Erotiklexikon: Rape Game

    Von Eronite Pornolexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten
    Rape Game
    « zurück zur Übersicht

    Serbischer Sex – Vergewaltigung als Sexspiel

    Manche Sexpraktiken gehen an die Grenze des guten Geschmacks. Andere überschreiten sie sogar. Wer kein Anhänger solcher Fantasien ist, findet sie wie das Rape Game zumindest merkwürdig.

    Rape GameWas ist Rape Game?

    Nicht wenige lehnen dieses Sexspiel sogar ganz ab, während ihre Fans davon begeistert sind. In diese Kategorie fällt auch die Sexpraktik Rape Game.

    Die Praktik wird auch serbischer Sex genannt. Eigentlich handelt es sich bei einem Rape Game nicht um eine Sexpraktik, sondern mehr um ein Rollenspiel. Die Teilnehmer spielen dabei eine Vergewaltigung nach. Im Gegensatz zu einer echten Vergewaltigung ist beim Rape Game die Partnerin allerdings mit dem Sex einverstanden. Die Bezeichnung „serbischer Sex“ ist sehr zynisch. Sie hat wahrscheinlich ihren Ursprung im Bürgerkrieg, der in den neunziger Jahren im früheren Jugoslawien tobte.

    Damals kam es häufig zu massenweisen Vergewaltigungen. Serbische Milizen und reguläre Truppen, aber auch andere Kriegsparteien, setzten Vergewaltigungen gezielt als Mittel ein, um die generische Zivilbevölkerung einzuschüchtern und zu terrorisieren.

    Rape Game in der Erotik

    Bei einem Rape Game wird eine Vergewaltigung nachgestellt. Die Frau hat scheinbar gegen ihren Willen Sex mit einem, häufig auch mit mehreren Männern. Beim Spiel gibt es verschiedene Varianten. Sehr beliebt ist zum Beispiel, dass Sie nackt und gefesselt auf dem Boden liegt. Die Männer fallen über Sie her und benutzen alle ihre Öffnungen, um sich zu vergnügen. Typisch für ein Rape Game ist, dass keine Kondome benutzt werden. Auf die Befriedigung der Frau wird keine Rücksicht genommen. Der Mann bzw. die Männer benutzen sie lediglich als Lustobjekt.

    » Gemeinsam gegen sexuellen Missbrauch e. V.

    In einem anderen Szenario kommt die Frau „zufällig“ aufreizend gekleidet auf High Heels angestöckelt. Der Mann fällt über sie her, reißt ihr die Kleidung vom Leib und hat Sex mit ihr.

    Was ist von diesem Spiel zu halten?

    Umfragen unter Frauen haben ergeben, dass in der Tat viele zwar nicht davon träumen, vergewaltigt zu werden, aber ab und zu mal richtig hart gefickt zu werden. Die meisten Männer sind heute eher zu lieb und rücksichtsvoll. Da kann harter Sex, bei dem es auch mal derb zugeht, eine geile Abwechslung sein.

    Fetischportal mit Flatrate

    Wie wäre es beispielsweise, wenn sie beim Sex einen dünnen Slip und Netzstrümpfe anzieht, die er zerfetzen darf? Das ist fast schon so etwas wie ein Rape Game.

    Synonyme:
    Serbisch, Vergewaltigungsspiele
    Nicht klicken!
    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: Dogging
    Nächster ArtikelErotiklexikon: Griechisch
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.

    SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

    Please enter your comment!
    Please enter your name here