Erotiklexikon: Klistier

    Von Eronite Pornolexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten
    Klistier
    « zurück zur Übersicht

    Medizinisches Hilfsmittel und Sexspielzeug

    In vielen Pornos werden Szenen mit Analsex gezeigt. Das sieht extrem geil aus. Wer genauer hinsieht, bemerkt, dass trotz intensivem Rammeln alle Beteiligten sauber bleiben. Nur so ist es zu erklären, dass sich eine Pornodarstellerin erst in den Po ficken lässt und seinen Schwengel dann in den Mund nimmt. Das ist möglich, weil sie sich den Anus vorher mit einem Klistier spült. Aber auch bei Krankheiten wie der entzündliche Colitis ulcerosa verwendet man einen Einlauf.

    Was ist ein Klistier?

    Es sieht aus wie ein birnenförmiger Gummiball mit einer langen Düse an der Spitze. Das Klistier fasst ungefähr 200 ml Flüssigkeit. In der Medizin wird es zur Bekämpfung von Verstopfungen verwendet oder um den Dickdarm vor einer Operation zu reinigen. In der Erotik kommt das Klistier auch zum Einsatz. Nur wird es dort Analdusche genannt. Überraschenderweise gibt es die nicht nur in Sexshops, sondern auch in jedem Drogeriemarkt.

    KlistierWie wird ein Klistier benutzt?

    Der Darm ist sehr empfindlich. Zum Spülen darf nur lauwarmes Wasser ohne jeglichen Zusatz verwendet werden. Die Analdusche sollte mindestens ein bis zwei Stunden vor dem geplanten Analverkehr verwendet werden, da es einige Zeit dauert, bis die Spülung wirkt. Bei der Anwendung muss das Klistier immer vollständig mit Wasser gefüllt werden, damit keine Luft in den Darm gepumpt wird. Die Düse kann für die Analspülung im Stehen oder Liegen in den After eingeführt werden. Das geht leichter, wenn etwas Gleitgel verwendet wird. Die Spitze der Düse wird vorsichtig einige Zentimeter tief eingeführt.

    Am besten klappt das langsam und mit Fingerspitzengefühl. Dann drückt man den Ball zusammen und pumpt das Wasser langsam und gleichmäßig in den After. Es ist ratsam, ein bis zwei Minuten zu warten und erst dann auf Toilette zu gehen. Der Vorgang wird so lange wiederholt, bis das austretende Wasser sauber ist. Manchmal kommt es vor, dass einige Zeit nach der Spülung noch Wasser austritt.

    Was beim Klistier beachtet werden muss

    Der Darm ist sehr empfindlich. Das zum Spülen verwendete Wasser muss Körpertemperatur (+37°C) haben. Es darf weder zu heiß noch zu kalt sein. Nach der Benutzung muss das Klistier sorgfältig gereinigt und desinfiziert werden. Es darf nur verwahrt werden, wenn es vollständig trocken ist.

    Fetischportal mit Flatrate

    Früher durfte ein Klistier in keiner Hausapotheke fehlen. Es diente sozusagen als „Erste Hilfe“ bei hartnäckigen Verstopfungen.

    Das Klisiter wird auch als „Körperstrafe“ im Rahmen von BDSM verwendet.

    Synonyme:
    Einlauf, Darmreinigung, Darmeinlauf, Analspülung, Klysma
    Nicht klicken!
    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: Maledom
    Nächster ArtikelErotiklexikon: Pegging
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.

    SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

    Please enter your comment!
    Please enter your name here