Erotiklexikon: Zungenkuss

    Von Erotiklexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten
    Zungenkuss
    Zungenkuss
    « zurück zur Übersicht
    5
    (22)

    Französischer oder florentinischer Kuss

    Wenn sich die Zungen der beiden Küssenden in den Mundhöhlen berühren, tauschen sie einen Zungenkuss aus. Diese Form des Kusses wird auch Seelenkuss genannt. Neben der Zungenberührung gehören das Aufeinanderpressen der Lippen sowie das Saugen an Unter- oder Oberlippe ebenfalls dazu. Sich auf diese intime Art zu küssen, gilt als stark erotisierend.


    Eronite empfiehlt dir
    Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


    Für Zungenküsse gibt es keine Regeln

    Auch bei Primaten wie Orang-Utans und Bonobos kommen Zungenküsse vor. Ein menschlicher Zungenkuss fällt im besten Fall intensiv, sinnlich und leidenschaftlich aus. Beide Partner müssen Freude am Spiel der Zungen und an den begleitenden Berührungen ihrer Körper haben. Diese können anfangs zurückhaltend ausfallen, sich dann aber nach und nach steigern. Ein Patentrezept für den Zungenkuss kennt niemand: Jeder Mensch küsst anders, und wenn die Gefühle stimmen, passt die individuelle “Kusstechnik” meistens.

    Zungenkuss

    Beim Zungenkuss dreht sich im wörtlichen Sinn alles um die Zunge. Diese sollte nicht zu weit in den Rachenraum vordringen, sondern sich spielerisch im Mund von Partner oder Partnerin bewegen. Sie darf den Gaumen sowie die Innenseiten von Ober- und Unterlippe liebkosen, die andere Zungenspitze anstupsen oder die Zungenwurzel streicheln.

    Der Fantasie der Küssenden sind keine Grenzen gesetzt. Kreativität ist gefragt, damit die Zungenküsse immer wieder innig und verführerisch zugleich ausfallen. Paare besiegeln damit ihre Anziehung, ihre Zuneigung und ihre Treue.

    Die besten Girls von Fik-Fok

    Welche Signale gehen von einem “French Kiss” aus?

    Wer jemanden auf den Mund küsst, übermittelt eine Botschaft. Handelt es sich um einen Zungenkuss, heißt diese unmissverständlich: “Ich will dich.” Unzählige empfindsame Rezeptoren in der Zunge nehmen bereits die zarteste Berührung wahr. Dadurch werden Unmengen stimulierender Hormone ausgeschüttet. Freudige Erregung macht sich im Körper breit.

    Lies auch:
    Darum sind lesbische Küsse so anders als mit Männern
    Warum Frauen Frauen küssen ohne lesbisch zu sein
    Studie besagt: So wichtig ist Küssen beim Sex
    Vorsicht: Auch Küssen kann Tripper übertragen

    Anders als bei einem Kuss auf die Wange oder die Stirn sind beim Zungenkuss meistens Erotik und Begierde mit im Spiel. Wie ernst oder tief die Gefühle wirklich sind, lässt sich anhand des Zungenkusses nicht zuverlässig feststellen. Sowohl bei einem One Night Stand als auch in einer festen Partnerschaft drücken Zungenküsse die Lust auf Sex aus und sind aus dem leidenschaftlichen Vorspiel nicht wegzudenken.

    Mit einem Zungenkuss nichts zu tun hat übrigens der Dominakuss.

    Gefällt dir dieser Artikel?

    Klick auf einen Stern für deine Bewertung!

    Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 22

    Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

    Da du diesen Beitrag mochtest...

    ... folge uns doch gern auf:

    Es tut uns leid, dass du diesen Artikel nicht magst.

    Lass uns diesen Beitrag noch einmal überprüfen!

    Wie können wir diesen Artikel besser schreiben?

    Synonyme:
    French Kiss
    « zurück zum Index

    Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

    Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: Fleshlight
    Nächster ArtikelErotiklexikon: Pornogeil
    Erotiklexikon
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    guest
    Livecam Bonus
    0 Kommentare
    Inline Feedbacks
    Alle Kommentare sehen

    Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
    "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"