Start Interessantes & News Frauenärztin: «Sex hält fit – nicht nur die Vagina»

Frauenärztin: «Sex hält fit – nicht nur die Vagina»

0
Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
Frauenärztin: «Sex hält fit - nicht nur die Vagina»

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

Sex hält fit und steigert die Durchblutung

In einem Interview mit der Gynäkologin Sheila de Luz hält ein Frauenmagazin fest: Sex kann fit halten! Die Vagina und die allgemeine Fitness der Frau.

Wer regelmäßig Sex hat, trägt zu seiner Gesundheit bei. Die Durchblutung des Körpers wird gefördert, die Vagina bleibt straff und die Hormonproduktion läuft auf Hochtouren. Das alles trägt dazu bei, dass Frauen sich fitter und gesünder fühlen – auch im höheren Alter. Denn: Nicht nur junge Menschen genießen Sex! Gerade Frauen über 40 haben besonders guten Sex, heißt es weiter.

Frauenärztin: «Sex hält fit - nicht nur die Vagina»Wer 40 ist, kann noch besseren Sex genießen

Frauen über 40 Jahren profitieren von einem Sexleben, indem sie eher wissen, was sie wollen – so de Luz. In diesem Alter würde man wissen, worauf man selbst steht und was man sich beim Sex eigentlich wünscht. Auch die Selbstsicherheit steigt, wenn das Alter steigt. Das bedeutet: Sex hält fit und wird später noch besser.

Das Selbstbewusstsein würde vor allem daher kommen, dass Frauen sich nicht mehr beweisen müssen. Der Hormonhaushalt verändert sich, Frauen fühlen sich ausgeglichener. Frauen über 40 können so noch besseren Sex als früher genießen und leben ihre Lust selbstsicher und ohne Tabus aus. Sex hält fit – auch mit über 40!

Sex hält fit und verhindert das Ausdünnen der Vagina

Wer oft Sex genießt, verhindert, dass die Vagina dünner wird. Das betrifft auch die Schleimhäute. Anders ist es bei Menschen, die auf Sex verzichten. Hier kann es passieren, dass die Schleimhäute und die Vagina schneller ausdünnen, wenn keine sexuelle Aktivität mehr stattfindet.

Das sieht ein Frauenarzt

Die Folge: Sex macht keinen Spaß mehr, da er nun Schmerzen verursacht. Auf diese Weise geht die sexuelle Lust langsam verloren. Frauen fühlen sich beim Liebesakt mit ihrem Partner nicht mehr wohl und vermeiden ihn lieber. Umso wichtiger ist es, sein Sexleben auf Trab zu halten und für seine vaginale Gesundheit zu sorgen.

Auch Solo-Sex ist besser als keiner

In der Regel haben wir Geschlechtsverkehr mit unserem Partner. Ist keiner vorhanden, hilft auch die Selbstbefriedigung. Auch dafür gilt: Sex hält fit. Manche Frauen empfinden die Selbstbefriedigung als besonders entspannend und müssen auf diese Weise nicht krampfhaft nach einem Sex-Partner suchen.

So hilft Solo-Sex dabei, dass der gesamte Körper fit bleibt, die Durchblutung gefördert wird und das Wohlbefinden sich steigert.

Testosteron sorgt für einen klaren Kopf durch mehr Antriebskraft

Die Hormonproduktion verändert sich mit den Jahren. Im reiferen Alter produzieren Frauen weniger Östrogen und mehr vom männlichen Sexualhormon – dem Testosteron. Dieser kann dabei helfen, dass Frauen mehr Antrieb bekommen, sich durchsetzen und etwas Gutes für sich selbst tun.

10 lustige Fakten über die Vagina der Frau

Beim Sex wissen sie nun, worauf sie verzichten wollen und sagen auch mal nein. Das bedeutet, dass sie mehr Sex haben können und das machen, worauf sie wirklich Lust haben. So hält Sex fit und macht glücklich.

Fazit – Sex hält fit, verjüngt Vagina und Körper

Dass Sex fit hält, davon sind viele Gynäkologen überzeugt. Generell hat Sex eine positive Auswirkung auf die Gesundheit, denn es werden Glückshormone ausgeschüttet, welche zur allgemeinen Entspannung beitragen. Das hilft vor allem Menschen, die sich oft gestresst fühlen oder unter mentalen Problemen leiden.

Sex hält auch fit, wenn es keinen Partner gibt, mit dem man ihn erleben kann – hier geht es um die Selbstbefriedigung, mit der Frauen sich eine Freude bereiten. Wer eine Beziehung hat, sollte seinen Partner öfter zum Liebesakt verführen, denn Sex hält beide fit.

Big7 - Die Amateurcommunity

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here