Sex im Auto – Versauter Traum oder wirklich heiß?

Von Dr. Dorothea Flogger
Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten
Sex im Auto – Versauter Traum oder wirklich heiß?
Sex im Auto - Versauter Traum oder wirklich heiß?
4.9
(11)

Sex im Auto – vor allem im Cabrio ein grenzenloses Vergnügen

Während der Fahrt verboten, aber auf dem Parkplatz ziemlich cool

Jeder hat schon min­des­tens ein­mal davon geträumt, Sex im Auto zu haben. Wer will nicht außer­halb der Hör­wei­te von Eltern oder Mit­be­woh­nern Spaß haben? Und wer möch­te nicht ein­fach unter­wegs rechts ran fah­ren und los­le­gen? Damit die hei­ße Vor­stel­lung im ech­ten Leben nicht eis­kalt schief geht, soll­ten aber eini­ge Din­ge beach­tet wer­den:


Eronite empfiehlt dir
Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


Sex im Auto - Die besten Tipps und Tricks1. Wahl des Park­plat­zes 
Wer Sex im Auto plant, soll­te unbe­dingt über­le­gen, wo das Auto steht. Selbst­ver­ständ­lich kann das Gese­hen­wer­den auch einen zusätz­li­chen Reiz aus­ma­chen, viel­leicht lohnt für ein unge­stör­tes Schä­fer­stünd­chen aber doch der Weg um die nächs­te Bie­gung.

2. Vor­be­rei­tung
Auch im Auto soll­ten die Grund­sät­ze für siche­ren Sex gel­ten. Natür­lich bie­tet ein Auto zahl­rei­che Mög­lich­kei­ten, für den Fall der Fäl­le genü­gend Kon­do­me auf­zu­be­wah­ren. Aber nach eini­gen Som­mer­ta­gen im Hand­schuh­fach soll­te man doch zwei­mal über­le­gen, ober man für den lust­vol­len Sex im Auto ohne böses Erwa­chen tat­säch­lich noch dar­auf zurück­grei­fen möch­te.

Das Autokino ist ein echter Klassiker für Sex im Auto

3. Sau­ber­keit
Wer kennt es nicht: im Fuß­raum liegt noch die Fast­food-Tüte, der Aschen­be­cher quillt über, die Sit­ze sind schmut­zig. Aber genau­so wenig, wie man sich zu Hau­se ger­ne auf der alten Wäsche von letz­ter Woche ver­gnügt, möch­te man beim Sex im Auto die Hin­ter­las­sen­schaf­ten der ver­gan­ge­nen Dis­ko­nacht unter sich spü­ren. Ein sau­be­rer Innen­raum soll­te also Grund­vor­aus­set­zung für dre­cki­gen Sex im Auto sein.

4. Wahl des Autos
Oh ja, das Kama­su­tra kennt bestimmt jeder. Aber den­noch ist nicht jeder in der Lage, alle Ver­ren­kun­gen auch selbst aus­zu­füh­ren, geschwei­ge denn dabei auch noch Lust zu emp­fin­den. Viel­leicht macht es doch mehr Sinn, sich für die hei­ßen Momen­te zu zweit das etwas grö­ße­re Auto vom bes­ten Kum­pel oder der Freun­din zu lei­hen. Falls das nicht klappt, bie­tet Sex auf dem Auto aber auch vie­le span­nen­de Mög­lich­kei­ten.

5. Vor­der- oder Rück­sitz
Natür­lich plant nie­mand sei­nen Sex kom­plett durch, ins­be­son­de­re nicht den hei­ßen und wil­den  Sex im Auto. Aber viel­leicht ist es den­noch bes­ser, vor­her ein paar grund­le­gen­de Über­le­gun­gen anzu­stel­len. Sit­zen oder Lie­gen? Er oben oder sie? Je nach per­sön­li­cher Vor­lie­be bie­tet sich der Bei­fah­rer­sitz mit klapp­ba­rer Rücken­leh­ne an, oder eben auch die brei­te Rück­sitz­bank. Aber nichts turnt mehr ab als unnö­ti­ge Unter­bre­chun­gen, um durch das Auto zu klet­tern oder Sit­ze zu jus­tie­ren.

Gefällt dir die­ser Arti­kel?

Klick auf einen Stern für dei­ne Bewer­tung!

Durch­schnitt­li­che Bewer­tung 4.9 / 5. Anzahl Bewer­tun­gen: 11

Bis­her kei­ne Bewer­tun­gen! Sei der Ers­te, der die­sen Bei­trag bewer­tet.

Da du die­sen Bei­trag moch­test…

… fol­ge uns doch gern auf:

Es tut uns leid, dass du die­sen Arti­kel nicht magst.

Lass uns die­sen Bei­trag noch ein­mal über­prü­fen!

Wie kön­nen wir die­sen Arti­kel bes­ser schrei­ben?


Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Livecam Bonus
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen

Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
"Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"