Mein Geständnis: Masturbation beim Friseur

Von Carlos Galvez Otoño
Voraussichtliche Lesedauer: 9 Minuten
Mein Geständnis: Masturbation beim Friseur
Mein Geständnis: Masturbation beim Friseur
4.8
(5)

Geiles Erlebnis: Masturbation beim Friseur

Normalerweise bringt man die Worte Masturbation und Friseur ja nicht unbedingt zusammen. Aber von diesem geilen Erlebnis muss ich euch einfach erzählen. Hier, in aller Öffentlichkeit. Zugegeben, ich bin ja selber auch stolz drauf und möchte ein wenig angeben. Mal im Ernst, wer von kann schon behaupten, dass er zum Masturbieren seinen Friseur aufsucht? Eben. Also lehnt euch zurück und genießt meine geile Geschichte über meine Masturbation beim Friseur.


Eronite empfiehlt dir
Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


Es fing alles ganz harmlos an

Ich hatte wie üblich einen Termin bei meinem Friseur. Nein, nicht zur Selbstbefriedigung, sondern für einen Haarschnitt. Alles ganz normal. Das dachte ich zumindest, bis ich den Laden betreten hatte.

Dort arbeitete eine neue Azubine. Meine Herren, war das ein geiles Geschoss! Okay, ich muss zugeben, dass ich sie angestarrt habe und eigentlich soll man das nicht tun. Aber dafür war die Kleine einfach zu heiß. Anfang zwanzig, üppige Ausstattung, blonde Haare bis zur Hüfte und Kurven, nach denen man sich die Finger leckt.

Direkt zum Beichthaus

Widerwillig lenkte ich meinen Blick zur Chefin des Ladens und sagte ihr, dass ich einen Termin bei ihnen habe. Daraufhin fragte sie mich, ob ich ihre neue Mitarbeiterin schon kannte, und dass diese heute für mich zuständig wäre. Leute, es war echt schwer, sich an dieser Stelle ein breites Grinsen zu verkneifen. Hier kam mir zum ersten Mal der Gedanke an eine Masturbation beim Friseur.

Ich liebe dieses Spiel

Da stand also dieser Typ und konnte die Augen nicht von mir nehmen. Man konnte richtig mit ansehen, wie er mich mit den Augen auszog. Viele meiner Freundinnen finden das unangenehm, aber ich stehe total drauf. Es ist doch schön, wenn andere Personen einen als attraktiv empfinden. Ich kann da nie genug von kriegen. Das ist auch der Grund, warum ich mich gerne sexy anziehe und lieber zu wenig anhabe als zu viel.

Mein Geständnis: Masturbation beim Friseur

Unmerklich veränderte ich die Stellung meiner Beine, damit mein Hintern besser zur Geltung kam. Ich nickte ihm zu und schaute ihm direkt in die Augen. Sein Blick verriet, dass er mittlerweile nicht nur einen Haarschnitt wollte. Hätte ich ihm Masturbieren beim Friseur angeboten, er hätte Luftsprünge gemacht. Ich arbeite im Kundendienst und will meiner Chefin zufriedene Kunden präsentieren. Also öffnete ich den obersten Knopf meiner Bluse und bat den Mann, es sich auf dem Stuhl vor mir bequem zu machen.

Kopfkino total: Masturbieren beim Friseur

Meine Fresse, die Kleine sah nicht nur scharf aus, sie hatte auch eine Stimme, die so manches am mir stramm werden ließ. Ich steh ohnehin auf dieses ganze ASMR Zeug und die Braut hatte echt die passende Stimme dafür. Ich genoss das Kribbeln auf meinem Hinterkopf, während ich mich vor ihr auf Stuhl setzte. Mit gekonnten Hüftschwung holte sie einen Friseurkittel hervor und zog ihn mir über. Dabei beugte sie sich nach vorne, so dass ich einen Blick auf ihren Ausschnitt erhaschen konnte.

Direkt zum Beichthaus

In diesem Moment war ich echt froh, den Kittel übergestreift zu haben. Andernfalls hätte sie meine Erregung überdeutlich sehen können. Ohne ihre Oberweite aus meinem Blickfeld zu nehmen, brachte sie ihren Mund dicht an mein Ohr. Die Frage, wie ich es gerne hätte, klang unglaublich sexy. Sollte ich Selbstbefriedigung oder Haarschnitt sagen? Der Sinn stand mir nach Ersterem, wobei ich mir eine tatkräftige Unterstützung für das Onanieren beim Friseur von ihr wünschte.

