“Mein Kind bekommt zum 18. Geburtstag eine Eintrittskarte zur VENUS”

Von Mario Meyer
Voraussichtliche Lesedauer: 6 Minuten
"Mein Kind bekommt zum 18. Geburtstag eine Eintrittskarte zur VENUS"
"Mein Kind bekommt zum 18. Geburtstag eine Eintrittskarte zur VENUS"
4.8
(12)

10 Fragen an Micaela Schäfer und die Eintrittskarte zur VENUS

Auf der diesjährigen 26. VENUS vom 26. Oktober bis 29. Oktober in Berlin feiert Deutschlands bekannteste Nacktschnecke ihr 10-jähriges Jubiläum als Gesicht der VENUS. In einem exklusiven Interview gibt die Erotik-Ikone Micaela Schäfer Einblicke in ihre langjährige Beziehung zur VENUS, ihre aufregendsten Erfahrungen und Pläne für die Zukunft.


Eronite empfiehlt dir
Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


Das 10jährige Jubiläum als VENUS Gesicht

1.) Wie groß ist die Vorfreude auf deine 10. VENUS?

Micaela Schäfer: „Meine Vorfreude ist wirklich riesig. Die VENUS ist für mich ja immer das absolute Highlight und DAS Event des Jahres. Ich freue mich jedes Jahr darauf und empfinde so eine Art Vorfreude, die schwer in Worte zu fassen ist. Ich bin immer total traurig, wenn die VENUS wieder vorbei ist und plane bereits Monate im Voraus Outfits und Aktionen für die Messe.

Deutsche Erotikstars

Tatsächlich ist die VENUS für mich so etwas wie mein zweites Wohnzimmer. Interessanterweise bin ich nicht erst seit zehn Jahren Teil der VENUS. Tatsächlich begann meine Reise bereits 2016, denn da wurde ich ‚Miss VENUS‘. Mich verbindet einfach eine sehr, sehr lange Zeit mit der VENUS.“

2.) Wie hat sich deine allererste VENUS angefühlt, warst du aufgeregt, vielleicht sogar erstmal schockiert von all den neuen Eindrücken?

Micaela Schäfer: „Überhaupt nicht! Ich war vor 15 Jahren das erste Mal auf der VENUS. Als ich 2016 zur ‚Miss VENUS‘ gekürt wurde, war das meine erste offizielle Teilnahme an dieser Messe. Ich habe mich von Anfang an pudelwohl gefühlt. Es gab gar nichts Schockierendes dort für mich. Ich bin ja wirklich mit Leib und Seele Erotikmodel. Ich liebe auch das gesamte Thema Erotik und Sex. Deshalb war ich weder aufgeregt noch schockiert. Ich glaube, das war einfach Bestimmung. Die VENUS ist einfach mein Arbeitsplatz und an diesem Ort fühle ich mich einfach so wahnsinnig wohl.“

3.) Worauf freust du dich in diesem Jahr am meisten?

Micaela Schäfer: “In diesem Jahr freue ich mich besonders darauf, viele meiner Kollegen und Kolleginnen wiederzusehen. Es ist einfach immer wunderschön, wenn man dann die ganzen heißen Mädels sieht, in den heißen Outfits. Es ist immer eine Freude, die anderen Models und Persönlichkeiten der Branche zu treffen. Natürlich gibt es auch immer zahlreiche Aussteller, die ihre neuesten Produkte präsentieren.

Micaela Schäfers dritte Brust: ein alter Hut aus der Formel 1

Man sollte ja meinen, dass sich im Erotikbereich nicht mehr viel verändern kann, aber die VENUS beweist immer wieder das Gegenteil. Es gibt immer neue und spannende Entwicklungen, insbesondere im Bereich der Toys. Diese können auf der Messe sogar vor Ort ausprobiert werden. Ich freue mich auch darauf, den großen “kinky” Bereich zu erkunden und zu entdecken, was es dort Spannendes zu sehen gibt.“

4.) Welches war dein emotionalster oder schönster Moment?

Micaela Schäfer: „Das ist eine schwierige Frage. Ehrlich gesagt, gab es auf der VENUS so viele großartige Momente, dass es schwer ist, einen einzelnen als den schönsten oder emotionalsten herauszupicken. Die VENUS an sich ist einfach eine geile Messe, und wenn man das als auch emotional bezeichnen möchte, dann sind es einfach die ganzen vier Tage.“

5.) Und dein skurrilstes Erlebnis?

Micaela Schäfer: „Es gab auch durchaus skurrile Momente. Zum Beispiel erinnere ich mich an eine Hochzeit (Darstellerin Lilly Ladina und Partner), die auf der Messe stattfand. Ja, tatsächlich haben sich dort zwei Menschen das Ja-Wort gegeben. Das war definitiv eines der skurrileren Erlebnisse auf der VENUS.“

6.) Welche VENUS ist dir besonders in Erinnerung geblieben und warum?

