Erotiklexikon: Slash Fiction

    Von Erotiklexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
    Slash Fiction
    « zurück zur Übersicht
    4.7/5 - (3 votes)

    Von Star Trek inspirierte Gattung der Fan Fiction

    Manchmal entwickelt sich eine eigenständige Literaturgattung auf der Basis von bereits existierenden literarischen Werken. Das trifft im besonderen Maß auf die so genannte Slash Fiction zu, einer Literaturgattung, die von Fans bestimmter Werke oder Erzählungen entwickelt wurde und diese weiter über den ursprünglichen Rahmen hinaus führt.

    Was bedeutet Slash Fiction?

    Im ersten Moment könnte man denken, der Name hätte etwas mit Aufschlitzen (englisch slashing) zu tun. Die Wahrheit ist jedoch viel einfacher und weniger blutig. Der Ausdruck Slash Fiction kommt vom Satzzeichen Schrägstrich, das auf Englisch Slash heißt. Der Slash wird zwischen zwei Namen gesetzt, die durch die Handlung der Erzählung eng miteinander verbunden sind.

    Slash Fiction

    Die ersten Werke der Slash Fiction basierten auf den Charakteren Kirk/Spock aus der weltberühmten Reihe Raumschiff Enterprise. Andere beliebte Werke, die zur Grundlage dieser Fanliteratur wurden, sind die Reihen um Harry Potter, Xena – die Kriegerprinzessin und Supernatural.

    Worum geht es in den Werken der Slash Fiction?

    Die Autoren verlassen die Rahmenhandlung und erfinden ganz neue Geschichten. Sie konzentrieren sich auf homosexuelle oder lesbische Beziehungen zwischen den fiktionalen Charakteren der ursprünglichen Erzählung, selbst wenn davon in den Original Werken niemals etwas erwähnt oder auch nur angedeutet wurde. Derartige Erzählungen werden oft einfach nur Slash genannt.

    Deutsche Erotikstars

    Handelt es sich um lesbische Beziehungen zwischen weiblichen Charakteren nennt man das im Fachjargon „Femslash“. Slash Fiction gibt es in unterschiedlicher Abstufung. In einigen Erzählung wird die Homosexualität nur relativ zart angedeutet. Andere Werke haben dagegen einen ausgesprochen pornografischen Charakter und sind mit einer Altersbeschränkung versehen.

    Wer schreibt Slash Fiction und wie verbreiten sich die Storys?

    Überraschenderweise handelt es sich bei der überwiegenden Mehrzahl der Autoren von Sex Fiction um Frauen, die in einer festen Beziehung leben und heterosexuell sind. Auch die Leser sind mehrheitlich weiblich und heterosexuell. Manche vermuten, dass der Grund darin liegen könnte, dass in vielen der Originalwerke Sexualität kaum eine Rolle spielt.

    Lese-Tipp für dich von EroniteLies auch:
    • Warum erotische Geschichten besser sind als Pornos
    • Sexgeschichten kostenlos und gratis mit viel Erotik
    • Sexgeschichte: Meine Mutter gibt mir noch heute ihre Brust
    • Neue Studie: Sexuelle Erregung in Atemluft messbar

    Slashfiction basiert fast ausschließlich auf Reihen, die im Fernsehen oder Kino im Moment populär sind. In den Anfangsjahren war Slash ein Nischenprodukt, das kaum verbreitet war. Heute gewinnt es immer mehr Fans, weil die Erzählungen durch das Internet verbreitet werden. Insbesondere auf Facebook ist viel Slash zu finden.

    « zurück zum Index
    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: Sexkino
    Nächster ArtikelErotiklexikon: Total Enclosure
    Eronite – Erotiklexikon
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.
    guest
    0 Kommentare
    Inline Feedbacks
    Alle Kommentare sehen