Sexkauf-Verbot macht Sexarbeiterinnen zu Opfern

Von Stephan Gubenbauer
Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
Sexkauf-Verbot macht Sexarbeiterinnen zu Opfern
Sexkauf-Verbot macht Sexarbeiterinnen zu Opfern
4.7
(3)

Diskussion um Sexkauf-Verbot: Initiativen, Gegenargumente und die Rolle der Community

Aktu­ell wird inten­siv über das Ver­bot des Sexkaufs dis­ku­tiert. Die­se Dis­kus­si­on wird durch eine Initia­ti­ve der CDU/C­SU-Frak­ti­on im Bun­des­tag vor­an­ge­trie­ben, die eine Reform des Pro­sti­tu­ti­ons­ge­set­zes anstrebt. Doro­thee Bär von der CSU, die stell­ver­tre­ten­de Frak­ti­ons­chefin der Uni­on, plä­diert für ein voll­stän­di­ges Ver­bot des Erwerbs sexu­el­ler Dienst­leis­tun­gen. Hier­bei wird das soge­nann­te schwe­di­sche oder nor­di­sche Modell als Vor­bild ange­se­hen, wel­ches zum Schutz der Frau­en vor Aus­beu­tung die­nen soll. In die­sem Modell ist nicht die Frau, die Pro­sti­tu­ti­on nach­geht, straf­bar, son­dern der Kun­de. Das Euro­pa­par­la­ment sprach sich auch kürz­lich für ein sol­ches Ver­bot aus.


Eronite empfiehlt dir
Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


Das nordische Modell als Vorbild: Reform des Prostitutionsgesetzes

Orga­ni­sa­tio­nen wie der Berufs­ver­band ero­ti­sche und sexu­el­le Dienst­leis­tun­gen e.V. (BesD e.V.), die seit Jah­ren für bes­se­re Arbeits- und Lebens­be­din­gun­gen von Sex­ar­bei­tern ein­tre­ten, betrach­ten die­sen Ansatz als pro­ble­ma­tisch und mit poten­ti­ell nega­ti­ven Aus­wir­kun­gen. Johan­na Weber, poli­ti­sche Spre­che­rin des BesD e.V., äußert, dass die Ver­fech­ter des Ver­bots nicht wirk­lich am Wohl der Sex­ar­bei­ter inter­es­siert sind, son­dern eher die Abschaf­fung der Pro­sti­tu­ti­on im Sinn haben.

Sexkauf-Verbot macht Sexarbeiterinnen zu Opfern
Sexkauf-Ver­bot macht Sex­ar­bei­te­rin­nen zu Opfern

Sie betont, dass der Berufs­ver­band ein sol­ches Ver­bot als nicht ziel­füh­rend ansieht, da es ledig­lich den Wunsch nach einer simp­len Lösung für ein kom­ple­xes The­ma reprä­sen­tiert, ohne die wah­ren Pro­ble­me anzugehen.

Plattformen als sichere Räume: Kaufmich und die Unterstützung der Sexarbeiter

Kauf­mich, Deutsch­lands größ­te Platt­form und Netz­werk für Sex­ar­bei­ter, lehnt das Sexkauf-Ver­bot eben­falls ab. Die Platt­form ermög­licht es Sex­ar­bei­tern, ihre Dienst­leis­tun­gen legal und selbst­be­stimmt, ohne den übli­chen all­täg­li­chen Dis­kri­mi­nie­run­gen und Hür­den, anzu­bie­ten. Melis­sa Mayr, Spre­che­rin von Kauf­mich, betont, dass das geplan­te Ver­bot Sex­ar­bei­ter unfrei­wil­lig zu Opfern macht. S

Direkt zu Kaufmich »

ie erläu­tert, dass die Pro­sti­tu­ti­on als ältes­tes Gewer­be der Welt bei einem Ver­bot in die Ille­ga­li­tät abdrängt wird, was die wah­ren Opfer, die Sex­ar­bei­ter, unter erschwer­ten Bedin­gun­gen arbei­ten lässt. Kauf­mich hat seit sei­ner Grün­dung im Jahr 2009 dazu bei­getra­gen, einen siche­ren Raum zu schaf­fen und Empower­ment zu för­dern, indem es Auf­klä­rung, Aus­tausch, und Bera­tung für Sex­ar­bei­ter bereitstellt.

Lese-Tipp für dich von EroniteLies auch:
• EU-Par­la­ment stimmt für Sexkauf-Verbot
• Wie wich­tig ist das Aus­se­hen für die Sexarbeit?
• Aus der Sicht einer Pro­sti­tu­ier­ten: Wie fühlt sich Sex­ar­beit an?
• Spa­ni­sche Sex­ar­bei­te­rin­nen weh­ren sich gegen Gesetzesvorlage
• Zwang und Aus­beu­tung von Pro­sti­tu­ier­ten – wie hart ist Sex­ar­beit wirklich?

Mit stän­di­gen Bemü­hun­gen um erhöh­te Sicher­heit, Authen­ti­zi­tät der Com­mu­ni­ty, und Funk­tio­nen wie dem Date Mana­ger, einem Bewer­tungs­sys­tem und dem Safer-Sex-Badge, zielt Kauf­mich dar­auf ab, das Ver­trau­en zu erhö­hen und die Unab­hän­gig­keit und Sicher­heit der Sex­ar­bei­ter zu unter­stüt­zen. Mit Mil­lio­nen von Besu­chern und Sei­ten­auf­ru­fen monat­lich reprä­sen­tiert Kauf­mich die größ­te Com­mu­ni­ty für Sex­ar­bei­ter und Kun­den in Deutsch­land, Öster­reich, der Schweiz und den Niederlanden.

Gefällt dir die­ser Artikel? 

Klick auf einen Stern für dei­ne Bewertung! 

Durch­schnitt­li­che Bewer­tung 4.7 /​ 5. Anzahl Bewer­tun­gen: 3

Bis­her kei­ne Bewer­tun­gen! Sei der Ers­te, der die­sen Bei­trag bewertet. 

Da du die­sen Bei­trag mochtest… 

… fol­ge uns doch gern auf: 

Es tut uns leid, dass du die­sen Arti­kel nicht magst. 

Lass uns die­sen Bei­trag noch ein­mal überprüfen! 

Wie kön­nen wir die­sen Arti­kel bes­ser schreiben? 


Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Livecam Bonus
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen

Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
"Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"