Daran denken Frauen beim Doggystyle-Sex wirklich!

Von Carlos Galvez Otoño
Voraussichtliche Lesedauer: 8 Minuten
Daran denken Frauen beim Doggystyle-Sex wirklich!
5/5 - (13 votes)

Typische Gedanken von Frauen beim Doggystyle-Sex

Beim Poppen von hinten denken die Girls an allerlei Dinge

Die wenigsten Frauen können beim Doggystyle-Sex ihren Kopf vollständig ausschalten. Der eine oder andere Gedanke mischt sich immer in die intensiven Gefühle, die bei der Liebe von hinten entstehen. Viele Männer interessiert, was Frauen beim Doggystyle-Sex denken. In diesem Artikel gibt es eine kleine Übersicht dazu.

Daran denken Frauen beim Doggystyle-Sex wirklich!1. Sieht mein Hintern gut aus?

Frauen beim Doggystyle-Sex denken häufig daran, ob sie in dieser Position gut aussehen. Das liegt daran, dass sie sich den Blicken des Mannes intensiv aussetzen. In kaum einer anderen Position hat der Mann die Möglichkeit, die Frau so eingehend zu betrachten. Das gilt vor allem für ihren Po, den sie ihm schamlos entgegenstreckt. Aus diesem Grund müssen Frauen beim Doggystyle-Sex viel Vertrauen aufbringen – vor allem dann, wenn sie mit ihrem Körper nicht ganz zufrieden sind. Für den Mann ist es eine gute Idee, die Frau positiv zu bestärken und ihr Komplimente zu ihrem Hintern zu machen – vor allem dann, wenn er häufig Sex von hinten möchte.

Deutsche Doggy-Stars

Sex in der Hündchenstellung ist nicht nur für den Mann sehr geil und animalisch, auch die Frau mag es, a tergo einmal richtig genommen zu werden wie eine Frau.

2. Findet er den richtigen Winkel?

Die Doggy-Position kann das Eindringen schwierig machen – gerade dann, wenn der Mann eher kurz bestückt ist. In diesem Fall muss die Frau mithelfen – durch gezielte Verrenkungen, die nicht unbedingt für einen freien Kopf sorgen.

3. Nimmt er den richtigen Eingang?

Natürlich kann es passieren, dass „er“ am falschen Eingang ansetzen möchte. Hier ist von Seiten der Frau schnelle Rückmeldung angesagt. Damit Frauen beim Doggystyle-Sex besser entspannen können, ist es für Männer ratsam, am Anfang besonders vorsichtig zu sein. Eine Frau, die ihrem Partner in dieser Hinsicht vollkommen vertraut, wird den Sex von hinten besser genießen können.

4. Präsentiere ich mich gut?

Frauen beim Doggystyle-Sex denken auch daran, mit welchen Reaktionen sie am heißesten wirken und ihren Partner möglichst scharf machen. Hier geht es um Details – einen durchgebogenen Rücken oder darum, wie die Haare liegen.

5. Das ist so gut!

Dieser Gedanke ist ideal für Frauen beim Doggystyle-Sex. Er zeigt Hingabe und vollkommenes Genießen. Manchmal ergibt er sich erst mit einiger Übung und zunehmendem Vertrauen zwischen den Partnern – dann, wenn der Frau ihr Aussehen von hinten egal geworden ist.

Was Frauen beim Doggystyle-Sex denken

Männer fragen sich oft, was Frauen beim Doggystyle-Sex denken. Denn für Männer ist Doggystyle-Sex das Paradies schlechthin. Kaum eine andere Stellung ermöglicht es dem Mann, so tief in die Frau eindringen zu können. Da aber beim Doggystyle-Sex der Blickkontakt fehlt, können Männer bei dieser Stellung nur schwer erahnen, was die Frau eigentlich fühlt.

Deutsche Doggy-Stars

Mag sie den Sex gerade? Das ist eine Frage, die sich wohl viele bereits gestellt haben. Hier sind weitere Gedanken, die einer Frau aufkommen können, wenn sie gerade mit ihrem Liebsten intim wird.

