Start Erfahrungsberichte Pornocasting Lilly Ladina über die Eronite-Produktionen

Lilly Ladina über die Eronite-Produktionen

3
Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten
Eronite: Lilly Ladina

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

Ich, Lilly Ladina, habe schon einige Produktionen erlebt, aber wenn ich die Gelegenheit habe, mit und bei einer Produktion von Eronite dabei zu sein, freue ich mich immer darauf.

Am Set wird sehr professionell und sauber gearbeitet. Keiner kommt auf die Idee, uns Mitwirkende anzufassen oder sonst noch was, was man zum Teil aus der Branche kennt. Was ich als sehr positiv betrachte ist das Alkohol- und Drogenverbot am Set.

Lilly Ladina über EroniteEs wird im Vorfeld geklärt was jede Darstellerin und Darsteller macht, Tabus werden akzeptiert. Zwischen den einzelnen Szenen werden kurze Pausen eingelegt, so dass es nicht wie am Fließband ist, sondern auch mal durchgeatmet werden kann. Die Produktionsleitung erklärt vorher sehr genau, wie sie sich die Szene vorstellt. So wissen alle, die am Set sind, was gemacht werden soll und es kann effektiv gearbeitet werden. Am Set sind nur die Beteiligten der Produktion, unerwünschte Zuschauer und Spanner gibt es nicht.

Getränke und kleine Snacks sind immer am Set. Auch wenn es ums Thema Geld geht, habe ich mit Eronite noch nie schlechte Erfahrungen gemacht, was in der Branche nicht normal ist.


Lilly Ladina wurde in dem Film „Das Lesbencasting -­ Vol. 2“ unter dem Namen Lilly Dakota gecastet und wirkte später noch in vielen weiteren Eronite-Produktionen mit. Lilly Ladina bezaubert mit ihrem natürlichen Charme fernab jeder Star-Allüren: Lilly Ladina ist alles andere als eine Pornozicke. Sie arbeitet professionell, zielstrebig und Pünktlichkeit ist ihr zweiter Vorname, sie bereichert mit ihrer Anwesenheit jedes Set. Wir freuen uns sehr, mit Lilly Ladina (einst nannte sie sich nur „Lilly22j“) zusammenarbeiten zu dürfen und freuen uns auf jede neue Produktion mit ihr. Im Frauenporno machte sie mit Xania Wet eine sehr gute Figur, bei den lesbischen Spielen jedoch war sie nicht mehr so brav und leckte Xania von einem Orgasmus zum nächsten. Und wer weiß, vielleicht gibt es zusätzlich zum Frauenporno in unserem Eronite Shop bald eine neue, eigene DVD von ihr? Lilly Ladina bleibt im Gespräch!

Janine: So war mein erstes Erotikcasting
VX Videostation

3 KOMMENTARE

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here