War der Sex in den 80er Jahren wirklich anders?

Von Benno von Sandhayn
Voraussichtliche Lesedauer: 4 Minuten
War der Sex in den 80er Jahren wirklich anders?
4.7/5 - (4 votes)

Das pornöseste Jahrzehnt von allen?

In der 80er Jahren war vieles bunter und schriller. Die Klamotten waren schräger und die Frisuren höher. Außerdem behaupten nicht wenige, dass in diesem Jahrzehnt die beste Musik aller Zeiten entstanden ist. Doch wie steht es mit dem Sex in den 80er Jahren? War der ebenfalls verrückter, schriller und bunter?

War Sex in den 80er Jahren wie heute, nur ohne Haarspray?

War der Sex in den 80er Jahren wirklich anders?Auch wenn die Filmindustrie der 80er im Vergleich zu heute eher prüde war. Das Thema Sex war stets und überall gegenwärtig. Immer. Selbst Männer liefen in kurzen Hosen und bauchfreien Oberteilen herum, da es als sexy galt. Natürlich nicht ohne den Oberlippenbart. Ohne den ging gar nichts. Schließlich wollte jeder Mann wie Tom Selleck aus der Serie Magnum aussehen.

Glücklicherweise liefen in den 80er Jahren nicht nur die Männer leicht bekleidet herum. Viel zu gucken gab es für beide Geschlechter, was für eine gewisse erotische Grundstimmung sorgte. Grundsätzlich wurde mit dem Thema Sex in den 80er Jahren recht offen umgegangen. Auch, weil das Thema AIDS erst in den 90ern so richtig aufkam. Die Teenies der 80er fürchteten sich eher vor Syphilis und Tripper.

Wer hat den Größten? Diese Frage schien die Leute ein ganzes Jahrzehnt lang zu beschäftigen. Immer und überall galt: Je größer, desto besser. Sei es das Schwert von Conan dem Barbaren oder die Wumme des Terminators. Ebenso wie das Messer von Rambo und Crocodile Dundee. Aber die Größe war auch beim Sex in den 80er Jahren wichtig. Man denke an die Erfolge von Busenwunder Dolly Buster.

Pornos in den 80ern

Heute kaum noch vorstellbar, aber damals gab es kein Internet. Wer einen Porno sehen wollte, musste ins Kino gehen oder sich in der Videothek einen kaufen. Die FSK18-Filme waren meist in einem separaten Raum versteckt, den man ohne Einweisung des Personals meist gar nicht finden konnte. SM-Filme oder andere Hardcore-Streifen gab es nur auf Anfrage unter der Ladentheke. Wie man sich sicher vorstellen kann, war es eine umständliche Sache, an einen Porno heranzukommen. Dieser Umstand machte die ganze Sache zu einer beliebten Mutprobe unter jungen Erwachsenen.

Junge Pornoqueen von heute

Heute ist jeder Porno gerade einmal einen Mausklick entfernt. Was zur Folge hat, dass nun wirklich jeder Filme dieser Art bereits gesehen hat und mitreden kann. Ungewöhnliche Sexstellungen? Geiler Dirty Talk? Was damals noch ein schier unüberwindbares Mysterium darstellte, ist heutzutage quasi Allgemeinbildung. Ebenso die Frage, wer wann wo in welchem Film mitgespielt hat und ob es davon nicht noch mehr gibt. Heute lässt sich das alles im Internet recherchieren. Filme über Sex mussten in den 80er Jahren mühsam zusammengesucht werden.

Gibt es tatsächlich Unterschiede zum Sex in den 80er Jahren?

War der Sex in den 80er Jahren wirklich anders?Wie bereits oben beschrieben, mussten sich die Leute damals Informationen mühsamer zusammensuchen als heute. Dies betrifft natürlich auch die Ideen und Fantasien für die Zweisamkeit. War der Sex in den 80er Jahren deshalb langweiliger? Gewiss nicht. Aus heutiger Sicht vielleicht eintöniger. Aber was man nicht kennt, kann man auch nicht vermissen. Von daher hatten die Leute in den 80er Jahren ein, für ihre Verhältnisse, erfülltes Sexleben. Vielleicht sogar an einigen Stellen ein besseres als wir heutzutage. Immerhin waren die Geschlechtskrankheiten damals noch nicht so tödlich wie die Aktuellen. Ein unbeschwertes Herumvögeln war zwar auch damals verpönt, aber wer damit klarkam, hatte keine weiteren Probleme.

Das geilste Jahrzehnt aller Zeiten: Die 80er sind absoluter Kult und werden es immer bleiben. Was hat uns dieses Jahrzehnt nicht alle beschert? Von Filmlegenden war bereits weiter oben die Rede. Man denke an die ganzen Musikrichtungen, die zwar teilweise in der 70ern entstanden sind, aber in den 80er Jahren ihre volle Blüte erreicht hatten. Instrumente wie der Synthesizer waren erst nicht mehr wegzudenken, bis schließlich Ende des Jahrzehnts jeder die Schnauze voll davon hatte.

Texas Patti erneut für AVN Award nominiert

Das Thema Sex wurde in den 80er Jahren hauptsächlich von sogenannten Sex-Symbolen bestimmt. Männlich wie weiblich. Namen wie Don Johnson, Kim Basinger, David Hasselhoff (glaubt heute kein Mensch mehr, aber damals war es so) oder Drew Barrymore standen für Erotik pur. Beim Thema Erotik der 80er muss der Name Madonna natürlich in einen gesonderten Satz. Alles andere wäre respektlos.

Alles in allem war dieses energiegeladene Jahrzehnt eine durchweg geile Zeit.

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen
Sexchat Live Cam