Masturbation beim Friseur: Ich kriege jeden Kerl dazu

Der Kerl bekam allmählich Stielaugen, so lange hatte er meine Titten schon ins Visier genommen. Nicht, dass mich das kalt ließ. Meine Nippel hatten sich aufgestellt, was er durch den dünnen Stoff meiner Bluse auch sehen konnte. Da er noch immer keine Anstalten machte zu antworten, wiederholte ich meine Frage. Dazu legte ich meine Hände an seine Schläfen und begann, diese zu massieren. Er sollte sich so richtig entspannen. Wenn sie erstmal Wachs in meinen Händen sind, kann ich mein Spiel so richtig ausleben.

Mein Geständnis: Masturbation beim Friseur

Männer zur Masturbation beim Friseur bringen? Kein Problem, darin bin ich Profi. Meine Finger wanderten von seinen Schläfen zu den Ohrläppchen, denen ich besonders viel Zeit widmete. Viele Männer wissen leider nicht, wie erogen ihre Ohren sind, bis ich es ihnen zeige. Das war genau der richtige Moment, um ihm zu sagen, wie unglaublich toll ich seinen prächtigen Pferdeschwanz finde.

Die unglaubliche Selbstbefriedigung beim Haarschnitt

Ihr Hände fuhren an meinen Haaren auf und ab. Mal drückte sie kräftiger zu, dann bewegte sich ihre Hand wieder rhythmisch auf und ab. Es war unfassbar. Masturbation vom Friseur durchgeführt an den eigenen Haaren. Sie könnte stundenlang so weitermachen. Meine Geilheit war mittlerweile trotz Kittel sehr gut zu sehen und konnte ihr nicht entgangen sein. Ein Blick zu ihr nach oben verriet sie. Eine einzelne Schweißperle bahnte sich ihren Weg über die Stirn und die Wange herab.

Direkt zum Beichthaus

Schließlich tropfte sie von ihrem Kinn direkt in ihren Ausschnitt und rann zwischen die Erhebungen ihrer Oberweite. Ich fragte mich, ob sie mir nicht beim Onanieren hier beim Friseur helfen möchte. Stattdessen stammelte ich irgendetwas anderes. Was genau, weiß ich nicht mehr. Das ist auch nicht wichtig. In ihren Augen sah ich, dass sie wusste, was ich wirklich wollte. Masturbieren hier und jetzt beim Friseur.

Der Moment ist gekommen

Endlich geschah, worauf ich so lange gewartet hatte. Meine Kollegin war mit ihrem Kunden fertig. Der Typ wurde abkassiert und verlies den Laden. Als Nächstes verschwand meine Kollegin, um einen Besen für die auf dem Boden liegenden Haare zu holen. Nun waren wir für einen Moment ungestört. Ich ließ seine Haare los und drehte den Stuhl, so dass meine aufgerichteten Titten wenige Zentimeter von seinem Gesicht entfernt waren. Lasziv ging ich vor ihm in die Knie und machte mit meiner Hand, was ich schon die ganze Zeit hatte tun wollen.

Mein Geständnis: Masturbation beim Friseur

Für eine Schrecksekunde befürchtete ich, dass er bereits abgespritzt hatte und die Masturbation beim Friseur bereits ohne mich abgeschlossen hatte. Doch dem war nicht so. Sein Ding stand genau so, wie ich es wollte. Fest und hart, wie aus Mahagoni. Bereit für eine Masturbieren beim Friseur. Ein aufgerichtetes Glied zu sehen, macht mich jedes Mal stolz. Denn ich weiß, dass ich der Grund für seine Geilheit bin.

Bin ich eine Schlampe? Ja. Werde ich gern als Masturbation Vorlage beim Friseur benutzt? Unbedingt. Es ist ja nicht so, dass der Typ nur dieses eine Mal abspritzt. Nein, er wird sich jedes Mal aufs Neue einen runterholen, wenn er an diese Situation hier denkt. Immer wieder wird er seinen Schwanz herausholen und an das Masturbieren beim Friseur denken. Dabei wird er jedes verfickte Mal erneut auf mich abspritzen. Dieser Gedanke ist zutiefst befriedigend und lässt mich immer aufs Neue scharf werden.

