Aus und vorbei: So kommst du über deine alte Liebe hinweg

Von Marco Dorada
Voraussichtliche Lesedauer: 5 Minuten
Aus und vorbei: So kommst du über deine alte Liebe hinweg
Aus und vorbei: So kommst du über deine alte Liebe hinweg
4.5
(2)

Liebeskummer überwinden

Es tut echt sehr weh, vor allem, wenn das Bezie­hungs­en­de plötz­lich kommt. Lie­bes­kum­mer ent­steht. Oft stehst du dann vor den Scher­ben des Lebens, das du dir mit die­ser einen Per­son aus­ge­malt hast. Du fühlst dich erst ein­mal wie von einem Zug über­fah­ren. Aber glaub uns, das ist ganz nor­mal.


Eronite empfiehlt dir
Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


Aller­dings ist es ein Zustand, der nicht ewig andau­ert. Mit ein wenig Hil­fe von uns schaffst du es viel­leicht sogar noch schnel­ler, dei­nen Lie­bes­kum­mer zu über­win­den und über dei­ne alte Lie­be hin­weg­zu­kom­men. Wir haben für dich die bes­ten Tipps gesam­melt.

Das passiert in dir bei einem Liebeskummer

Ein star­ker Lie­bes­kum­mer ist nicht nur Tee­nies vor­be­hal­ten. Auch Erwach­se­nen darf es ein­mal so rich­tig schlecht wegen des Endes einer Bezie­hung gehen. Das ist völ­lig nor­mal und manch­mal tut es sogar rich­tig gut, sich im Selbst­mit­leid zu suh­len.

Ins­ge­samt geht beim Lie­bes­kum­mer eine gan­ze Men­ge in dei­nem Kör­per vor. Gefüh­le tref­fen Hor­mo­ne. Das Gehirn macht echt eine gan­ze Rei­he an Emo­tio­nen durch. Du schläfst schlecht, dein Ess­ver­hal­ten ändert sich und ins­ge­samt bist du natür­lich trau­rig oder sogar wütend.

Wäh­rend dei­nes Lie­bes­kum­mers machst du dabei vier ver­schie­de­ne Pha­sen in unter­schied­li­chen Inten­si­tä­ten durch.

  1. Leug­nen und nicht wahr­ha­ben wol­len
  2. Los­las­sen wol­len, aber nicht kön­nen
  3. Öff­nen für Neu­es
  4. Blick nach vor­ne

Wie die­se Pha­sen ablau­fen, ist von Mensch zu Mensch ver­schie­den.

Lass erst einmal alles raus

Wenn du gera­de frisch getrennt bist, ist es wich­tig, erst ein­mal alles raus­zu­las­sen. Wei­ne, schreie und sei ein­fach trau­rig. Du wirst die Flut an Gefüh­len wahr­schein­lich ohne­hin nur schwer kon­trol­lie­ren kön­nen.

Man­che ver­brin­gen dar­auf­hin ein­fach ein paar Tage im Bett, weil es sie förm­lich krank macht oder sie stür­zen sich voll in ihre Arbeit oder ande­re Pro­jek­te, um sich abzu­len­ken.

Jeder hat hier sei­ne eige­nen Mecha­nis­men und Ven­ti­le, um den Schmerz raus­zu­las­sen. Ist das über­stan­den, kann es mit den nächs­ten Schrit­ten wei­ter­ge­hen.

Kontakt abbrechen und Spuren verwischen

Wenn du frisch getrennt bist, ist der Abbruch des Kon­takts ein sehr schwie­ri­ger, aber den­noch wich­ti­ger Schritt. Stel­le dir die Situa­ti­on unge­fähr so vor: Du hast dir mit einem Mes­ser in den Fin­ger geschnit­ten, du lässt das Mes­ser jedoch nicht in der Wun­de lie­gen, son­dern du nimmst es aus der Wun­de raus, damit sie hei­len kann. Ähn­lich funk­tio­niert es mit dem Kon­takt­ab­bruch.

Ver­su­che alle mög­li­chen Erin­ne­rungs­stü­cke los­zu­wer­den. Ver­wi­sche die Spu­ren der Bezie­hung, um nicht stän­dig dar­an erin­nert zu wer­den. So kannst du erst ein­mal ver­ges­sen oder zumin­dest aus­blen­den, was ihr hat­tet, damit du dich auf ande­re Din­ge kon­zen­trie­ren kannst.

