Serienmörder? Was jede Frau vor dem Sex denkt!

Von Dr. Dorothea Flogger
Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten
Serienmörder? Was jede Frau vor dem Sex denkt!
Serienmörder? Was jede Frau vor dem Sex denkt!
4.9
(12)

Normale und abstruse Gedanken einer Frau vor dem Sex

Hat er einen Fetisch oder ist er ein Serienmörder?

Die weib­li­chen Gedan­ken sind für Män­ner ein Buch mit sie­ben Sie­geln. Dass die Damen genau wie Män­ner an Sex den­ken, dürf­te wohl jedem klar sein. Inter­es­sant ist aber ganz beson­ders, was eine Frau vor dem Sex denkt.


Eronite empfiehlt dir
Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


Daran erkennst du, ob sie wirklich kommtDas erste Mal mit einem Neuen

Gera­de beim ers­ten Sex spielt das Aus­se­hen eine Rol­le. Somit möch­te eine Frau für ihren Part­ner mög­lichst hübsch aus­se­hen. So wählt sie die pas­sen­de Unter­wä­sche, um ihm mög­lichst gut zu gefal­len. Jedoch fragt sie sich hier­bei, wer sich zuerst ent­klei­det und ob es bes­ser ist, das Licht zu löschen. Wei­ter­hin denkt eine Frau vor dem Sex dar­an, wie wohl das bes­te Stück des Man­nes aus­se­hen wird. Denn die Optik spielt ja für die Dame auch eine Rol­le. Da das Ambi­en­te stim­men und eine schö­ne Stim­mung auf­kom­men soll­te, denkt eine Frau vor dem Sex dar­über nach, ob sie Ker­zen und Musik anma­chen sollte.

Über­dies ist sie sich unsi­cher, ob sie ihren poten­ti­el­len Part­ner auf Geschlechts­krank­hei­ten anspre­chen soll­te. Die­ser Unsi­cher­heit kann Frau Abhil­fe schaf­fen, indem sie auf das Benut­zen von Kon­do­men besteht. Also muss sie erst ein­mal che­cken, ob sie über­haupt wel­che zu Hau­se hat. Den Gedan­ken an eine Schwan­ger­schaft hin­dert Frau­en oft­mals dar­an, sich fal­len zu lassen.

Besondere Vorlieben

Fast genau­so schlimm ist der Gedan­ke dar­an, ob ein Mann stän­dig die Stel­lung wech­seln möch­te. Denn eine Frau emp­fin­det es gera­de beim ers­ten Mal mit einem neu­en Part­ner als ent­span­nend, wenn der Lieb­ha­ber auch mal für eine län­ge­re Zeit in einer Sex­po­si­ti­on ver­harrt. Eine Frau vor dem Sex denkt eben­falls dar­über nach, ob der Part­ner gege­be­nen­falls einen Sex-Fetisch hat oder ein Seri­en­mör­der ist. Die­se Vor­stel­lung ist zwar etwas skur­ril, aber den­noch beschäf­tigt sie eini­ge Damen. Genau­so wie die Fra­ge, ob er über Nacht blei­ben möch­te und ob es ihn stört, wenn die Kat­ze beim Geschlechts­akt anwe­send ist. Manch­mal fragt sich eine Frau vor dem Sex, was der Part­ner gera­de tut und ob er so nicht zu schnell fer­tig wird.

Wie man sieht, macht sich eine Frau vor dem Sex extrem vie­le Gedan­ken über Din­ge, die ohne­hin nie­mals ein­tre­ten werden.

Gefällt dir die­ser Artikel? 

Klick auf einen Stern für dei­ne Bewertung! 

Durch­schnitt­li­che Bewer­tung 4.9 /​ 5. Anzahl Bewer­tun­gen: 12

Bis­her kei­ne Bewer­tun­gen! Sei der Ers­te, der die­sen Bei­trag bewertet. 

Da du die­sen Bei­trag mochtest… 

… fol­ge uns doch gern auf: 

Es tut uns leid, dass du die­sen Arti­kel nicht magst. 

Lass uns die­sen Bei­trag noch ein­mal überprüfen! 

Wie kön­nen wir die­sen Arti­kel bes­ser schreiben? 


Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Livecam Bonus
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen

Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
"Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"