6. Wann wird er endlich fertig?

Alles hat seine Grenzen, so auch die vaginale Feuchtigkeit. Wenn der Mann den Höhepunkt zu lange hinauszögert, kann das für die Frau sehr unangenehm werden. Wenn es dann noch schmerzt, ist es bei der Frau mit der Lust vorbei.

Der Doggystyle-Sex ist dann nur noch lästig. Wie lange sollte der Sex dann dauern, damit die Frau lange genug feucht bleibt? Es gibt keine Richtlinien für die Dauer von gutem Sex. Jede Frau wird anders und in einer unterschiedlichen Menge feucht. Es ist aber sehr gut möglich, dass die Schmierung nachlässt, je länger der Sex dauert. Fehlende Schmierung beim Intimverkehr kann jede Frau in jeder Lebensphase betreffen.

Es kann sein, dass das Vorspiel zu kurz ist. Dann wird die Frau nicht ausreichend feucht, was sich auf den Sex auswirkt. Denn eine Frau wird hinten an der Scheide feucht. Aber die Vagina ist etwa 10 cm lang. Wenn das Vorspiel zu kurz ist, hat das Vaginalsekret keine Zeit, die Vulva zu erreichen. Das Eindringen in die Scheide erfolgt dann meistens mit trockener Haut auf trockener Haut, was schmerzhaft ist und die Erregung unterdrückt.

Deutsche Doggy-Stars

Männer haben das Glück, dass sie es zu einem großen Teil selbst merken, wenn die Frau nicht mehr so feucht wie am Anfang ist. Hier hilft es, kurz zu unterbrechen und die Frau mit dem Mund zu verwöhnen. Das sorgt für extra Feuchtigkeit und Abwechslung.

7. Bin ich eigentlich noch frisch rasiert?

Viele Frauen machen sich Gedanken über die Körperbehaarung, wenn sie mit einem Mann Dogg-Sex haben. Deshalb ist es normal, dass sie irgendwann in der Beziehung darüber nachdenken, ob sie gut rasiert sind. Eigentlich machen sich Männer während des Doggystyle-Sex keine großen Gedanken, ob eine Frau rasiert ist oder nicht. Das gilt zumindest für die Achsel- und die Beinbehaarung.

Für den Intimbereich gelten wieder andere Regeln. Es gibt Männer, die lieben eine behaarte Scheide über alles! Niemals würden solche Männer wollen, dass ihre Partnerin auf die Idee kommt, sich ihre Behaarung zu rasieren oder zu wachsen. Daneben gibt es natürlich auch solche, die Haare im Intimbereich hassen.

Vor allem bei Stoppeln sollte man aufpassen: Es kann sein, dass es bei Männern ohne Vorhaut ziemlich stechen und brennen kann, wenn sie beim Eindringen auf einen nicht gut rasierten Intimbereich treffen! Wie man das herausfinden kann? Miteinander reden!

8. Für was habe ich eigentlich sexy Dessous?

Es gibt viele Männer, die sich nicht darum scheren, ob ihre Frau für den Anlass sexy und hübsche Dessous angezogen hat. Sie wollen die Frau direkt vögeln! Alles andere ist überflüssig. Für einen One-Night-Stand oder eine unverbindliche Nummer ist das auch okay.

Deutsche Doggy-Stars

In einer Liebesbeziehung sieht das jedoch etwas anders aus. Denn gerade dann möchte die Frau unbedingt das Objekt der Begierde ihres Mannes sein. Aus diesem Grund gehen Frauen, die in einer Beziehung sind, auch gerne Dessous shoppen. All das, nur, um ihrem Partner zu gefallen und ihn zu verführen.

Denn Frauen lieben es, wenn sie Komplimente bekommen. Wenn eine Frau sich extra in Schale wirft, dann ist das ein großer Hinweis dafür, dass sie für ihre „Mühen“ belohnt werden möchte. Und wie das? Durch Komplimente und ein langes, intensives Vorspiel!

9. Ich bin kurz vorm Kommen, aber er soll noch nicht aufhören!

Die meisten Frauen lieben Doggystyle-Sex. Und diesen wollen sie auch in vollen Zügen genießen! Frauen halten sich oft zurück, um nicht zu schnell zum Orgasmus zu kommen. Das liegt daran, dass sie den Sex als eine Art Wellness betrachten und nicht wollen, dass dieses unglaubliche Gefühl der Freude aufhört.