Dating und Sex helfen

Eine beson­ders gute Ablen­kung sind ande­re Men­schen. Wenn du dich dazu bereit fühlst, kannst du dich ins Dating­le­ben wer­fen. Du soll­test dich jedoch nicht direkt in die nächs­te Bezie­hung stür­zen. Gib dir Zeit und hab Spaß. Dadurch befrie­digst du nicht nur dei­ne Trie­be, son­dern du tankst eine ordent­li­che Por­ti­on Selbst­ver­trau­en.

Liebeskummer überwinden: So kommst du über deine alte Liebe hinweg

Wenn du den Tren­nungs­schmerz etwas abmil­dern und dich auf kei­nen Fall zu eng an eine neue Per­son bin­den willst, kommt dir viel­leicht pro­fes­sio­nel­le Hil­fe in Form von Girl­fri­end Ero­tik gele­gen. Du bekommst hier zärt­li­che Inti­mi­tä­ten und eine per­sön­li­che Ver­bin­dung, aller­dings ohne Ver­pflich­tung – also genau das, was du gera­de brauchst.

Genieße die neue Freiheit

Nicht nur beim Dating, son­dern auch in allen ande­ren Lebens­be­rei­chen soll­test du dei­ne neu gewon­ne­ne Frei­heit genie­ßen. Nicht immer ist es in einer Bezie­hung mög­lich, dass du dich selbst zu 100 Pro­zent aus­le­ben kannst. Oft musst du Kom­pro­mis­se ein­ge­hen.

Jetzt bist du Sin­gle und kannst wie­der das tun und las­sen, was dir gefällt. Mach spon­tan Urlaub oder suche dir ein neu­es Hob­by, das dich erfüllt.

Ver­su­che auf die­se Wei­se nicht mehr nur Trau­rig­keit zu füh­len, son­dern umar­me das neue Gefühl der Frei­heit, das dir hier gebo­ten wird.

Tu dir etwas Gutes

Jetzt ist es an der Zeit, dass du dich um dich selbst küm­merst. Du soll­test dir so gut es geht, etwas Gutes tun. All das, was dir gut­tut, ist erlaubt. Gönn dir einen Tag im Spa, mach Sport oder mach dir ein­fach einen ruhi­gen Tag mit Net­flix und Piz­za auf der Couch. Hier gibt es kein rich­tig und kein falsch, wenn du ein­fach nur auf dei­nen Bauch hörst.

Rede mit Freunden und deiner Familie

Suche Trost bei dei­nen Freun­den und dei­ner Fami­lie. Hier kannst du dir dei­nen Herz­schmerz von der See­le reden. Außer­dem tut es dir bestimmt gut, ein wenig Bestä­ti­gung von außen zu bekom­men. Neue Per­spek­ti­ven kön­nen dir eben­falls durch vie­le Gesprä­che und Unter­neh­mun­gen eröff­net wer­den.

Stärke dein Selbstwertgefühl

Du darfst und soll­test dich selbst gut fin­den dür­fen. Das mag gera­de in einer Tren­nungs­pha­se schwie­rig erschei­nen, weil du dich gera­de dann wert­los und unge­liebt fühlst. Du sollst und musst an dich glau­ben.

Dabei kann dir unter ande­rem eine Typ­ver­än­de­rung hel­fen. Lege dir einen neu­en Style zu und zei­ge dei­ner alten Lie­be, was sie jetzt ver­passt. Du bist es näm­lich wert, geliebt zu wer­den.

Fang neu an

Nach die­sen Tipps soll­test du bereits sein, um wie­der posi­tiv in die Zukunft zu bli­cken. Herz­li­chen Glück­wunsch, du hast die vier­te Pha­se erreicht. Fang dein Leben neu an und viel­leicht kommt die nächs­te Bezie­hung dann, wenn du es am wenigs­ten erwar­test.


Bild 1: uns​plash​.com, © Andrik Lang­field
Bild 2: uns​plash​.com, © We-Vibe Toys

Gefällt dir die­ser Arti­kel?

Klick auf einen Stern für dei­ne Bewer­tung!

Durch­schnitt­li­che Bewer­tung 4.5 / 5. Anzahl Bewer­tun­gen: 2

Bis­her kei­ne Bewer­tun­gen! Sei der Ers­te, der die­sen Bei­trag bewer­tet.

Da du die­sen Bei­trag moch­test…

… fol­ge uns doch gern auf:

Es tut uns leid, dass du die­sen Arti­kel nicht magst.

Lass uns die­sen Bei­trag noch ein­mal über­prü­fen!

Wie kön­nen wir die­sen Arti­kel bes­ser schrei­ben?


Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Livecam Bonus
2 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Stimmen
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen

Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
"Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"