Micaela Schäfer: „Das kann ich gar nicht so genau sagen. Ich muss sagen, dass jede VENUS immer auf ihre Art sehr speziell ist, sehr besonders. Und ich kann mich auch wirklich noch an jede einzelne VENUS erinnern, weil es auch immer wieder Überraschungen gibt. Die Gesichter der VENUS sind immer super hot und äußerst vielfältig und wechseln von Jahr zu Jahr.  Auch gerade Frauen, von denen man das gar nicht denkt.

Deutsche Erotikstars

Es sind so unterschiedliche Frauen, zum Beispiel als Naddel da war, Gina Lisa oder auch Patricia Blanco. Und natürlich auch Ron Bielecki als erstes männliches Gesicht. Die VENUS entspricht keinem Muster, denn Erotik ist einfach so vielfältig. Und im Prinzip kann, finde ich, jeder VENUS Gesicht werden, weil Erotik ja absolut frei ist von bestimmten Grenzen wie Alter oder Aussehen oder auch geschlechtlicher Orientierung ist. Die VENUS ist halt für alle da.“

7.) An welches andere VENUS-Gesicht erinnerst du dich besonders gern?

Micaela Schäfer: „Es gab viele Kollegen und Kolleginnen, mit denen ich auf der VENUS zusammengearbeitet habe und mit denen ich wunderbare Erinnerungen teile. Ich hatte wahnsinnig viel Spaß mit Patricia Blanco. Sie ist eine äußerst schlagfertige und humorvolle Persönlichkeit, und es hat großen Spaß gemacht, mit ihr die VENUS zu erleben.

Lese-Tipp für dich von EroniteLies auch:
• Erotikmesse VENUS präsentiert neue Markenbotschafterinnen
• Micaela Schäfers dritte Brust: ein alter Hut aus der Formel 1
Welt der Venus 2023 – Das coole Buch zur Erotikmesse
• Volljährig auf die VENUS: Größte Amateurcommunity feiert 18. Geburtstag
• Eine frische Perspektive: VENUS 2023 präsentiert Inklusion und Polysexualität

Die Zusammenarbeit mit Ron Bielecki, dem ersten männlichen VENUS-Botschafter, war ebenfalls sehr witzig und unterhaltsam. Aber auch Gina Lisa Lohfink, Sarah Joelle und viele andere haben meine VENUS-Erfahrungen bereichert. Sarah Joelle ist eine gute Freundin von mir und es ist natürlich immer toll, wenn man gerade auch mit Freundinnen so eine tolle Messe erleben darf. Daran erinnere ich mich besonders gerne zurück.“

8.) Planst du zukünftig wieder verrückte Aktionen auf der VENUS?

Micaela Schäfer: „Ja, auf der VENUS sind verrückte Aktionen immer möglich. Es bleibt spannend, und ich plane ständig neue Ideen. Wer weiß, vielleicht präsentiere ich schon bald meine dritte Brust – das ist nach wie vor in Planung. Aber das Schöne an der VENUS ist, dass es keine festen Regeln gibt. Hier kann ich machen, was immer mir einfällt. Es gibt keine Kleiderordnung, das liebe ich so sehr. Tatsächlich kenne ich keine andere Messe, auf der so viel Freiheit in Bezug auf die Kleidung herrscht. Das bedeutet, du kannst zur VENUS kommen, wie es dir gefällt, und das finde ich einfach großartig.“

9.) Wie viele VENUS Jahre möchtest du noch machen?

Micaela Schäfer: „Natürlich so viele Jahre wie möglich!  Da gibt es für mich keine Grenzen. Für mich ist auch das Alter keine Grenze, denn Sex und Erotik hat ja nichts mit dem Alter zu tun. Diese Themen sind zeitlos und können bis ins hohe Alter genossen werden. Ich fühle mich sehr eng mit der VENUS verbunden und hoffe, dass ich noch viele Jahre in dieser Rolle verbringen kann – am liebsten bis zur Rente. Und selbst wenn ich eines Tages in Rente gehe, könnte es sehr gut sein, dass ich ehrenamtlich auf der VENUS arbeite.“

Deutsche Erotikstars

10.) Wann wirst du dein Kind mit zur VENUS nehmen?

Micaela Schäfer: „Ganz klar, sobald mein Kind 18 Jahre alt ist. Die VENUS ist ja erst ab 18 Jahren zugänglich. Aber ich werde meinem Kind definitiv zum 18. Geburtstag eine Eintrittskarte zur VENUS schenken. Das steht auf jeden Fall schon fest!“

Gefällt dir dieser Artikel?

Klick auf einen Stern für deine Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 12

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Da du diesen Beitrag mochtest...

... folge uns doch gern auf:

Es tut uns leid, dass du diesen Artikel nicht magst.

Lass uns diesen Beitrag noch einmal überprüfen!

Wie können wir diesen Artikel besser schreiben?


Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Livecam Bonus
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen

Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
"Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"