Oha! So krass hat sich Amateurin Merry4fun verändert

Von Stephan Gubenbauer
Voraussichtliche Lesedauer: 9 Minuten
Oha! So krass hat sich Amateurin Merry4fun verändert
4.1/5 - (11 votes)

Die unglaubliche Wandlung der Amateurin Merry4fun

Als die Karriere der Amateurin Merry4fun begann, sah die Dame noch recht unschuldig und unspektakulär aus. Doch seit dieser Zeit hat sich das Erscheinungsbild sehr verändert. Sie durchlief dabei einige Stationen und war zum Teil kaum noch wiederzuerkennen. Welche Metamorphose sie im Laufe der Zeit gemacht hat, klären wir jetzt.

Merry4fun in jung – wie sah sie damals aus?

Oha! So krass hat sich Amateurin Merry4fun verändertAm Anfang ihrer Karriere war die Amateurin Merry4fun noch recht unscheinbar. Sie war schlank mit relativ kleiner Oberweite, hatte halblange dunkle Haare und gehörte zu den durchschnittlichen Frauentypen. Am rechten Arm hatte sie von der Schulter abwärts bis zum Ellenbogen ein Tattoo.

» Direkt zu ihrem Profil

Sie zeichnete eine freche Natürlichkeit, ihr Lachen war umwerfend und mit ihrer frohen Art bezauberte sie nicht wenige Fans und User. Wilde Drehs wie auf dem Münchner Oktoberfest, bei dem sie sogar kurzzeitig in polizeilichen Gewahrsam genommen wurde, waren ihr Markenzeichen. Sie war lebenslustig und schon in zartem Alter an Dreiern, Gangbangs und Bukkake-Partys interessiert.

Kein Schwanz war vor ihr sicher, sie liebte es besonders, den Männern die Sahne aus dem Rohr zu lutschen. Dass aus dem unschuldigen Girlie einmal der Vamp Merry werden würde, hatte dato noch niemand auf dem Zettel. Bei Mydirtyhobby war sie lange Amateurin Nummer eins, hielt sich jahrelang auf den vorderen Plätzen.

Die nächsten Stationen im Leben der Darstellerin

Oha! So krass hat sich Amateurin Merry4fun verändertMit der Zeit legte sie dann deutlich an Gewicht zu. Aus der schlanken jungen Frau war eine kräftigere Dame geworden. Ihre Oberweite wuchs damals mit. Ebenso veränderte sich ihr Gesicht. Ehemals zart und definiert, hatten sich richtige Pausbäckchen bei ihr gebildet. Ihre Haare wurden länger und heller. Auch ein Tattoo kam auf dem kompletten linken Arm dazu.

Die Amateurin Merry4fun veränderte sich weiterhin. Sie reduzierte ihr Gewicht und war wieder schlank. Was von der Gewichtsabnahme übrig blieb, war jedoch eine größere Oberweite im Vergleich zu ihren Anfängen, wenn auch mit Silikon nachgeholfen. Die Haare blieben zunächst noch lang. Sie änderte jedoch die Haarfarbe wieder von Dunkelblond zu Schwarz. Und nochmals gesellte sich ein Tattoo hinzu. Ihr rechtes Bein ließ sie komplett tätowieren.

Doch sie war anscheinend immer noch nicht mit ihrer Optik zufrieden. Die Haare blieben zwar dunkel, doch sie entschloss sich dazu, die Frisur radikal zu verändern. Die Haare der Amateurin Merry4fun sind nun sehr kurz. Sie trägt einen Undercut mit rasierten Seiten und Hinterpartie. Nur die Haare am Oberkopf sind noch etwas länger. Das steht ihr sehr gut und betont ihren Typ.

Details über die junge Amateurin Merry4fun aus Kiel

Oha! So krass hat sich Amateurin Merry4fun verändert

Anders als die Merry4fun in jung ist sie noch stärker tätowiert. Nacken und der seitliche Hals sind nun auch tätowiert. Ebenso zeigt sich am Bauch ein Tattoo, das bis zum linken Oberschenkel reicht. Ob die Amateurin Merry4fun ihre Wandlung nun abgeschlossen hat, weiß nur sie selbst. Vermutlich wird es auch in Zukunft neue Veränderungen geben.

