Start Lexikon Sex & Fetisch Das Porno-Lexikon: Was ist Sexting?

Das Porno-Lexikon: Was ist Sexting?

0
Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten
Das Erotik-Lexikon: Was ist Sexting?

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

Was ist Sexting – eine neue sexuelle Spielart?

Eine kleine Einführung zu einem prickelnden Thema

Sexting. Beinahe jeder hat den Begriff schon mal gehört. Was er freilich genau bedeutet, wissen schon weit weniger Menschen. Stellt sich also die Frage: Was ist Sexting eigentlich? Hier gibt es die Antwort und gleichzeitig eine lustvolle Einführung in ein durchaus prickelndes, aber nicht ganz ungefährliches Thema.

Was ist Sexting? Digitaler Dirty Talk!

Das Erotik-Lexikon: Was ist Sexting?Der Begriff Sexting ist ein Kunstwort und eine sprachliche Neuschöpfung wie es beispielsweise auch der Ausdruck Brexit ist. Es ist leicht zu erraten, dass sich in ihm die beiden Worte Sex und Texting verbergen. Vereinfacht ließe sich die Frage „Was ist Sexting?“ deshalb mit der Erklärung beantworten, dass es die Verbindung von Sex und Texten darstellt. Freilich werden die geschriebenen Informationen nicht über den guten alten Brief ausgetauscht, sondern zumeist über moderne Instant-Messenger wie beispielsweise WhatsApp.

Im Grunde ist Sexting nichts anderes als geschriebener Dirty Talk. Es geht darum, sich gegenseitig mittels geschriebener Nachrichten zu erregen. Sexting ist ein lustvolles Spiel, das ungemein aufregend sein kann. Zwischenzeitlich geht es dabei allerdings längst nicht mehr ums Schreiben alleine. Dank der modernen Digitaltechnik und schnellere Übertragungswege gehören nun auch der Austausch von erotischen Fotos und Videos in den Bereich des Sextings. Und genau da beginnen mitunter die Probleme.

Was sind Edgeplay, Tunnelspiele und Challenges?

Was ist Sexting? Spaß und Risiko zugleich!

Das reizvolle am Sexting ist ja nicht zuletzt, dass es weitgehend anonym erfolgen kann. In der Regel macht es einfach nur Spaß und bleibt ohne Folgen. Versendet man allerdings Fotos oder Videos, auf denen nicht nur einzelne Körperteile, sondern auch das eigene Gesicht zu sehen ist, kann der Spaß allerdings durchaus aufhören. Die Bild- und Videodateien können nämlich vom gegenüber durchaus auch missbraucht werden. Vor allem viele minderjährige Mädchen haben damit schon schlechte Erfahrungen gemacht. Beim Sexting ist deshalb auch ein gewisses Maß an Vorsicht gefragt. Schließlich soll die Antwort auf die Frage „Was ist Sexting?“ ja nicht irgendwann lauten: purer Horror.

Big7 - Die Amateurcommunity

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here