Start Interessantes & News Erotikshopping im Web – Dessous und Sexspielzeuge

Erotikshopping im Web – Dessous und Sexspielzeuge

0
Voraussichtliche Lesedauer: 6 Minuten
Erotikshopping im Web - Dessous und Sexspielzeuge

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

Keine peinlichen Momente mehr im Laden

Nie war es so einfach Sextoys und Dessous zu kaufen

Früher führte der Gang zum Sexshop teilweise noch in wahrhaft unangenehme Situationen. Und das nicht nur dann, wenn man spezielle Vorlieben hatte und die wirklich „großen“ Kaliber kaufen wollte. Auch beim Kauf von verhältnismäßig unschuldigen Dessous war man hin und wieder den gierigen oder abwertenden Blicken der anderen Sexshop Besucher ausgesetzt.

Heute ist das Kaufen von Sexspielzeugen und Dessous zum Glück wesentlich unkomplizierter: Ein paar Klicks und man ist auf dem Online Sexshop seiner Wahl.

Schöne Dessous können sehr aufreizend seinAußerdem ist das Erotikshopping im Web komplett anonym, peinliche Berührtheit und unangenehme Begegnungen mit der Nachbarin oder anderen Bekannten kann man sich also komplett ersparen, wie schön! Doch mit der Vielzahl an Online Sextoy und Dessous Angeboten tritt ein neues Problem auf: Die Qual der Wahl.

War vor einigen Jahren die Wahl des Sexshops vor allem durch regionale Begebenheiten bedingt und dementsprechend recht einfach, steht man in den Weiten des World Wide Webs tausenden von Anbietern gegenüber, die einem eine Vielzahl verschiedener Sexspielzeuge und Dessous zum Kaufen offerieren.

Um dir die Wahl des Sexshops etwas leichter zu machen, haben wir diesen kleinen Leitfaden für dich erstellt.

Welcher Sexshop ist der Richtige für mich?

Mit dieser Frage bist du nicht allein, welcher Sexshop soll es denn nun sein? Vielleicht Eis.de oder auch Amorelie? Die kennt man ja schließlich aus der Werbung! Oder doch lieber der gute alte Orion Sexshop!? Schließlich ist diese Marke seit Jahrzehnten etabliert und sollte sich in Sachen Qualität und Preis/Leistung hervorragend auskennen!

Dabei sind es gerade die nicht so bekannten Sexshops welche eine originelle Auswahl an Sextoys und erotischen Dessous bieten.

Erotikshopping im Web - Dessous und Sexspielzeuge | venero24Denn sind wir mal ehrlich: Man will doch sicher nicht in der Unterwäsche herumlaufen, die bereits die Ex-Freundin des Angebeteten angezogen hat, wenn sie sich für ihn in Schale werfen wollte. Und auch bei Sextoys ist die Gefahr groß, dass man seiner Freundin Dinge schenkt, die bereits schon länger im Nachtschrank verwahrt werden. Außerdem bringen nicht so bekannte Anbieter oft eine Liebe zum Detail mit sich, die ein Erotikkonzern wohl kaum bewerkstelligen wird. Diese Liebe spiegelt sich letztendlich auch in den Produkten wider, die der Sexshop anbietet.

Einer dieser noch nicht so bekannten Anbieter ist Venero24. Der Online Sexshop bietet alles, was das Herz begehrt, und ist obendrein auch noch viel größer als man erwartet. Über 30.000 Artikel zählt er Erotikshop zu seinem Sortiment, natürlich größtenteils von namhaften Herstellern zu sehr guten Konditionen. Es zählen sich etwa 550 Marken, darunter viele exklusive Partner, die so viel mehr bieten als den Einheitsbrei von der Stange.

Zum Sortiment von Venero24 zählen unter anderem Sextoys und Dildos, Drogerie Artikel wie Gleitmittel und Intimduschen (Bitte nicht mit einer römischen Dusche verwechseln!), Dessous und allerlei BDSM Zubehör.

Erotikshopping im Internet, was gibt es zu beachten?

Natürlich muss man auch im Internet einige Dinge beachten, wenn man erotische Produkte wie Sextoys, Dessous und Co. einkaufen will.

Gerade im Bereich der Sextoys empfiehlt es sich darauf zu achten, dass man ein hautfreundliches Material nimmt. Billig-Produkte aus China sind oft aus sogenannten Jelly-Materialien hergestellt. Diese Produkte stehen jedoch unter dem Verdacht, sehr ungesund zu sein. Jelly ist genau genommen eine Mischung aus verschiedenen Materialien, dazu zählen oft unter anderem Vinyl, PVC und Co. Das eigentliche Problem daran sind aber die Phtalate (Phtalsäureester), welche auch als Weichmacher bekannt sind. Sie sollen dafür sorgen, dass das Produkt biegsam und „fluffig“ bleibt.

