Erotiklexikon:Parkplatzsex

    Von Eronite Pornolexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten
    Parkplatzsex
    « zurück zur Übersicht
    5/5 - (1 vote)

    Was man über den Outdoor Sex wissen sollte

    Outdoorsex ist sehr beliebt. Wohl jeder hat schon einmal davon geträumt, es mit seinem Schatz auf einer abgelegenen Lichtung im Wald so richtig wild zu treiben. Es gibt jedoch noch andere Varianten von Outdoor Sex. Eine davon ist Parkplatzsex.

    ParkplatzsexWas geht ab beim Parkplatzsex?

    Bei dieser Variante des Outdoor Sex treffen sich die Teilnehmer auf bestimmten Parkplätzen. Die Treffpunkte befinden sich überwiegend an oder in der Nähe der Autobahn. Es gibt Parkplätze für Heteros und für Schwule und Lesben. Auf manchen Parkplätzen bieten auch professionelle Huren oder Hobbynutten ihren Service an. Meistens geht es beim Parkplatzsex erst beim Einbruch der Dunkelheit so richtig zur Sache. Auf ein paar Parkplätzen ist auch tagsüber etwas los. Sex wird entweder in den Toilettenanlagen oder im Gebüsch praktiziert. Andere haben Sex im oder am Auto, bei Transportern auch auf der Ladefläche. Parkplatzsex gibt es in vielen Varianten. Manchmal haben Pärchen im Auto Sex und lassen sich dabei beobachten. Andere warten im Auto, bis sie angesprochen werden.

    Was muss man beim Parkplatzsex beachten?

    Männer, die auf der Suche nach Parkplatzsex sind, können herumlaufen und in die abgestellten Autos schauen. Wenn dort jemand Sex möchte, wird Sie oder Er das zu verstehen geben. Häufig wird mit der Lichthupe oder den Bremslichtern signalisiert, dass Interesse besteht. Andere schalten die Innenbeleuchtung des Fahrzeugs ein. Es ist nicht ratsam, einfach zu einem geparkten Wagen zu gehen und an die Scheibe zu klopfen oder gar die Autotür zu öffnen.

    Girls lieben Rastplatzsex

    Auf dem Parkplatz halten auch Leute, die einfach nur Pause machen wollen. Zur Vorbereitung auf den Parkplatzsex gehört auch, immer eine Taschenlampe und eine Decke oder großes Handtuch mitzubringen. Da sich beim Parkplatzsex vollkommen Fremde treffen, gebietet die Vernunft, Kondome zu benutzen.

    Warum ist Parkplatzsex so geil?

    Viele bekommen einen Kick, weil immer die Möglichkeit besteht, erwischt zu werden. Das können zufällige Autofahrer sein, die einen Stop einlegen, allerdings fährt auch die Polizei regelmäßig die Parkplätze ab. Unter Umständen kann es eine Ordnungsstrafe wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses geben. Wo man sich zum Sex auf einem Parkplatz treffen kann, wird in Foren bekannt gegeben. Für jedes Bundesland gibt es aktuelle Listen. Dort steht auch, was auf dem betreffenden Parkplatz los ist und wann am meisten los ist.

    Synonyme:
    Rastplatzsex
    « zurück zum Index
    Nicht klicken!