Erotiklexikon: Mile High Club

    Von Erotiklexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
    Mile High Club
    « zurück zur Übersicht
    4.7/5 - (4 votes)

    Berühmt-berüchtigt: der Mile High Club

    Kaum ein Club ist so berühmt-berüchtigt wie er, der sogenannte Mile High Club. Zahlreiche Männer und Frauen träumen davon, in diesem Club Mitglied zu werden und finden die Vorstellung ebenso heiß wie auch sündhaft. Aber was genau verbirgt sich dahinter und wie wird man dort Mitglied? In diesem Beitrag gehen wir auf diese Themen ein und erklären, was man braucht um dort aufgenommen zu werden oder bereits Mitglied zu sein.


    Eronite empfiehlt dir diese XXX Videos, Livecams & privaten Kontakte:


    Was ist das für ein Club?

    Im Jahre 1916 testeten der Pilot und Entwickler Lawrence Burst Sperry mit seiner Begleiterin Dorothy Rice Sims den Autopiloten ihres Flugzeuges auf eine ganz besondere Weise. Beim Überflug von New York in einer Höhe von über einer nautischen Meile aktivierte Lawrence den selbst entwickelten Autopiloten von seinem Curtiss Flying Boats und hatte nach eignen Angaben angeblich Sex mit Dorothy, währen sie flogen.

    Mile High Club

    Vermutlich haben es die beiden in diesem Augenblick nicht für möglich gehalten, doch dieser Moment ging in die Geschichte ein. Die Beiden wurden nämlich die ersten Mitglieder des berühmten Mile High Club. Heutzutage ist der Club vor allem beim Flugpersonal bestens bekannt. Immer wieder erwischen Flugbegleiter ihre Passagiere dabei, wie sie sich heimlich zu zweit in die Toilette stehlen wollen, um dem Club beizutreten.

    Deutsche Erotikstars

    Doch auch das Personal selbst bemüht sich hin und wieder um eine Mitgliedschaft. Sei es mit einem Passagier oder mit einem Arbeitskollegen, Sex im Flugzeug ist allgegenwärtig. Leider geht es aber nicht immer um eine harmlose Spielerei. Es ist mindestens ein Vorfall bekannt, in dem Sex mitverantwortlich für einen Flugunfall war.

    Wie wird man dort Mitglied?

    Um sich als Mitglied im Mile High Club bezeichnen zu dürfen, muss man mit einem Partner oder einer Partnerin Sex in einem Flugzeug haben oder gehabt haben. Hat man ab einer Höhe von einer nautischen Seemeile, umgerechnet 1852 Meter, Sex im Flugzeug, gilt man als stolzes Mitglied in diesem Club. Aber was passiert, wenn man dort Mitglied ist? Anders als bei anderen Clubs ist der Mile High keine offizielle Organisation. Man wird also nach einem Schäferstündchen auf der Boardtoilette nicht mit einem roten Teppich oder Konfettikanonen empfangen, höchstens mit einem schrägen Blick vom Sitznachbarn.

    Lese-Tipp für dich von EroniteLies auch:
    • Der Helikopter: die Sexstellung für Orgasmushöhenflüge
    • High Mile Club: Ja, ich hatte Sex mit dem Piloten
    • Die Stewardess gepoppt im Flugzeug nach Bangkok
    • So macht Sex über den Wolken noch mehr Spaß
    • Die drei jungen Stewardessen – zusammen keine 75 Jahre alt

    Die Mitgliedschaft ist für das glückliche Pärchen selbst eine Trophäe, die man nirgends aufstellen kann. Aber alleine der Gedanke daran, es in einem Flugzeug gemacht zu haben, erregt viele Paare und sorgt immer wieder für einen Versuch. Natürlich kann man heutzutage diversen Facebook-Gruppen beitreten, in denen nur Mitglieder des Mile High Club sind. Dort erfährt man vielleicht den einen oder anderen Tipp, wie es beim nächsten Versuch vielleicht gelingen wird, dem Club beizutreten.

    « zurück zum Index

    Mach dir eine geile Zeit und genieße private XXX Videos & Livedates:




    Nicht klicken!
    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: Zwangsjacke
    Nächster ArtikelErotiklexikon: Lecktuch
    Eronite – Erotiklexikon
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.
    guest
    0 Kommentare
    Inline Feedbacks
    Alle Kommentare sehen