Die Amateurin Merry4fun ist schon seit Jahren im Geschäft. Während die Merry4fun in jung noch recht unschuldig wirkt, sieht das mittlerweile komplett anders aus. Sie liebt es, vor der Webcam zu stehen und sich zu präsentieren. Mittlerweile hat das Camgirl Merry4fun viele Videos und Clips gedreht, die den Fans im Internet zur Verfügung stehen. Sie lieben es, sich sowohl die alten als auch die neuen Filme von ihr anzuschauen.

Im Geschäft ist die junge Darstellerin bereits seit 2008. Damals begann sie mit dem Drehen von Amateurpornos. Doch zunächst wollte sie sich ein anderes Leben aufbauen. Sie absolvierte zunächst eine Ausbildung als Chemielaborantin. Parallel dazu sprach sie jemand aus der Erotikbranche an. Daraufhin ließ sie sich erotisch fotografieren.

Das machte ihr so viel Spaß, dass sie sich über die Tätigkeit als Amateurdarstellerin informierte. Dabei stellte sie fest, dass viele Damen ihre Filme im Internet hochladen und entschloss sich dazu, es ihnen gleichzutun.

Direkt zum Profil

Von sich selbst sagt die Amateurin Merry4fun, dass sie wild war, seit sie denken kann. Deshalb wollte sie ausprobieren, ob sie in diesem Business Erfolg haben könnte. Daher stellte sie ihr erstes Video online und war gespannt. Und es kam, wie es kommen musste. Sie war erfolgreich und wurde unzählige Male angeklickt. Ihren Fans gefiel sie. Das gefiel ihr natürlich. Speziell vor dem Hintergrund, dass sie im realen Leben als Außenseiterin galt.

Einige weitere Daten zur Amateurin Merry4fun

So wurde sie zum Star für viele Männer und wurde langsam wieder selbstbewusster. Sie entdeckte sich selbst neu und stellt fest, wie sehr ihr der Oralverkehr gefiel. Insbesondere wenn sie dabei Männer verwöhnen konnte. Sie testete viel und wies kaum etwas ab. Sie mochte es, benutzt zu werden und sich mit Männern zu vergnügen, die ihr fremd waren.

Vor jedem Date mit ihnen war sie aufgeregt und sammelte neue Erfahrungen. Was der Amateurin Merry4fun noch gefällt, sind Rollenspiel. Dabei trägt sie erotische Kostüme. Sie mag es, andere Rollen anzunehmen und sich ihrer Lust hinzugeben. Deshalb gibt es in diesem Bereich auch viele Videos mit einem spannenden Handlungsstrang. Sie verspricht, dass es in dieser Hinsicht noch weitere geben wird.

Darum ist fast jede deutsche Pornodarstellerin tätowiert wie ein Bilderbuch

Wenn sie sich mit fremden Fans trifft, nimmt sie die Kamera mit, damit sich auch die anderen die Clips anschauen können. Sie ist vor jedem Treffen aufgeregt. Nach dem Dreh liest sie sich die Kommentare zu den Filmen gerne durch und freut sich darauf. Sie erhält nicht nur von Männern Nachrichten, auch Frauen schreiben ihr. Für sie sind die Videos eine Anregung, die sie in ihrem Sexleben umsetzen. Das freut die junge Darstellerin und inspiriert sie gleichzeitig, denn ihre Karriere als Darstellerin möchte sie noch lange nicht aufgeben.

Was gibt es noch über die junge, attraktive Dame zu berichten

Die Amateurin Merry4fun ist Sternzeichen Krebs und 1,63 Meter groß. Ihre Oberweite gibt sie mit 75 D an. Sie hat braune Haare und blaue Augen, eine sehr reizvolle Kombination. Die junge Dame wiegt Kilogramm und ist sportlich. Während die Merry4fun in jung nur wenige Tattoos hatte, hat sich das mittlerweile deutlich sichtbar geändert.

Außerdem trägt sie Piercings am Bauchnabel und an der Brust. Sie ist intimrasiert (Hollywood Cut) und bisexuell. Wenn es um die Treffen mit ihren Fans geht, sucht die Amateurin Merry4fun verschiedene Konstellationen: Sie trifft Männer oder Frauen alleine. Des Weiteren trifft sie sich gerne mit einem Pärchen oder auch nur mit einer Frau alleine.

Du möchtest selbst Amateur werden?

