Was bedeutet „Liebe ohne Label“?

Von Faizel Ahman
Voraussichtliche Lesedauer: 4 Minuten
Was bedeutet „Liebe ohne Label“?

Liebe ohne Label oder Beziehungsanarchie

Was bedeutet „Liebe ohne Label“? – Über knackige Youngsters, Beziehungsanarchie, folgsame Sub-Mädchen und deutsche Kristen Stewarts, die es krachen lassen können – „Weiter so, Mädels!“ So mancher kennt es schon: Das Phänomen Liebe ohne Label oder auch Beziehungsanarchie genannt.

Was bedeutet „Liebe ohne Label“?Öfter mal labelfrei kurzurlauben!

Zwei Mädels, die sich in aller Seelenruhe vor der Kamera über ihren Tag ausquatschen. Sie sitzen mit lasziv-nackten Beinen in knappen Hotpants in Lehnstühlen auf sonnenbeschienenen Terrassen herum und lassen sich die Sonne auf den Bauch scheinen. Man kriegt den Eindruck, sie antworten irgendwie auch ein bisschen auf den Hype der männlichen „Beste Freundinnen“-Podcast, wo wir Männer unter sich noch nie so ehrlich zum Thema Liebe ohne Label gehört haben.

Die Kulisse allein – manchmal spielt es wohl auf Mallorca – lässt den gewohnten Zuschauer mal einen winzigen Augenblick anhalten und zum Augenblick sagen: „Verweile doch, du bist so schön!“

Weil es hier so labelfrei zugeht. Weil man ausatmen kann. Das Gefühl eines Kurzurlaubes stellt sich schnell ein und wenn die beiden Ladies dann noch so ungezwungen, natürlich, befreit und vor allem „mindful“, um es neudeutsch zu sagen, über Liebe ohne Label, Jungs, Dating, Beziehungen und das wichtigste – über Sex reden, freut sich so manch anderes Nerd-Girl über frischen Wind in der Landschaft der Blogs und Vlogs.

Labelfreie knackige Mädchen, die zum Beispiel darauf stehen, sich vorbildhaft-artig zu unterwerfen – Frauen, die Liebe ohne Label heute 100 Prozent würdevoll ausleben

Was die Kristen Stewarts und Elliot Pages dieser Welt unter Vollgas vormachen, ist das Label „Liebe ohne Label“, welches von Hollywood nun auch zu uns herübergeschwappt. Zum Glück! Denn eine Frau, die sich seit „50 Shades“ immer unkomplizierter und natürlicher mehr der BDSM-Kultur im Bett zuwendet und auch kein großes Ding daraus macht, war wirklich längst überfällig, finden wir: Frauen leben sich in labelfreier Liebe heute würdevoll und ganz aus, ohne Schuld, ohne Scham, einfach frei nach dem Motto:

Worauf hättest du mal Lust mit mir, wenn du alles machen könntest?

Partnerschaft, wo Liebe ohne Label gelebt wird. Kennt ihr das noch, Leute? Romantik? Nähe? Wenn zwei Menschen sich noch wirklich vertrauen und sich dann in neue sexuelle Gewässer vorwagen, weil nichts schöner ist als die Liebe ohne Label mit dem einen Partner auszuleben? Auf eine erfrischend neue Art und Weise, ohne Tabus und einengende Begrenzungen erzählen die Mädels über Sexpraktiken, Reaktionen auf Neues und Ungewohntes im Bett.

Locker, befreiend-ehrlich und gelöst zeichnen sie ein Bild labelfreier Liebe, was zum Nachahmen anregt. Möglichkeiten tun sich auf: Wie nah sind wir unsere besten Freundin eigentlich, wieso nicht mal zu dritt ins Bett oder es an ungewöhnlichen Orten tun?

Liebe ohne Schublade

Neben dem Konzept der Polyamorie, welches nun endlich auch bei vielen angekommen ist, zeigen die beiden Girls, wie freie Liebe heute geht und warnen zudem vor grundsätzlichem Schubladen-Denken in unserer heutigen Zeit. Sie sagten Liebe, wen du willst, wann du willst – und das wichtigste: Liebe denjenigen nicht, wenn es dir grad nicht passt. Sag nein, wenn du kein Bock hast! Eine Botschaft an heranwachsende Mädels, die unterstützenswert ist. Denn sie sollen sich selbst nicht frühzeitig begrenzen, Beziehungsanarchie leben.

Wenn du für das, was du tust, keine Schublade findest, dann such auch nicht weiter nach einer. Sondern mach einfach dein Ding. Es wird zum Erfolg führen, wenn du dir treu bleibst. Und mutig deinen Weg gehst. Vorbildhaft verantwortungsvolle Worte für einen selbst noch so jungen Menschen!

Liebe ohne Label ist aber nicht nur knackigen Youngsters vorbehalten, sondern jedem, egal ob Orangenhaut oder Falten, Milchgesicht oder Babyface, dick, dünn, groß, klein, jung, alt. Mit Eigenheiten, Vorlieben und vor allem einem freien Geist: Alle sollten lernen, etwas vorurteilsfreier durch ihren Alltag zu gehen, daran will uns das Label „Liebe ohne Label“ erinnern. Hier geht es um Leichtigkeit, Spaß und dass Sex etwas Dynamisches ist, das du weiterentwickeln kannst.

Eine bunte Welt aus Möglichkeiten, wo für jeden etwas dabei ist. Gute Arbeit, Ladies!

Nicht klicken!

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here