Erotiklexikon: VISIT-X (VX)

    Von Eronite Pornolexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten
    Visit-X
    « zurück zur Übersicht

    Portal für Live-Sex und Videos

    Wer heute auf der Suche nach heißen Videos ist, findet im Netz der Netze ein schier unüberschaubares Angebot. Auch das Angebot an Live-Sex ist sehr groß. Visit-x bezeichnet sich selbst als führend auf beim Webcam-Sex und ist seit über 20 Jahren erfolgreich.

    Erste Schritte bei VISIT-X

    Visit-XEin wenig Umschauen kann man sich bei visit-x auch ohne Anmeldung. Schon dabei fällt auf, wie gut sortiert und benutzerfreundlich das Angebot aufbereitet ist. Es ist gruppiert nach  „Cams“, „Videos“, „Television“ und „Magazin“. Im Magazin, dass man wie eine Hochglanzzeitschrift durchblättern kann, stellen sich Modelle vor, die man auf visit-x besuchen kann. Die monatlichen Ausgaben lassen sich auch als PDF herunterladen und offline genießen. Das Televisions-Programm bietet einen freien und einen Premium-Kanal an. Der erstere bietet Anreize und macht Appetit auf mehr. Unter Videos findet man Videos, die von Amateuren produziert und hier angeboten werden. Um sie sich anschauen zu können, ist eine Anmeldung erforderlich. Eine Anmeldung benötigt man auch, um die Angebote der Chats wahrzunehmen. Einige der Videos sind kostenfrei, andere und die Mehrzahl der Live-Chats mit Amateurinnen und Camgirls sind kostenpflichtig.

    Die Anmeldung auf dem Portal

    Die Anmeldung bei visit-x ist denkbar einfach. Notwendig ist nur eine E-Mail-Adresse, die Vergabe eines Benutzernamens und eines Passworts. An die E-Mail-Adresse wird ein Bestätigungslink geschickt. Nachdem dieser angeklickt wurde, ist man angemeldet und kann mehr Inhalte sehen.

    Direkt zum Camportal

    Um auch auf nicht-jugendfreie Inhalte zugreifen zu können, ist noch eine Altersverifikation notwendig. Hierfür bietet visit-x mehrere Optionen, anschließend ist der Zugriff gegeben. Auch für die Bezahlinhalte gibt es mehre Optionen, sein Guthaben aufzuladen. Als VIP-Mitglied für weniger als 10 Euro monatlich hat man freien Zugang zum Premium-TV-Kanal, mehre Freinachrichten im Chat, verlängert Vorschauen beim Live-Chat und anderes.

    Fazit

    Portale für Erwachsenenunterhaltung gibt es viele. Visit-x bietet ein gut aufbereitetes Angebot, das seinen Preis durchaus wert ist. Und wer darüber nachdenkt, selbst eine Karriere zunächst als Amateurmodell zu starten, findet mit visit-x einen Partner, der eine langjährige Erfahrung vorweisen kann.

    Du möchtest selbst Amateur werden?
    Nicht klicken!
    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: Eproktophilie
    Nächster ArtikelErotiklexikon: Laktation
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.

    SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

    Please enter your comment!
    Please enter your name here