Erotiklexikon: Post Nut Clarity

    Von Erotiklexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 4 Minuten
    Post Nut Clarity
    Post Nut Clarity
    « zurück zur Übersicht
    0
    (0)

    Leer – kalt – lustlos

    Der Begriff Post Nut Cla­ri­ty ist sicher nicht jedem geläu­fig, bezeich­net aber ein Phä­no­men, das vie­le nach dem Sex schon ein­mal erlebt haben. Vor dem Geschlechts­ver­kehr domi­niert die Lust und die Vor­freu­de auf das Kom­men­de. Ist es vor­bei, stellt sich ein Gefühl der Klar­heit ein. Man­che fin­den plötz­lich die Lösung für ein Pro­blem, ande­re füh­len sich glück­lich und ent­spannt, wie­der ande­re wer­den nach dem Sex nach­denk­lich und für kur­ze Zeit zu Phi­lo­so­phen. Wis­sen­schaft­lich ist die­ses Phä­no­men noch wenig erforscht, aber jeder, der schon ein­mal einen inten­si­ven Orgas­mus erlebt hat, weiß, dass es die Post Nut Cla­ri­ty gibt.


    Eronite empfiehlt dir
    Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


    Wie kommt es zur Post Nut Clarity?

    Wie bereits erwähnt, ist die­ser Zustand wis­sen­schaft­lich noch nicht erforscht. Ein Blick auf die Vor­gän­ge beim Orgas­mus, die der Wis­sen­schaft bereits gut bekannt sind, kann zur Lösung bei­tra­gen. Vor dem Geschlechts­ver­kehr ist das Den­ken auf den bevor­ste­hen­den Akt gerich­tet und es sind kaum ande­re Gedan­ken mög­lich. Nach dem Orgas­mus sind die Hirn­pro­zes­se wie­der frei und flie­ßen stär­ker als vor­her.

    Post Nut Clarity

    Beim Geschlechts­ver­kehr und beim Orgas­mus schüt­tet der Kör­per eine Rei­he von Boten­stof­fen aus. Vor allem Endor­phi­ne, Oxy­to­cin und Dopa­min füh­ren zu einem Glücks­ge­fühl, das noch lan­ge nach dem Sex oder der Selbst­be­frie­di­gung anhal­ten kann. Man fühlt sich danach beschwingt, manch­mal sogar eupho­risch, hat vie­le Ideen und ist deut­lich krea­ti­ver. Auch das Selbst­ver­trau­en steigt. Die Schran­ke, die nor­ma­ler­wei­se all­zu ver­rück­te Ideen zurück­hält, ist tie­fer gelegt und man hat Ein­fäl­le, die man vor­her nicht hat­te.

    Sex-Brain nutzen

    Klar­heit nach dem Orgas­mus tritt nach dem Geschlechts­ver­kehr mit einem Part­ner und nach der Mas­tur­ba­ti­on auf. Wer vor einer wich­ti­gen, viel­leicht sogar lebens­ver­än­dern­den Ent­schei­dung steht, soll­te die­se Post Nut Cla­ri­ty zu sei­nem Vor­teil nut­zen. Auch in Japan kennt man die­sen Zustand und nennt ihn dort Ken­ja­tai­mu.

    Das ERONITE Dating

    Die­ser Begriff setzt sich zusam­men aus den Wör­tern ken­ja, was Wei­ser bedeu­tet, und tai­mu, was Zeit bedeu­tet. Die "Zeit der Wei­sen" hilft, klu­ge Ent­schei­dun­gen zu tref­fen. Wenn man kei­nen Part­ner hat, sucht man sich einen ruhi­gen Ort und macht es ein­fach selbst. Auch so erreicht man Ken­ja­tai­mu.

    Gibt es Post Nut Clarity auch bei Frauen?

    Vie­le Arti­kel bezie­hen sich nur auf Män­ner, wenn es um Klar­heit nach dem Orgas­mus geht. Bei Frau­en scheint die Daten­la­ge noch schlech­ter zu sein. Mög­li­cher­wei­se liegt das dar­an, dass vie­le Frau­en nur sel­ten einen Orgas­mus haben. Grund­sätz­lich spricht aber nichts dage­gen, dass es auch bei Frau­en so sein soll­te.

    Lese-Tipp für dich von Eronite 555Lies auch:
    • Eksta­se beim Sex: So ist der Moment des Orgas­mus
    • Belieb­te Sex­prak­tik: Das Frenu­lum lecken bis zum Orgas­mus
    • Wor­an erken­ne ich, dass mei­ne Frau einen Orgas­mus hat­te?
    • Sex auf LSD – Wie fühlt sich ein kos­mi­scher Orgas­mus zu zweit an?
    • Frau hat­te Orgas­mus beim Kon­zert – alle konn­ten sie hören

    Die Aus­schüt­tung der Hor­mo­ne ist ähn­lich wie bei Män­nern, auch das Gefühl der Eupho­rie stellt sich ein. Es scha­det also nicht, wenn Frau­en erst ein­mal einen hei­ßen Orgas­mus haben, bevor sie sich ent­schei­den.

    Tritt die Post Nut Clarity immer auf?

    Manch­mal stellt sich nach dem Orgas­mus kei­ne Klar­heit ein, son­dern ein Gefühl der Trau­rig­keit. Wenn das der Fall ist, liegt das oft an zu hohen Erwar­tun­gen. Viel­leicht war der Sex nicht so, wie man es sich vor­ge­stellt hat, oder man ist ein­fach trau­rig, dass es vor­bei ist. Wer sich nach dem Orgas­mus nicht gut fühlt, soll­te die­ses Gefühl akzep­tie­ren und nicht künst­lich eine Klar­heit her­auf­be­schwö­ren, die es in die­sem Fall nicht gibt. Die Post Nut Cla­ri­ty tritt bei den meis­ten Men­schen auf, aber nicht bei allen. Soll­te der Sex-Brain danach trau­rig oder ein­fach neu­tral sein, dann ist das auch in Ord­nung.

    Gefällt dir die­ser Arti­kel?

    Klick auf einen Stern für dei­ne Bewer­tung!

    Durch­schnitt­li­che Bewer­tung 0 / 5. Anzahl Bewer­tun­gen: 0

    Bis­her kei­ne Bewer­tun­gen! Sei der Ers­te, der die­sen Bei­trag bewer­tet.

    Da du die­sen Bei­trag moch­test…

    … fol­ge uns doch gern auf:

    Es tut uns leid, dass du die­sen Arti­kel nicht magst.

    Lass uns die­sen Bei­trag noch ein­mal über­prü­fen!

    Wie kön­nen wir die­sen Arti­kel bes­ser schrei­ben?

    Synonyme:
    Kenjataimu
    « zurück zum Index

    Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

    Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: Netzstrumpfhose
    Nächster ArtikelErotiklexikon: Schmetterling
    Erotiklexikon
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    guest
    Livecam Bonus
    0 Kommentare
    Inline Feedbacks
    Alle Kommentare sehen

    Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
    "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"