Onanieren beim Friseur: Ich habe es getan

Ohne genau mitzubekommen, was um mich herum geschieht, schoss eine riesige Ladung Sperma aus mir heraus. Dank der von ihr geöffneten Hose genau auf den geblümten Kittel. Stöhnend lasse ich mich auf meinen Stuhl sinken und lehne den Kopf an.
Dann der Schockmoment. Wurden wir beobachtet? Wie viele Zuschauer haben mir bei der Masturbation beim Friseur zugesehen? Wie lange dauert es wohl, bis es im ganzen Dorf weitergetratscht wurde? Die Schlagzeile in unseren Dorfblättchen konnte ich schon vor mir sehen: Selbstbefriedigung beim Haarschnitt, Perversling belästigt Auszubildende.

Direkt zum Beichthaus

Doch glücklicherweise waren wir alleine in dem Laden. Ein Seufzen der Erleichterung entfuhr mir. Dabei war ich fast schon ein bisschen enttäuscht, beim Onanieren beim Friseur nicht beobachtet worden zu sein. Wer sollte mir die Story den jetzt glauben, wenn ich sie erzählte?

Meine Geschäftsidee

Dem Kunden habe ich insgeheim den Spitznamen “Nummer fünf” gegeben. Nein, nicht wegen des Films, sondern weil er der Fünfte war, den ich zum Masturbieren beim Friseur gebracht habe. Der fünfte, durch und durch zufriedene und befriedigte Kunde. Immer öfter überlege ich, mich mit dieser Art des Services selbstständig zu machen. Die Männer würden bestimmt hunderte Kilometer fahren und Schlange stehen, um von mir bedient zu werden. Ich könnte mein Geschäft “die ultimative Masturbation beim Friseur” nennen.

Lese-Tipp für dich von Eronite 555Lies auch:
• Selbstbefriedigen vor dem Partner: Geil oder zu intim?
• Masturbation in der Gesellschaft: die Popkultur der Onanie
• Erlaubt? Selbstbefriedigung in der Partnerschaft
• Geile Sache: Selbstbefriedigung vor dem Partner
• Weltweit erste Masturbationsberatungs-Hotline für Männer

Oder ist das zu hochgestochen? Klingt “geiles Onanieren beim Friseur” besser? Oder sollen wir es gleich “Wichsen, trocknen, fönen” nennen? Darunter könnte der Slogan “Masturbation beim Friseur, das musst du erlebt haben” stehen. Aber da fällt mir bestimmt noch was Passenderes ein. Auf jeden Fall glaube ich fest an den Erfolg meiner Geschäftsidee. Wer weiß, vielleicht bin ich später mal Chefin eines riesigen FKK-Friseur-Clubs und habe zwanzig Mitarbeiterinnen. Selbstverständlich zahlen Männer mit Pferdeschwanz lediglich den halben Eintrittspreis. Der Beweis ist beim Eingang zu erbringen.

Direkt zum Beichthaus

Die Ergebnisse der Onanie beim Friseur werden übrigens in kleinen Schaukästen aufbewahrt und wie Urkunden an die Wand gehängt. So kann jeder Gast stolz herumlaufen und sagen “das war ich.” Außerdem wird es Dauerkarten und Bonusprogramme geben. So könnte für Stammkunden jede zehnte Masturbation beim Friseur gratis sein. Die Möglichkeiten der Geschäftsentwicklung sind hier unbegrenzt. Ja, das wäre doch mal ein Traum, den es sich zu Verwirklichen lohnt.

Hatte ich zu viel versprochen?

Tja, also das war meine Geschichte von der Masturbation beim Friseur. Ich habe nicht zu viel versprochen, oder? Gebt es doch zu, Leute: Ihr sitzt gerade mit einem harten in der Hose vor dem Rechner und prüft nach, wann euer nächster Termin beim Friseur ist. Lust aufs Onanieren beim Friseur gekriegt? Wer kann es euch verdenken? Ich für meinen Teil möchte mir jetzt am liebsten wöchentlich die Haare schneiden lassen.

Okay, meine Kopfbehaarung hat diese Behandlung nicht nötig, wohl aber mein Intimbereich. Das Masturbieren beim Friseur könnte ich mir sogar dreimal in der Woche vorstellen. Ach, was soll der Geiz? Tägliches Wichsen beim Friseur! Das ist, was ich will. Das ist, was wir alle wollen. Es lebe die Masturbation beim Friseur!

Gefällt dir dieser Artikel?

Klick auf einen Stern für deine Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 5

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Da du diesen Beitrag mochtest...

... folge uns doch gern auf:

Es tut uns leid, dass du diesen Artikel nicht magst.

Lass uns diesen Beitrag noch einmal überprüfen!

Wie können wir diesen Artikel besser schreiben?


Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Livecam Bonus
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen

Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
"Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"