Erotiklexikon: Taschengeldtreffen (TG-Treffen)

    Von Erotiklexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
    Taschengeldtreffen
    « zurück zur Übersicht
    4.7/5 - (3 votes)

    Für ein sexuelles Erlebnis bezahlen

    Manche Wörter werden lediglich benutzt, um unangenehme Tatsachen zu verschleiern oder zu beschönigen. Dazu gehört auch der Begriff Taschengeldtreffen (ebenso TG-Treffen oder TG-Date). Damit soll vorgegeben werden, dass es sich um ein normales Date handelt. In Wirklichkeit handelt es sich um eine Form der Prostitution: Gelegenheitsprostitution.

    Wer bietet Taschengeldtreffen an?

    Der Begriff findet sich häufig in Kontaktanzeigen von Hobbyhuren. Das sind Frauen, die nur gelegentlich Sex gegen Bezahlung anbieten. Im Austausch für ihre sexuellen Dienstleistungen verlangen sie Geld. Der Ausdruck Taschengeldtreffen ist nicht selten eine Untertreibung. Normalerweise ist mit Taschengeld ein kleiner Geldbetrag gemeint.

    Taschengeldtreffen

    Das Honorar bei vielen dieser Taschengeldsex ist jedoch ebenso hoch oder manchmal sogar höher als die Kosten für eine professionelle Hure. Trotzdem ist diese Art von Date bei vielen Männern sehr beliebt.

    Warum stehen Männer auf Taschengeldtreffen?

    Weil viele Männer auf sexuellem Gebiet vernachlässigt sind. Wenn sie verheiratet sind oder in einer festen Beziehung leben, herrscht nach einiger Zeit im Bett absolute Flaute. War die Partnerin am Anfang noch heiß und willig, verkommt der Sex bald zur ehelichen Pflichtnummer, die nach Stundenplan absolviert wird.

    Direkt zu den Treffen

    Oft genug bekommt der arme Mann noch nicht einmal mehr einen Blowjob. Darum mögen viele Männer Taschengeldtreffen. Sie treffen sich dabei mit Hobbyhuren, mit denen sie ihre sexuellen Fantasien ausleben und ihre Frustration abbauen können.

    Sex gegen Taschengeld

    Alles das, was in der Beziehung nicht möglich ist. Ein weit verbreiteter Traum viele Männer ist zum Beispiel, wenigstens einmal einen Dreier mit zwei attraktiven Frauen zu erleben. So einen Wunsch gegenüber der Frau oder Freundin zu äußern ist aber oft keine gute Idee. Er könnte eine ernsthafte Beziehungskrise auslösen. Anders bei einem Taschengeldtreffen (TG-Treffen). Da stellt der Wunsch nach einem Dreier überhaupt kein Problem dar. Viele Hobbynutten bieten sogar an, zum Date ihre beste Freundin mitzubringen.

    Lese-Tipp für dich von EroniteLies auch: Darum ist Girlfriend-Sex mit einer Hobbyhure so geil

    Eine andere, ebenfalls sehr beliebte Variante besteht darin, eine Frau mit dem besten Kumpel zu teilen und sie zu zweit zu vernaschen. So etwas würden die meisten Männer nicht mit ihrer Frau oder Freundin machen. Dafür ist ein Taschengeldtreffen mit einer Hobbyhure wie geschaffen. Für so ein Date können sich die Kunden auch den Typ Frau aussuchen, den sie sexuell am attraktivsten finden.

    Synonyme:
    Sex für Taschengeld
    « zurück zum Index
    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: Sexualhygiene
    Nächster ArtikelErotiklexikon: Femidom
    Eronite – Erotiklexikon
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.
    guest
    0 Kommentare
    Inline Feedbacks
    Alle Kommentare sehen