Wie ist es, sich als junger Mann zu schminken?

Von Mario Meyer
Voraussichtliche Lesedauer: 4 Minuten
Wie ist es, sich als junger Mann zu schminken?

Kein Rückschluss auf die sexuelle Orientierung

Was ist heute männlich? Es gibt zahlreiche Debatten darüber, was ein richtiger Mann heute darf. Befasst man sich länger mit dem Thema Gender, findet man auch heraus, dass sich ein auch Mann schminken darf oder wie eine Frau einkleidet. Einfach alles mit seinem Körper anstellen darf, was er mag. Über das Recht auf persönliche Entfaltung.

Sich dem anderen Geschlecht nach zu kleiden und herzurichten, sich als Mann schminken zu lassen oder selbst zu schminken, lässt keine automatischen Rückschlüsse auf die sexuelle Orientierung zu. Das ist wichtig, gleich zu Beginn festzustellen. Nicht alle Männer, die sich schminken und in weiblichen Outfits herumlaufen, sind homosexuell. Im Gegenteil: Oft finden wir heraus, dass sich viele schminkende Männer auch als genderneutral oder non-binär betrachten. Aber auch genauso oft: Dass sie vielleicht gar nicht so genau wissen, worauf sie stehen. Ob sie schwul, bi- oder heterosexuell sind. Oder pansexuell, metro- oder sapiosexuell. Oder es noch nicht wissen.

Wie ist es, sich als junger Mann zu schminken?Ob ein Mann sich schminken darf

Wieso nicht? Die Freizügigkeit und Offenheit für jeglichen persönlichen Ausdruck ist besonders in Großstädten heute weit verbreitet und vielfältig geworden. Es gibt scheinbar nichts, was es nicht gibt. Sicher ist jedoch schon, dass ein Mann, der in typisch weiblichem Auftreten die Aufmerksamkeit auf sich ziehen wird, argwöhnische Blicke erntet und auch Kommentare provozieren kann. Stellt sich also die Frage, was hinter dem Ausdruck, sich als Mann zu schminken, steckt.

Konfrontativ, provokativ, zeitgeistig

Viele der Männer, die sich schminken, sind noch jung und befinden sich in ihren experimentellen Phasen. Gerade Anfang Zwanzig stehen viele vor unzähligen Optionen, Perspektiven und finden sich genauso oft in prägenden Sinnkrisen wieder. Hier versuchen sie einiges, sich zu finden, und probieren vieles aus. Tattoos, Schminke, Piercings, Drogen, es kommt einiges zusammen. Der Grund dahinter: Identitätssuche und die ewige Frage, wer ich eigentlich bin.

» Diese Girls sehen toll aus

Ob ein Mann sich schminken darf, ist dabei gar nicht die erste Frage, sondern es steckt ein Wunsch dahinter, sich selbst in möglichst vielen verschiedenen Facetten wahrzunehmen, um herauszufinden, welcher Stil zu einem passt. Viele von ihnen sind Influencer und Youtuber. Und dies spiegelt im Grunde perfekt den heutigen Zeitgeist wieder. Als Mann schminken? Klar!

Sich als Mann schminken und Frauenkleider tragen – Crossdress

… nennt man Crossdressing und ist nicht nur in der Gay-Community bekannt. Es gibt unterschiedliche Motivationen, sich nicht zu seinem Geschlecht „passend“ zu kleiden und herzurichten. Und diese reichen von einer sexuellen Neugier bis hin zu Transgender-Thematiken. Nicht wenige spüren nämlich in sich den leisen Verdacht, im falschen Körper zu stecken oder auch nicht mit dem eigenen Geschlecht in Bezug zu stehen.

Wenn Mann schminken als seine neue Vorliebe anerkennt, bietet er vor allem im öffentlichen Raum damit jedoch auch immer viel Angriffsfläche, was kein Argument sein soll, es deshalb nicht zu tun. Jedoch ist ein geschminkter Mann heute dennoch ein selten gesehenes Bild, was neugierige Blicke anzieht. Aber nicht nur das. Nicht zu selten nämlich folgen weitreichende Konsequenzen bis hin zu Zwischenfällen, die das Leben eines jungen Menschen stark beeinflussen können.

Momente der Aufmerksamkeit, die auch manchmal unschön enden können

Klar, Aufmerksamkeit ist schön! Man möchte gesehen werden und vielleicht auch für seine Courage der Selbstdarstellung bewundert werden. Doch vielen schmeckt das gar nicht. Pöbelnde Grüppchen bis hin zu körperlichen Angriffen, Beleidigungen und andere Belästigungen geschehen nicht selten, wenn geschminkte Männer den öffentlichen Raum zu erobern versuchen. Sobald ein Mann das Schminken für sich entdeckt hat, gibt es auch immer viel Reibungsfläche und Angriffspotential.

Gerade diese negativen Zwischenfälle können ihn dann so prägen. Das kann in die eine oder andere Richtung weiter verlaufen: „Sich als Mann? Nie wieder!“ Oder eben ein radikales Entscheiden für diese Art der Selbstdarstellung und -akzeptanz. Es gibt auch hier verschiedene Ausprägungen: einige lackieren sich nur die Fingernägel, manche benutzen Make Up und wiederum andere lassen sich sogar die Lippen aufspritzen.

Sich als Mann schminken ist unmännlich? Heute nicht mehr!

Halten wir also fest: Männer, die sich schminken, sind heute keine Seltenheit mehr. Freiheit in der Selbstdarstellung und der eigenen Präsentation ist heute sehr weit gefasst und stichelt leider auch viele zu Neid an. Man sollte sich daher bewusst machen, welche Reaktionen man mit provokativem Aufsehen erregt, aber genauso bewusst: Seine Vorbildfunktion für den fortschrittlichen, modernen Mann im Jahre 2021.

Nicht klicken!

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here