Erotiklexikon: Pornwashing

    Von Erotiklexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 4 Minuten
    Pornwashing
    Pornwashing
    « zurück zur Übersicht
    0
    (0)

    Pornwashing – immer und überall Sex

    Immer häufiger ist vom so genannten Pornwashing die Rede. Porn washing klingt dem ersten Anschein nach recht versaut. Und das ist es auch. Sehr zur Freude von Männern und Frauen, die sich innerhalb unserer Gesellschaft etwas weniger Verklemmtheit und mehr Offenheit für unterschiedlichste Arten von Erotik wünschen. Doch was hat es mit diesem Wort eigentlich auf sich und welche Rolle spielt es in unserer Gesellschaft wirklich?


    Eronite empfiehlt dir
    Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


    Eine sehr besondere Wortneuschöpfung – sexuell orientiert und anrüchig

    Pornwashing

    Ob an der Bushaltestelle, in der U-Bahn oder im Einkaufscenter, ob im Büro oder an der Uni – und in den Medien sowieso: Wer Augen und Ohren offen hält und vielseitig interessiert ist, der vernimmt womöglich häufig den Begriff Pornwashing. Und das in den unterschiedlichsten Zusammenhängen.

    Wenngleich beide Wortbestandteile zusammen genommen – nämlich Porn(o) und washing – jeweils für sich leicht übersetzt werden können und durchaus verständlich sind, fällt es manch einem doch schwer, hierbei eine Verbindung zu erkennen. Ein Blick hinter die Kulissen lohnt sich.

    Immer wenn von Porn bzw. Porno die Rede ist, lässt sich eine leicht anrüchige Bedeutung nicht verleugnen. Dabei ist Sex bzw. Pornografie doch das, was die Menschheit seit Jahrtausenden beschäftigt. Kein Wunder, denn Erotik ist nun einmal die schönste Nebensache der Welt. Wenngleich der Beischlaf, wie es noch bis vor wenigen Jahrhunderten hieß, in erster Linie der persönlichen Fortpflanzung diente als dem reinen Vergnügen.

    Längst hat sich dies geändert. Nichtsdestotrotz darf an dieser Stelle erwähnt werden, dass Sex für die einen eher eine Notwendigkeit ist, die man in Kauf nimmt, wenn man ein Kind in die Welt setzen möchte. Für andere wiederum ist Sex so essenziell wie die Luft zum Atmen. Sie können nicht ohne Geschlechtsverkehr.

    Wenn die Gedanken nur um das Eine kreisen

    Die Gesellschaft hat sich massiv verändert. Diesbezüglich liegt der Fokus vor allem auf den moralischen Aspekten. Die Menschen sind (endlich) freier bzw. freizügiger und offener geworden. Sie gehen locker-flockig mit Erotik um. Und im Zuge dessen hat sich auch die weite Welt der Erotik verändert.

    Das ERONITE Dating

    An dieser Stelle macht es Sinn, ein wenig näher auf den Begriff Pornwashing einzugehen. Ob vor dem privaten Hintergrund oder aus der Sicht von Unternehmen, die im Sex-Genre tätig sind: Sex ist nahezu allgegenwärtig. Und so ist die Industrie bemüht, Sex nicht nur “salonfähig” zu machen, sondern vielmehr in den Alltag eines jeden zu integrieren. Man möchte davon loskommen, dass Sex etwas Anstößiges oder etwas moralisch Verwerfliches ist.

    Daher ist man in Sachen Erotik ausgesprochen kreativ geworden. Egal, ob es um Kleidung, um Kosmetik, um Bilder oder Dekorationsgegenstände geht. Auch medienrelevante Publikationen nehmen in dieser Hinsicht einen immer wichtigeren Stellenwert ein. So gibt es heute kaum noch einen Bereich, in dem es nicht um Sex geht.

    Die Werbung macht es vor

    Betrachtet man einmal die Werbebranche, so fällt auf, dass es auch in diesem Business kaum noch einen Lebensbereich gibt, an dem man nicht mit Werbung in Berührung kommt. Überall – online und offline – bekommt der Verbraucher Produkte, Services und Dienstleistungen angeboten. Fast so, wie eine Art Gehirnwäsche. Oder sollte es in dieser Hinsicht eher heißen: “Marketingwäsche”?

    Lese-Tipp für dich von Eronite 555

    Lies auch:
    • Gratis Pornos downloaden – mit diesem kostenlosen Tool ganz einfach!
    • Verwechslungsgefahr mit Pornhub: Dönerladen soll Logo ändern
    • Weibliche Pornos von den Ersties: Was erwartet uns?
    • Pornos als visuelle Hilfe – gut oder schlecht für uns?
    • Mein Geständnis: Ich bin süchtig nach Taschengeld-Dates
    • Sexsüchtig mit 19: Gangbang-Schlampe Xisca Bond im Interview

    Eben diese Wortschöpfung kann dabei helfen, die Bedeutung des Begriffes Pornwashing aufzuzeigen. Nahezu überall geht es um Sex. Um Pornos. Kein Wunder also, dass immer mehr Menschen nur noch an das eine denken. So hat es die Industrie offenbar tatsächlich hinbekommen, die Menschen in unserer Gesellschaft durch kreatives Marketing so zu “polen”, dass die Hemmschwelle, sich mit Erotik oder mit Pornos im Allgemeinen zu beschäftigen, geradezu gen Null gesunken ist.

    Es gibt Sportswashing und Greenwashing – kommt jetzt das Pornwashing?

    Pornwashing darf dementsprechend mittlerweile durchaus gleichgesetzt werden mit einer Variante von Gehirnwäsche, die einzig und allein auf Sex abzielt. Schwer, sich dieser Entwicklung zu entziehen. Aber ist Pornwashing demnach zugleich auch etwas Negatives? Mitnichten.

    Das ERONITE Dating

    Der immer bekannter werdende Begriff Pornwashing macht lediglich deutlich, wie sehr die Menschen nicht nur heute von Erotik geprägt sind – und wie stark sie es eigentlich schon in den frühesten Zeiten unserer Geschichte waren. Kein Grund also, Erotik noch länger als anrüchig oder gar verwerflich zu bezeichnen. Es ist und bleibt einfach die schönste Nebensache der Welt.

    Gefällt dir dieser Artikel?

    Klick auf einen Stern für deine Bewertung!

    Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

    Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

    Da du diesen Beitrag mochtest...

    ... folge uns doch gern auf:

    Es tut uns leid, dass du diesen Artikel nicht magst.

    Lass uns diesen Beitrag noch einmal überprüfen!

    Wie können wir diesen Artikel besser schreiben?

    « zurück zum Index

    Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

    Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: Oral Creampie
    Nächster ArtikelErotiklexikon: Kokotte
    Erotiklexikon
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    guest
    Livecam Bonus
    0 Kommentare
    Inline Feedbacks
    Alle Kommentare sehen

    Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
    "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"