Start Interessantes & News Erstes Nackt-Restaurant in Paris eröffnet

Erstes Nackt-Restaurant in Paris eröffnet

0
Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten
Erstes Nackt-Restaurant in Paris eröffnet

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

Paris – Stadt der Liebe und der Nudisten

Ein Restaurant für FKK-Anhänger und Spanner

Da haben sich zwei Geschwister etwas ausgedacht und ihre Idee zieht im wahrsten Sinne des Worte die Gäste aus: Das erste Nackt-Restaurant in Paris haben die beiden Brüder Mike und Stephane Saada jetzt eröffnet. Übrigens: Die Kellner bleiben anzogen!

Erstes Nackt-Restaurant in Paris eröffnet

Alle Gäste – egal ob weiblich oder männlich, jung oder alt – müssen sich im Pariser Lokal „O’Naturel“ in der Rue Gravelle bereits an der Garderobe ihrer Kleidung entledigen. Nackig machen also. Für die Jacken und Mäntel, Hosen, Slips und Socken gibt es ebenso wie für Handys und andere Utensilien Schließfächer im Eingangsbereich. Einzig den Frauen ist es erlaubt, ihre Schuhe anzubehalten. Männern hingegen werden ein Paar Hausschuhe zum Ausleihen zur Verfügung gestellt. Wie die Boulevardzeitung „Le Parisien“ berichtet, schützt ein schwarzer, schwerer Vorhang vor den Fenstern die Gäste vor den Blicken neugieriger Passanten. Von außen ist das Restaurant sehr unscheinbar – gewollt!

Insgesamt finden vierzig Gäste, die mit Nacktheit kein Problem haben, in dem freizügigen Restaurant Platz. Die Einrichtung ist es eher spartanisch, aber gemütlich. So gibt es auf jedem Tisch ein Kerze, in deren Schein sich die anderen Nackedeis begutachten lassen. Für Spanner natürlich ein Paradies, aber eigentlich auch nicht anders als an einem FKK-Strand. Sicher, ob es sich bei den Gästen um echte Nudisten handelt oder doch nur um neugierige Menschen, ist dem Betreiber des Lokals nicht bekannt, aber auch eher nicht so wichtig. Die Kommentare auf der Website des Restaurants jedenfalls sind angenehm nett und humorvoll.

Anaphylaktischer Schock nach Oralsex

Nackt-Restaurant in Paris in der Nähe der FKK-Schwimmhalle

Angezogen bleiben hier lediglich die Betreiber, die Zwillingsbrüder Mike und Stephane, sowie die Kellner und Köche. Warum? „Das hat hygienische Gründe“, verrät einer der Angestellten, „alle andere sind aber immer splitterfasernackt.“

Wie findet ihr das Restaurant vor Ort? Es befindet sich etwas abseits der Touristenviertel im Osten der französischen Hauptstadt. Praktischerweise liegt gleich neben dem Nacktrestaurant in Paris ein FKK-Park für Nudisten. Für Anhänger der Freikörperkultur also ein ideales Plätzchen zum Entspannen und Essen. Wer sich danach etwas abkühlen möchte, geht dann ins nahegelegene FKK-Schwimmbad.

Pornos aus Frankreich: Helena Karel

VX Videostation

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here