Erotiklexikon: Squeeze-Methode

    Von Eronite Pornolexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten
    Squeeze-Methode
    « zurück zur Übersicht

    Die Squeeze-Methode bei vorzeitiger Ejakulation

    In der sexuellen Praxis sind Funktionsstörungen sowohl bei Männern als auch bei Frauen aufgrund einer Reihe von Faktoren, wie Stress, Umweltbelastung oder organische Ursachen weit verbreitet. Nach den neuesten Studien setzt sich dieser Prozentsatz aber vor allem aus Männern zusammen, die an vorzeitiger Ejakulation leiden. Das ist ein sehr häufiges Problem in der männlichen Weltbevölkerung. Trotzdem muss man als Mann den Kopf nicht hängen lassen. Hier kann die Squeeze-Methode helfen.

    Inspiriert von der „Stop and Start“-Methode

    Squeeze-MethodeDie Squeeze-Methode besteht darin, mit den Fingern den Bereich unter der Eichel für mindestens 30 Sekunden kurz vor der Ejakulation zusammenzudrücken. Das Ziel ist es, den Blutfluss in den Penis zu blockieren. Dadurch wird die Ejakulation gestoppt, bis du wieder stimuliert wirst. Der Vorgang der Squeeze-Methode muss mehrmals wiederholt werden (vier bis fünf Mal), bis du dich entscheidest, den Orgasmus nicht weiter hinauszuzögern.

    Um die Squeeze-Methode zu verstehen, ist es notwendig zu verstehen, wie männliche Erregung funktioniert. Die männliche Erregung setzt sich aus vier Phasen zusammen:

    1. Erektion: ein Reflex-Phänomen, das auf Stimulation reagiert.
    2. Modulation der sexuellen Erregung: Es gibt verschiedene Verhaltensweisen, die den Grad der sexuellen Erregung beeinflussen können (Atmung, Bewegungsintensität, Muskelspannung).
    3. Das Bevorstehen der Ejakulation: Dies wird als point of no return bezeichnet. Wenn die Erregung eine bestimmte Schwelle erreicht, kann der Mann die Ejakulation nicht mehr eindämmen.
    4. Ejakulation: Wenn der Punkt, an dem es kein Zurück mehr gibt, überschritten ist, ist es unmöglich, ihn zu stoppen.

    Die Idee hinter der Squeeze-Methode ist, dass man nach einer gewissen Zeit weiß, wie man den „Point of no return“ zurückschieben kann, um zukünftige Ejakulationen zu verzögern. Um die Chancen zu erhöhen, dass diese Methoden wirksam sind, ist es wichtig, dass dein Partner einbezogen wird.

    Direkt zu FunDorado

    Sie sind daher nur in stabilen Beziehungen möglich, weil es Zeit braucht und für den Partner frustrierend sein kann. Es wird auch dringend empfohlen, sich bei diesem Prozess von einem Arzt oder Therapeuten begleiten zu lassen, der die Methode gut erklärt und Ihnen bei der Überwindung eventueller Schwierigkeiten helfen kann.

    Nicht klicken!
    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: Queening
    Nächster ArtikelErotiklexikon: Ballknebel
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.

    SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

    Please enter your comment!
    Please enter your name here