Erotiklexikon:PAWG

    Von Eronite Pornolexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
    pawg lexikon erotik sex fetisch eronite
    « zurück zur Übersicht
    5/5 - (1 vote)

    Pornostars, die bei den Männern gut ankommen

    Im Erotik-Geschäft hat sich im Laufe der Zeit eine eigene Fachsprache entwickelt. Bei vielen Ausdrücken handelt es sich um Abkürzungen, die aus der englischen Sprache stammen. Das kommt daher, weil die USA nicht nur ökonomisch und militärisch, sondern auch in der Pornobranche eine Weltmacht sind. Neben allgemein bekannten Abkürzungen wie OV für Oralverkehr gibt es auch weitgehend unbekannte wie beispielsweise PAWG.

    PAWG BedeutungWofür steht PAWG?

    Das Akronym setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der Wörter Phat Ass White Girl zusammen. Auf Deutsch übersetzt bedeutet es “weißes Mädchen mit dicken Hintern”.

    In Pornos wird PAWG als eine Bezeichnung für einen bestimmten Typ Frau bezeichnet. Eine PAWG ist eine weiße Frau, die sich durch einen besonders üppigen Hintern auszeichnet. BBW oder SSBBW sind hiermit aber meistens nicht gemeint, denn auch nicht ganz so dicke Frauen mit üppigen Hinterteilen werden als PAWG bezeichnet. Das prominenteste Beispiel hierfür ist die Latina Jennifer Lopez.

    Bekannte Darstellerinnen, die als PAWGs charakterisiert werden , sind zum Beispiel die Australierin Angela White (2016 beim Spank Bank Award als PAWG of the Year nominiert), die Amerikanerin Jada Stevens (Nominierung 2017) und auch die Französin Natasha Nice (Nominierung 2019). Kein Wunder, dass der PAWG Porn immer mehr Anhänger findet.

    Was macht eine PAWG so attraktiv?

    Werden Männer gefragt, welche weiblichen Reize sie am attraktivsten finden, unterteilen sie sich in 2 Gruppen. Die einen bevorzugen den Busen. Für sie ist eine Frau dann sehr sexy, wenn sie richtig Holz vor der Hütte hat, wie man in Bayern sagt. Die anderen finden dagegen den weiblichen Po sehr attraktiv. Dort sehen sie zuerst hin, wenn sie eine Frau treffen. Allerdings ist das Wort “Phat” in PAWG irreführend. Eigentlich bedeutet es fett.

    Erotikportal mit Flatrate

    Die Mehrzahl der Männer mag es jedoch nicht so besonders, wenn eine Frau einfach nur einen dicken Arsch hat. Sie wünschen sich vielmehr einen Knackarsch. Damit ist ein Apfel-Po gemeint, ein Po, der so rund und fest ist wie ein Apfel. Das Gegenteil davon ist übrigens ein Birnen-Po. Eine PAWG hat zwar einen großen Hintern, trotzdem aber eine schlanke Figur. Dadurch kommt ihr üppiger Po noch besser zur Geltung.

    » Kennst du’s Dicken-Dating? «

    Frauen wissen natürlich, dass viele Männer auf pralle Ärsche stehen. Deswegen wächst auch seit Jahren die Zahl der Schönheitsoperationen, bei denen Po-Implantate eingesetzt werden. Im Gegensatz zu Silikonbusen sind allerdings Silikonhintern weniger leicht zu erspähen. In Ländern wie Brasilien machen Po-Implantate bereits eine großen Anteil der Schönheits-OPs aus, weil eine PAWG (“Phat Arse White Girl”) dort das Schönheitsideal darstellt. Umgekehrt können beispielsweise Männer mit Bauch für Frauen genauso attraktiv sein. Nicht nur für Liebhaber von PAWG Porno.

    « zurück zum Index
    Nicht klicken!
    Vorheriger ArtikelErotiklexikon:Autofellatio
    Nächster ArtikelErotiklexikon:Ahegao
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.