Liebe und Sex – Corona und Weihnachten

Von Mario Meyer
Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten
Liebe und Sex – Corona und Weihnachten

Der besinnliche Heiligabend einmal ganz anders

Für niemanden war das (fast) abgelaufene Jahr ein schönes. Wir mussten viele Einschränkungen im persönlichen Bereich hinnehmen. Glücklich können wir uns schätzen, wenn wir alle gesund geblieben sind und unseren Arbeitsplatz behalten durften. Wenn im Kreise unserer Liebsten niemand ernsthaft erkrankt ist oder war. So stand das ganze Jahr unter einem weniger guten Stern als die vorangegangen Zeiten. Corona und Weihnachten passen nicht gut zueinander – und doch müssen wir alle das Beste daraus machen in dieser Situation. In einer Lage, in der die komplette Welt verrückt spielt.

Liebe und Sex – Corona und WeihnachtenHeute beginnt Weihnachten

Es ist Heiligabend. Eine richtige Festtagsstimmung kam in unserer Redaktion nicht auf. Zu bewegend sind die Ereignisse der letzten neun Monate.

Wir möchten nicht feiern, uns ist danach nicht zumute. Weihnachten fällt für uns dieses Jahr einfach aus.

In diesem Jahr verzichten wir wie im letzten Jahrzehnt erneut auf Geschenke an Geschäftspartner. Sie brauchen nicht noch mehr Werbematerialien, die sich in den Büros stapeln oder in die Mülltonnen wandern.

Stattdessen spenden wir zwei wohltätigen Vereinen eine bestimmte Summe. In der Zeit „Corona und Weihnachten“ haben wir uns entschieden, den Verband binationaler Familien und Partnerschaften e.V. mit einer Geldspende zu unterstützen. Dieser Verein berät und unterstützt Väter oder Mütter bei Kindesentführung durch den jeweils anderen Elternteil. Auch die Initiative Vermisste Kinder e.V. wurde von uns mit einer finanziellen Zuwendung bedacht.

Liebe und Sex – Corona und Weihnachten

Dennoch: die Liebe, die Erotik und der Sex spielten und spielen in 2020 auch wieder eine herausragende Rolle. Neben einer Kooperation für die www.eronite.cam als neue Errungenschaft haben wir uns entschlossen, unseren Lesern einen bedeutenden Mehrwert mit unserem Fetisch- und Erotiklexikon zu schaffen. Hier gibt es Definitionen der verschiedensten Begriffe aus der Sex- und Pornobranche, aber auch dem „normalen“ sexuellen Miteinander.

Das Lexikon wird über 700 Einträge umfassen, jeden zweiten Tag geht eine neue Begriffserklärung unter www.erotiklexikon.com oder www.pornolexikon.com online. Wir hoffen, damit ein wenig Licht ins Dunkel der vielen Erotikbegriffe zu bringen.

Auch wenn Corona und Weihnachten dieses Jahr irgendwie zusammengehören, hoffen wir dennoch, dass ihr im Kreise eurer Liebsten dieses Fest feiern könnt.

Wir wünschen euch ein besinnliches Weihnachtsfest und das vielleicht Allerwichtigste dieser Tage: Bleibt gesund!

Alles Gute,
Mario Meyer – Chefredakteur
Team & Redaktion der Eronite

Hier nicht klicken!

2 KOMMENTARE

  1. Liebe Eronite-Crew :-)
    Ich wünsche euch, gerade in diesen schweren Zeiten, eine dennoch hoffentlich schöne und besinnliche Zeit mit euren Liebsten. Soweit es mit allen Maßnahmen und Regelungen halt machbar ist…

    Hoffen wir, dass 2021 für uns alle wieder ein Stück Nomalität zurückbringen wird und man zumindest ein halbweg normales Leben wieder führen kann!

    In diesem Sinne… frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2021!
    Euer Micha-Intim

    • Lieber Micha,
      vielen Dank für deine lieben Worte. Wir sind gespannt auf das nächste Jahr und welche Entwicklungen die Erotikmagazine in der deutschen Erotikszene nehmen werden.
      Auch dir alles Gute und schöne Feiertage. Bleibt gesund!
      Herzliche Grüße
      Das Team der Eronite-Redaktion

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here