Start Lexikon Sex & Fetisch Free Bleeding: Menstruation ohne Tampon und Binde

Free Bleeding: Menstruation ohne Tampon und Binde

0
Voraussichtliche Lesedauer: 4 Minuten
Menstruation ohne Tampon - Eronite erklärt Free Bleeding

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

Jede Frau soll’s mit ein bißchen Übung selbst kontrollieren können

Wie der kontrollierte Fluss nicht zum unkontrollierten Überfluss wird

Viele Frauen achten darauf, dass sie genug Binden oder Tampons haben, damit sie während ihrer Regel geschützt sind. Doch mittlerweile ist ein Trend zu beobachten. Immer mehr Frauen verzichten darauf, Hygieneartikel zu verwenden. Free Bleeding (beziehungsweise „Freies Bluten“) wird dieser Trend genannt, die Menstruation ohne Tampon oder Binde. Im folgenden Artikel erfahren geneigte Leserinnen und Leser, wie die Menstruation ohne Tampon funktioniert.

Für manche ist sogar Sex während der Periode eine erotische Spielart, die immer mehr im Kommen ist und Sperma mit Blut vereint. Was hinter dieser Sexualpraktik steckt, könnt ihr hier nachlesen – auch warum es manche tun und wie es funktioniert. Doch zurück zum Thema Menstruation ohne Tampon:

Wie ist der Trend Menstruation ohne Tampon entstanden?

Free Bleeding ist ein Trend, der insbesondere bei der feministischen Bewegung in den USA sehr beliebt ist. Auch in sozialen Netzwerken gibt es Seiten, bei denen Free Bleeding bei vielen Anhängern großen Anklang findet. Dort wird ein freier Umgang mit der Menstruation ohne Tampon gefordert. Dieser Meinung nach sollen mehr Frauen auf Binden oder Tampon verzichten.

Menstruation ohne Tampon - Eronite erklärt Free Bleeding

Was genau ist die Menstruation ohne Tampon?

Das Free Bleeding oder die Menstruation ohne Tampon bedeutet, dass Frauen ihren Körper genau kennen sollten. Dann ist es möglich, die Phasen, in denen sie während der Menstruation ohne Tampon ihre Regelblutung bekommen, besser einschätzen zu können. Sobald sie bluten, gehen sie auf Toilette und entleeren sich dort. Hilfsmittel sind nicht mehr erforderlich. Bekannt wurde die Menstruation ohne Tampon bzw. Free Bleeding durch Kiran Gandhi. Sie hatte ihre Periode und nutzte keinen Tampon, als sie am London Marathon teilnahm. Doch die Menstruation ohne Tampon soll noch andere Vorteile haben. Free Bleeding soll sich krampflindernd auswirken.

Menstruation ohne Tampon – Blut fließt nur in Phasen

Da das Blut während der Menstruation ohne Tampon nicht ununterbrochen fließt, sollen Frauen die Phasen erkennen, in denen sich der Blutfluss ankündigt. Zunächst sammelt sich das Blut in einem Hohlraum an, der sich über dem Muttermund befindet, wo es für eine gewisse Zeit verbleibt. Sobald die Schmerzen im Unterleib sich verstärken, ist der Weg zur Toilette erforderlich. Wer die Menstruation ohne Tampon versuchen möchte, sollte zu Beginn einmal pro Stunde auf Toilette gehen. Mit der Zeit ist es dann möglich, die Signale des Körpers besser zu verstehen. Gerade am Anfang ist es empfehlenswert, eine Binde oder einen Tampon zu tragen.

Projekt Niko-Free: Die kostenlose Menstruationstasse

Auch nachts sind Sorgen unbegründet, da das Blut in horizontaler Lage geringer fließt und sich, wie eben beschrieben, erst ansammelt. Es ist dann möglich, in Ruhe aufzustehen und ins Bad zu gehen. Meistens reicht es aus, vor dem Zubettgehen auf die Toilette zu gehen, ohne dass ein Malheur passiert.

Menstruation ohne Tampon im Beruf

Free Bleeding ist auch im Beruf möglich. Niemand muss deshalb zu Hause bleiben, wenn sich die Periode einstellt. Ein zusätzlicher Zeitaufwand entsteht ebenfalls nicht. Wer eher selten die Toilette aufsucht, muss sich darauf einstellen, während der Periode öfter gehen zu müssen. Doch das ist nur halb so schlimm, wie viele es sich vorstellen, denn der Gang zur Toilette ist schnell erledigt. Es heißt zwar hier und dort, dass Frauen dann alle 30 Minuten für mehrere Minuten zur Toilette müssen, doch dem ist nicht so. Das Blut auf der Toilette zu entleeren, ist innerhalb von nur wenigen Sekunden möglich. Dennoch tragen einige Frauen zur Sicherheit eine Einlage.

Free Bleeding – was passiert, wenn es doch in die Hose geht?

Frauen sind nun mal sehr unterschiedlich. Einigen fällt die Menstruation ohne Tampon leicht, anderen wiederum nicht. Wichtig ist natürlich auch die Stärke der Blutung, die mit in die Entscheidung einbezogen werden muss, ob die Menstruation ohne Tampon erfolgen soll. Wer meint, dass es nicht optimal ist, die Menstruation ohne Binden und Tampon zu überstehen, dem steht selbstverständlich frei, diese weiterhin zu verwenden.

Kostenlose Suchmaschine

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here