Amateurin Merry4fun ist eine unter vielen

Das Leben vor dem Internet sah noch ganz anders aus. Die einzige verfügbare Pornografie befand sich im Nebenraum des Videorekorder-Verleihs. Es war der Ort, an dem die Menschen kamen und gingen und versuchten, nicht entdeckt zu werden. Wenn ein Junge das Glück hatte, besaß sein Vater eine persönliche Sammlung, an die man nur herankam, wenn man clever war.

Direkt zum Profil

Pornografie war schon immer eine Quelle des Unfriedens zwischen Paaren, seit gedruckte Magazine ihren Weg in Billigläden und Schaukästen in zwielichtigen Stadtvierteln gefunden haben, aber noch nie war es so einfach, sie zu finden und anzusehen. Warum aber lieben Männer Filme wie die von Amateurin Merry4fun ?

Amateurin Merry4fun – ein Streitthema?

Studien haben gezeigt, dass 90 Prozent der angesehenen Pornografie online angesehen wird, während die restlichen 10 Prozent von altmodischen DVDs stammen. Außerdem sahen alleinstehende Männer bis zu dreimal pro Woche durchschnittlich 40 Minuten fern, während Männer in einer festen Beziehung durchschnittlich 1,5 Mal pro Woche etwa 20 Minuten lang fernsahen.

Nichts kann einen Streit mehr provozieren, als wenn eine Frau auf dem Computer oder Smartphone eines Mannes einen Pornofilm der Amateurin Merry4fun findet. Obwohl dies in jeder Beziehung anders ist, gibt es viele Frauen, die dies als Betrug empfinden oder meinen, dass Männer es tun, weil sie etwas anderes wollen als das, was sie haben.

Die Wahrheit ist, dass Männer sich buchstäblich nicht selbst helfen können, wenn sie einen Film von Amateurin Merry4funsehen.

Warum Männer Pornos schauen

Männer können einfach nicht anders. Sie sind auf der Suche nach sexueller Vielfalt. Und Amateurin Merry4fun bietet diese Vielfalt. Studien an Laborratten zeigen, dass eine Ratte nur über einen längeren Zeitraum mit demselben Weibchen kopuliert. Nach einer Weile ist die männliche Ratte nicht mehr interessiert. Egal, was das Weibchen tut, um ihn anzulocken, die männliche Ratte wird sich nicht anschließen.

Direkt zum Profil

Wenn die Forscher jedoch ein neues Weibchen einführen, kann das Rattenmännchen nicht anders. Er wird sofort von der Lust übermannt. Die Entwicklung im männlichen Gehirn hängt mit dem so genannten „Coolidge-Effekt“ zusammen. Es ist ein automatischer Trieb des Männchens, der nicht nur nach Abwechslung strebt, sondern auch danach, sich mit neuen Weibchen fortzupflanzen und so viele Spermien wie möglich zu vermehren.

Pornografie ist eine Möglichkeit für einen Mann, sich neue Erfahrungen vorzustellen. Das Anschauen von Pornos von Amateurin Merry4fun hat für einen Mann nichts mit einer emotionalen Verbindung zu tun. Sicherlich kann mehr Sex in ihrem Leben ihr Bedürfnis nach Pornografie verringern. Aber selbst in der reichhaltigsten sexuellen Beziehung wird ein Mann nach Pornografie suchen.

Früher war es etwas anders

Pornografie war früher etwas, an das ein Mann nur herankam, wenn er sich traute, einen Film auszuleihen. Aber heute ist sie überall. Tag und Nacht zugänglich, ist es so, als ob es an jeder Ecke Drogen gäbe, und das kostenlos.

Pornografie ist wie eine Droge

Männer sind sehr visuelle Wesen und reagieren auf Bilder von Amateurin Merry4fun viel schneller und leidenschaftlicher als Frauen. Das Betrachten von sexuell eindeutigem Material bewirkt, dass das Gehirn eines Mannes Dopamin freisetzt. Es ist eine Chemikalie, die Männern das gleiche Gefühl wie ein Opiat oder eine Droge vermittelt.

Deutsche Pornostars: die 40 beliebtesten Amateur-Girls

Aus evolutionären Gründen besteht der einzige Zweck des Mannes darin, sich zu paaren und seine Spermien zu verteilen, so dass das Betrachten und die Vorstellung von Sex Dopamin auslöst und ihn dazu bringt, sich Pornos anzusehen, auch wenn es seine Partnerin verärgert. Das kann sogar bis zur Pornosucht gehen.

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen
Sexchat Live Cam