

Du bist mit ihm im Bett, die Vertrautheit ist da und eigentlich könntest du doch ein bisschen was von dir erzählen, oder? Lass es, denn du könntest es am nächsten Tag bereuen. Zu den unbedingt beachtenswerten Tipps für einen One-Night-Stand gehört Anonymität. Bleib geheimnisvoll und lass dich nicht hinreißen.

Dom und Sub kurz vorm Einschlafen...

6. Verhütung ist das A und O

Zu den Top Drei der wichtigsten Tipps für einen One-Night-Stand gehört die Verhütung! Auf keinen Fall solltest dDu ein Kondom vergessen, egal wie lustvoll die Situation gerade ist. Wenn keine Gummis vorhanden sind, fahrt lieber nochmal zur Tanke und besorgt ein Päckchen. Denn was nutzt dir die Nacht deines Lebens, wenn du ein paar Wochen später in Tränen aufgelöst beim Frauenarzt sitzt, weil du schwanger bist oder dir eine Geschlechtskrankheit eingefangen hast? An Syphilis leiden immer mehr Deutsche – es ist weiter verbreitet als du denkst!

Die zehn besten Tipps für einen One-Night-Stand7. Gib mir deine Nummer, Baby

Zu den ratsamen Tipps für einen One-Night-Stand gehört, dass du deine Nummer besser nicht rausgibst. Es kann sogar sein, dass ihr euch nochmal wiedersehen wollt, aber dann kannst ja du ihn anrufen. Es ist immer besser, wenn du seine Nummer notierst als wenn er deine speichert.

8. Geh wann du es willst

Wie du aus den Tipps für einen One-Night-Stand schon erfahren hast, solltest du lieber bei ihm sexeln. Dann kannst du diesen Tipp hier nämlich wunderbar befolgen und dann gehen, wann es dir gefällt. Lass dich nicht überreden noch zu bleiben, wenn du eigentlich gar keine Lust hast. Auch wenn er noch mit einer großen Beule in der Hose vor dir steht, hast du das Zepter in der Hand.

9. Nimm mit, was dir gehört

Wenn du alle wichtigen Tipps für einen One-Night-Stand befolgen möchtest, solltest du dich vor dem Abgang aus seiner Wohnung nochmal umschauen. Hast du wirklich alles mitgenommen, was dir gehört – und nichts vergessen? Es wäre doch äußerst blöd, wenn du am nächsten Tag nochmal zurückkommen musst, damit du dein Portemonnaie von ihm abholst.

10. Bleib cool

Zu den unangenehmen Tipps für einen One-Night-Stand gehört, dass du hinterher niemanden merken lassen darfst, was passiert ist. Unangenehm deshalb, weil du eigentlich erst gar keinen Sex mit einer Person haben solltest, die eine Rolle in deinem Leben spielt. Der Kollege, der Kumpel vom Ex oder der Ex deiner besten Freundin sind denkbar schlechte Partner für ein einmaliges Vergnügen.

VX Videostation

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here