Dieser Gedanke ist sehr positiv, da es ein Zeichen dafür ist, dass sie eine gute Zeit im Bett haben! Denn das zeigt, dass Mann alles richtig macht. Wenn das der erste Sex zwischen Mann und Frau war und ihr so ein Gedanke kommt, dann wird sie sicherlich in naher Zukunft nach einer Wiederholung verlangen!

10. Doggystyle-Sex: „Aua!“

Doggystyle-Sex ist zwar sehr intensiv und lustfördernd. Er kann unter Umständen auch wehtun. Bestimmte plötzliche Bewegungen können Unbehagen und sogar Schmerzen verursachen. Vor allem, wenn der Penis des Mannes recht groß ist, dringt er sehr tief in die Scheide der Frau ein, was unter Umständen schmerzhaft werden kann, besonders, wenn die Frau verspannt oder nicht feucht genug ist.

Deutsche Doggy-Stars

Obwohl dies zu den Dingen gehört, an die Frauen beim Sex denken können, wird es normalerweise nicht nach außen getragen, wenn es sich um ein einmaliges Ereignis handelt. Ist der Schmerz hingegen intensiver oder länger anhaltend, wird sie sich beschweren. Hier ist es wichtig, dass man dies nicht als Angriff sieht oder sich Vorwürfe macht, dass man die Frau verletzt haben könnte. Verletzungen kommen zwar selten vor. Diese sind aber nicht so stark, dass man die Frau nun ins nächste Krankenhaus fahren müsste.

Es kann natürlich sein, dass die Frau nach einer zu tiefen Penetration blutet. Diese Mengen sind aber sehr gering und hören innerhalb weniger Stunden auf. Wenn der Doggystyle-Sex schmerzen bereitet, sollte man für einen Augenblick aufhören und das Vorspiel um einige Minuten verlängern. Das kann Wunder bewirken!

11. Das gefällt mir. Wo hat er das gelernt?

Frauen neigen dazu, alles zu analysieren. Wenn sie mit einem Mann im Bett sind, hört das nicht auf. Vor allem, wenn der Mann gerade dabei ist, ihr sehr viel Freude zu bereiten – sei es, wenn er sie leckt oder sie von hinten nimmt. Beim Doggystyle-Sex hat er die Zügeln in der Hand. Wenn er dann noch durch rhythmische Bewegungen oder durch sehr viel Zärtlichkeit glänzt, dann sind Frauen immer sehr positiv überrascht.

Das spiegelt sich auch in ihren Gedanken während des Doggystyle-Sex wider. Es ist sehr wahrscheinlich, dass sie sich auch fragen wird, wo er das gelernt hat, ob er es in einem Film oder in einer Zeitschrift gesehen hat. Oder ob seine Ex ihm das gezeigt hat!

12. Ich will einen Stellungswechsel!

Doggystyle-Sex ist guter Sex. Das wissen wir mittlerweile. Aber jeder hat seine eigenen Vorlieben, wenn es um sexuelle Stellungen geht. Es ist durchaus möglich, dass die Frau während des Doggystylesex auch einmal eine andere Stellung ausprobieren möchte, um den Rhythmus zu variieren. Vielleicht will die Frau ja auch einmal die Zügel in die Hand nehmen und den Mann einmal richtig kräftig reiten?

200 Euro Porno-Bußgeld für iPhone-Nutzer

Oder aber sie ist wirklich etwas verkrampft durch die Stellung, was manchmal beim Doggystyle-Sex passieren kann. Wenn die Frau hin und her sieht oder etwas verkrampft aussieht, ist es vielleicht an der Zeit, die Stellung zu wechseln. Denn meistens sprechen Frauen diesen Gedanken nicht aus, aber der erfahrene Liebhaber erkennt sofort, wenn seine Sexpartnerin etwas anderes möchte. Und wer es nicht gleich merkt, muss sich auch keine Sorgen machen, denn schließlich kann sich die Frau auch mitteilen – sie hat ihren Mund nicht nur zum Blasen!

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen
Sexchat Live Cam