Durchschnittliche Penislänge in Deutschland: Wie lang ist er wirklich?

Von Stephan Gubenbauer
Voraussichtliche Lesedauer: 4 Minuten
Durchschnittliche Penislänge in Deutschland: Wie lang ist er wirklich?
4.7/5 - (4 votes)

Der Penis des deutschen Mannes

Das Thema durchschnittliche Penislänge gehört zu den Punkten, die unter Männern immer wieder diskutiert werden. Bei vielen Stammtischen oder Feiern kommt die Frage auf, wie lang ein deutscher Penis denn nun ist. Es soll sogar schon vorgekommen sein, dass einige Streithähne ihre Hosen fallen ließen und ihren Penis auf den Tisch packten.

Durchschnittliche Penislänge in Deutschland: Wie sind die Fakten?

Durchschnittliche Penislänge in Deutschland: Wie lang ist er wirklich?Das bekannte Londoner King’s College legte vor kurzem zum Thema durchschnittliche Penislänge einen Bericht vor, der die Ergebnisse aus 17 Studien zusammenfasst. Untersucht wurden mehr als 15.000 Männer von allen Kontinenten. Das Ergebnis besagt, dass die durchschnittliche Penislänge 13,1 cm im erigierten Zustand beträgt. Der Bericht sagt auch aus, dass asiatische Männer im Durchschnitt die kleinsten Penisse haben, während Afrikaner besonders gut bestückt sind.

Die Penislänge in Deutschland liegt im Durchschnitt bei stattlichen 14,52 cm im erigierten Zustand. Schlaff misst das gute Stück dagegen nur 8,6 cm. Bei voller Erektion hat ein deutscher Penis einen Umfang von 11,66 cm. Der große Unterschied zwischen der Länge im steifen und im schlaffen Zustand deutet darauf hin, dass die meisten deutschen Männer einen so genannten Blutpenis haben. So ein Penis ist im schlaffen Zustand relativ klein. Erst bei sexueller Erregung richtet er sich zu seiner vollen Größe auf. In Ländern mit warmen Klima ist dagegen der Fleischpenis weiter verbreitet. Er ist auch im schlaffen Zustand relativ groß. Bei sexueller Erregung wächst seine Größe nicht so sehr wie bei einem Blutpenis.

Was denken Frauen über die durchschnittliche Penislänge?

In Umfragen gaben 85 Prozent aller Frauen an, dass sie die durchschnittliche Penislänge ihres Partners als vollkommen okay bezeichnen. Das steht im Gegensatz zur Meinung der deutschen Männer. Von denen sind nur 55 Prozent mit ihrer Schwanzlänge zufrieden. Fast die Hälfte wünscht sich einen längeren Penis.

Kann man die durchschnittliche Penislänge vergrößern?

Wen man den Werbebannern im Internet glaubt, ist das gar kein Problem. Da werden Wunderpillen angepriesen, die einen Zuwachs von mehreren Zentimetern in ein paar Wochen versprechen.

Alles leere Versprechungen!

Es gibt keine Medikamente, mit denen die durchschnittliche Penislänge vergrößert werden kann. Die einzige effektive Methode ist eine Operation. Die kommt jedoch für die meisten Männer nicht in Frage, weil es sich in der Regel um einen kosmetischen Eingriff handelt, dessen Kosten (in Höhe von mehreren Tausend Euro) die Krankenkasse nicht übernimmt. Die Kostenübernahme erfolgt nur, wenn das beste Stück als Folge eines Unfalls oder einer Operation beschädigt oder verkürzt wurde.

Erotikportal mit Flatrate

Ab und zu wird auch Werbung für Penis-Expander gemacht. Das sind Geräte, die den Penis mechanisch strecken. An der durchschnittlichen Penislänge in Deutschland ändern sie aber nicht viel. Sie können das Glied um maximal ein bis zwei Zentimeter verlängern. Dafür muss der Penis-Expander monatelang fast ständig unter der Kleidung getragen werden und darf nur nachts abgelegt werden. Selbst dann ist der Effekt jedoch umstritten.

Wie man die durchschnittliche Penislänge wirklich vergrößern kann

Es gibt zwei Methoden, die den Penis zumindest optisch größer erscheinen lassen. Die erste ist relativ simpel: die Schamhaare abrasieren. Wenn sich das gute Stück nicht mehr im “Urwald” unter dem Bauch versteckt, wirkt es sofort größer. So gut wie alle männlichen Pornodarsteller wenden diese Methode an. Die zweite Methode, um die durchschnittliche Penislänge zu vergrößern, ist zwar wirksam, aber schwer umzusetzen: Gewicht reduzieren. Wenn der Penis unter einem mächtigen Hängebauch verschwindet, kann er sich niemals in seiner vollen Pracht zeigen.

Männer aufgepasst: Die Penislänge im Ländervergleich

Davon abgesehen wirkt sich Abnehmen positiv auf den allgemeinen Gesundheitszustand aus, auch auf Häufigkeit und Stärke der Erektionen. Je mehr ein Blutpenis mit Blut gefüllt ist, um so größer wird auch die durchschnittliche Penislänge.

Wer rastet, der rostet

Das gilt auch für den Penis. Wenn die durchschnittliche Penislänge erhöht werden soll, muss er regelmäßig in Aktion treten. Das beste Training ist natürlich Sex. Selbst Singles können ihren Penis aber durch Masturbieren trainieren. Es gibt immer mehr Sexspielzeug für Männer im Angebot. Sie sind mit einem Vibrator ausgerüstet und stimulieren die Eichel. Das Gefühl ist fast wie bei echten Sex.

Abschließend kann gesagt werden, dass es um die Länge des erigierten Glieds in Deutschland gar nicht so schlecht bestellt ist. Die Größe des Penis spielt beim Sex sowieso nur eine untergeordnete Rolle. Wichtig ist, wie man mit seinem Penis umgeht.

Nicht klicken!

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here