Sexspielzeug für Männer – Sextoys, die ihn begeistern werden

0
170
Sexspielzeug für Männer – Sextoys, die ihn begeistern werden
Voraussichtliche Lesedauer: 4 Minuten

Sexspielzeug ist keinesfalls nur Frauensache. Auch für Männer bieten die Hersteller zahlreiche Möglichkeiten, ihr Sexleben spannender zu gestalten, indem der Höhepunkt gesteigert wird. Während Sexspielzeug für Frauen in allen erdenklichen Ausführungen durch die Werbung fliegt, bekommen wir Masturbatoren für Männer eher selten zu sehen. Der Suchmaschinenriese Google macht jedoch deutlich, dass nach „Sexspielzeug für Männer“ tausendfach gesucht wird. Was es mit den Lustbereitern für das männliche Geschlecht auf sich hat, ist in nachfolgendem Ratgeber zu lesen.

Die harten Männer-Sextoys: Fickmaschine & Co.

Wenn es etwas härter zur Sache gehen soll, sind strombetriebene Sexspielzeuge unerlässlich. Dann kommen häufig Melkmaschinen zum Einsatz, welche die Herren der Schöpfung buchstäblich bis zum letzten Tropfen melken. Die Intensität dieser Sexspielzeuge lässt sich dabei individuell anpassen. Diese Maschinen liefern Wichsgeschwindigkeiten von mehreren 100 Bewegungen pro Minute. Melkmaschinen werden bevorzugt von Dominas in BDSM-Studios verwendet.

Sexspielzeug für Männer – Sextoys, die ihn begeistern werdenAber auch immer mehr Paare entdecken das energiegeladene Sextoy im privaten Bereich für sich. Melkmaschinen eignen sich hervorragend für Einzelnutzer und bringen die Lust auf den Höhepunkt, auch wenn keine Partnerin vorhanden ist.

Grundsätzlich sollte jeder Mann die Möglichkeit haben, sich sexuell optimal zu vergnügen. Selbst wenn keine Partnerin griffbereit ist. Das haben auch die zahlreichen Hersteller erkannt, weshalb immer mehr Wichsmaschinen erhältlich sind, welche laut fickmaschine-kaufen.eu als Sex- oder Fickmaschinen für Männer deklariert werden. Dabei stehen zwei verschiedene Varianten zur Auswahl.

Bei der beliebtesten Form von Fickmaschinen handelt es sich um kompakte Masturbatoren, welche eine Teleskopform aufweisen. Ihr Gewicht ist deutlich geringer als das der klassischen Fickmaschine. Mittels Saugfuß werden die Masturbatoren am Boden fixiert. Die Befestigung ist auf sämtlichen Bodenarten (außer Teppich) möglich, so dass die Geräte auf jedem Untergrund für zuverlässigen und langanhaltenden Spaß sorgen.

Die zweite Variante der Wichsmaschinen weist dasselbe Funktionsprinzip wie eine Fickmaschine für Frauen auf. Der einzige Unterschied besteht darin, dass diese Maschine nicht mit einem Dildo-, sondern mit einem Vagina-Aufsatz ausgestattet ist.

Aber auch Vaginas aus Silikon können als Wichsmaschine bezeichnet werden. Diese weisen häufig weitere Details des weiblichen Körpers auf, um das Erlebnis so realistisch wie möglich zu gestalten. Auf diese Weise lässt sich auch ohne Partnerin ein Gefühl von echtem Sex erzeugen. Auch hier stehen Ausführungen zur Verfügung, welche mit Hilfe von Saugnoppen auf bestimmten Oberflächen befestigt werden können. Der große Vorteil bezieht sich darauf, dass die Wichsmaschine beim Masturbieren nicht festgehalten werden muss.

Zahlreiche Fickmaschinen werden zudem mit gleichgeformten Aufsätzen für die Hubstange ausgestattet. Damit besteht die Möglichkeit zu wechseln, indem die Aufsätze einfach getauscht werden. Wenn also die Partnerin gerade Spaß mit der Fickmaschine hatte, kann der Dildo-Aufsatz ganz einfach abgenommen und durch einen Vagina-Aufsatz ausgetauscht werden. Auf diese Weise haben beide Partner Spaß an dem Gerät.

Wie fühlt sich eine Fickmaschine an?

Diese Geräte zur Masturbation können weit mehr als nur einfache Stimulationen durch Auf- und Abbewegungen erzeugen. Man(n) bekommt das Gefühl, als würde man in eine echte Vagina eindringen. Darüber hinaus werden Wichsmaschinen mit verschiedenen Modi ausgestattet. Daraus resultiert eine Vielfalt an sinnlichen Eindrücken:

  • Verschlucken
  • Beißen
  • Vibrieren
  • Absorbieren
  • Aufwickeln
  • Lecken

Das alles lässt sich mit einer guten Fickmaschine für Männer nachahmen. Wird das Gerät zusätzlich mit Gleitgel benetzt, lässt sich noch mehr Naturgetreue realisieren. Wie auch beim echten Sex, können Männer selbst (vaginal oder anal) eindringen. Alternativ besteht die Möglichkeit, die Fickmaschine die Arbeit erledigen zu lassen und dabei das Gefühl zu genießen, als würde man geritten werden.

Weitere Sextoys für Männer im Überblick

Penishüllen und Penismanschetten werden zwar von Männern genutzt, sie sind allerdings für das Liebesspiel zwischen zwei Partnern konzipiert. Es handelt sich dabei um Paartoys, welche dem besten Stück im Handumdrehen mehr Umfang verleihen. Die reizvollen Strukturen sorgen dafür, dass beide Partner optimal zum Höhepunkt gelangen.

Penishüllen und -manschetten machen den Penis härter und steifer. Zusätzlich sorgen sie dafür, dass die Erektion verstärkt wird. Noppen oder Vibratoren ermöglichen eine zusätzliche Stimulation der Vagina. Beiden Partnern wird damit ermöglicht, das Liebesspiel länger zu genießen, wobei der Mann später und stärker zum Orgasmus kommt.

Prostata-Stimulatoren

Damit heißt es: ab durch das Hintertürchen. Auch bei Männern ist der Anus eine sensible und empfindsame, erogene Zone. Darüber hinaus haben Männer noch den sogenannten P-Punkt, welcher hochsensibel ist und die Prostata lokalisiert. Wird dieser Punkt richtig stimuliert und massiert, lässt sich das Gefühl beim Orgasmus und davor intensivieren. Prostata-Stimulatoren sind beim Solospiel dabei behilflich, dieses Gefühl noch deutlicher zu erleben.

Prostata-Dildos

Durch eine Prostata-Massage lässt sich der Orgasmus ebenfalls überdurchschnittlich verstärken. Dafür sorgt ein ergonomisch gebogener Schaft, welcher gleichzeitig den Damm und die Prostata massiert.

Prostata-Vibratoren

Mit diesen Geräten wird die Prostata durch Vibrationen stimuliert. Durch die gezielte Stimulation der Prostata lassen sich die Spermamenge und die Spermaschleuderkraft deutlich erhöhen.

Geeignet für das Paarspiel

Nutzer mit Erfahrung profitieren besonders von einem Prostata-Stimulator. Damit lassen sich eine härtere und prallere Erektion realisieren. Und zwar auf ganz natürliche Weise. Dabei spielt es keine Rolle, ob eine elektrische Penispumpe oder eine Ballpumpe zum Einsatz kommt, denn das Prinzip ist dasselbe: Die Penispumpe fördert den Blutfluss mittels Unterdruck und ermöglicht dadurch einen härteren und größeren Penis.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here