So sieht ein qualitativ hochwertiger Vibrator ausPhtalsäureester stellen jedoch enorm Besorgnis erregende Stoffe dar, da sie im Verdacht stehen, ähnlich wie Hormone zu wirken. So können sie unter anderem Unfruchtbarkeit, Übergewicht und Diabetes begünstigen. Doch es geht noch weiter: Phtalate sollen außerdem die Entwicklung von Babys im Mutterleib stören und ein Risikofaktor für Frühgeburten sein. Dinge also, die man definitiv nicht will!

Es sollte dementsprechend immer darauf geachtet werden, dass Sextoys aus hochwertigen Materialien wie Silikon gefertigt sind und keinerlei Weichmacher enthalten.

Auch bei Dessous gilt es immer zwei mal hinzusehen: Hier werden oft Stoffe angeboten, die absolut nicht atmungsaktiv sind. Diese Undurchlässigkeit für Luft begünstigt Infektionen, da Krankheitserreger und Pilze sich in dem feuchtwarmen Milieu ideal vermehren können. Also denk daran: Deine Genitalien wollen atmen!

Wer beim Sextoy und Dessous Kauf außerdem auf ethische und moralische Korrektheit setzt, sollte natürlich Produkte vermeiden, die potentiell von Kindern hergestellt sein könnten oder anderweitig unter menschenunwürdigen Bedingungen produziert werden. „Made in Germany“ ist stets ein guter Indikator dafür, dass Erotikprodukte eine hohe Qualität aufweisen und auch fair hergestellt worden sind. Dies gilt natürlich auch für die generelle Hochwertigkeit des Materials hinsichtlich der erwähnten bösen Weichmacher.

Dessous und Sextoys aus dem Internet: Gerade für die Hartgesottenen!

Man stelle sich das folgende Szenario vor: Manni ist Anwalt in einer erfolgreichen Kanzlei. Er ist Mitte 40, verheiratet, hat zwei Kinder, steht fest im Leben und ist glücklich.

Manni hat jedoch ein Geheimnis, welches per se zwar nicht böse oder widerwärtig ist, jedoch keiner großen gesellschaftlichen Akzeptanz unterliegt. Er steht nämlich darauf, sich riesige Dinge in den Hintern zu stecken. Nun geht Manni zum örtlichen Sexshop, um sich „The Fist“, eine Faust in Originalgröße aus zusatzstofffreiem Silikon, zu kaufen. So ein richtiger „Oschi“, doch Mannis Arsch ist trainiert, der passt da schon rein.

Voller Vorfreude und Entschlossenheit stapft Manni mit seiner Silikonfaust zum Verkaufstresen. Und wer lächelt ihm da entgegen? Eine junge Studentin, die hin und wieder in seiner Kanzlei aushilft und auch manchmal auf des Anwalts Kinder aufpasst. Was Manni nicht wusste: Sie hat außerdem vor kurzer Zeit einen 450-Euro-Job in seinem Lieblings-Sexshop angenommen.

Die Message ist angekommen, oder!?

BDSM Sextoys und Co. bitte nur aus dem Internet!Gerade dann, wenn du auf echt abgefahrene Sachen stehst, von denen wirklich niemand wissen soll, weil sie vielleicht sogar deine Existenz zerstören könnten (So ist die Welt nun einmal!), dann tu dir selber etwas Gutes und sei nicht wie Manni. Kaufe deine Silikonfäuste, Riesenplugs, Peitschen und Harnröhrendilatoren bitte nicht im Sexshop um die Ecke, sondern im Schutz des (meistens) anonymen World Wide Web!

Denn auch nach vermeintlich aufklärenden Filmen wie „Fifty Shades Of Grey“ darf sich die 65jährige Ulla von nebenan zwar Handschellen kaufen, um ihren Mann mal ganz keck ans Bett zu fesseln, um dann ihren kichernden Freundinnen aus dem Tupper-Club davon zu erzählen. Im Zeitalter der gesellschaftlichen Akzeptanz von wirklich krassen Sachen wie extrem geweiteten Männerärschen sind wir deswegen aber noch lange nicht angekommen.

Wenn du allerdings sowieso Pornodarsteller werden willst, dann kannst du solche kleinen Peinlichkeiten natürlich verkraften ;-)

Fazit: Internet Sexshops bereichern deutsche Schlafzimmer

Wir finden es großartig, dass es heutzutage so einfach möglich ist, sich Dessous und Sexspielzeug aus dem Internet zu bestellen. Ohne dafür die eigenen vier Wände verlassen zu müssen! Gerade solche Dinge sind doch dafür prädestiniert, in der intimen Atmosphäre ausgesucht zu werden, in der sie letztendlich auch zum Einsatz kommen. Und das gemeinsame Aussuchen der Sexspielzeuge mit dem Partner oder der Partnerin kann bereits eine prickelnde Erotik mit sich bringen, auch wenn man die Dildos, Vibratoren, Riesenfäuste und Analplugs am Ende nicht einmal kauft!

Big7 - Die Amateurcommunity

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here