Erotiklexikon: Danaidenkomplex

    Von Erotiklexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten
    Danaidenkomplex
    Danaidenkomplex
    « zurück zur Übersicht
    0
    (0)

    Sex mit Lust, aber ohne Orgasmus

    In punk­to Stö­run­gen der Sexu­al­funk­ti­on sind Män­ner ein­deu­tig im Vor­teil. Bei ihnen geht es fast immer ent­we­der um Erek­ti­ons­pro­ble­me oder um ein zu frü­hes Absprit­zen. Bei­de Pro­ble­me sind gut behan­del­bar. Bei Frau­en ist die Sache wesent­lich kom­pli­zier­ter. Sie haben mit mehr Pro­ble­men, oft mit unkla­rer Ursa­che, zu kämp­fen. Dazu gehört auch der Dana­iden­kom­plex.


    Eronite empfiehlt dir
    Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


    Was ist mit Danaidenkomplex gemeint?

    In der Sexu­al­kun­de gilt der Dana­iden­kom­plex als eine Form der Anor­gas­mie. Frau­en, die an die­ser Stö­rung der Sexu­al­funk­ti­on lei­den, kön­nen trotz inten­si­ver Sti­mu­la­ti­on kei­nen Orgas­mus bekom­men. Betrof­fe­ne emp­fin­den zwar Lust, kön­nen aber die sich anstau­en­de sexu­el­le Span­nung nicht durch einen Orgas­mus lösen. Der Name Dana­iden­kom­plex geht auf die Dana­iden zurück, Gestal­ten der grie­chi­schen Mytho­lo­gie.

    Direkt zu Fun­Do­ra­do

    Sie waren 50 Töch­ter des Ahn­herrn der Grie­chen. Auf Befehl ihres Vaters muss­ten sie hei­ra­ten. Alle bis auf eine, töte­ten jedoch ihre Ehe­män­ner noch in der Hoch­zeits­nacht. Als Stra­fe wur­den die Dana­iden vom Göt­ter­va­ter Zeus dazu ver­don­nert, ein Fass vol­ler Löcher mit Was­ser zu fül­len. Der Dana­iden­kom­plex steht heu­te für eine schwe­re, aber nutz­lo­se Arbeit.

    Kann der Danaidenkomplex behandelt werden?

    DanaidenkomplexDas ist in den meis­ten Fäl­len mög­lich. Im Prin­zip kann jeder Mensch einen Orgas­mus haben. Frau­en mit einem Dana­iden­kom­plex sper­ren sich aber aus den unter­schied­lichs­ten Grün­den dage­gen. Zum über­wie­gen­den Teil han­delt es sich um psy­cho­lo­gi­sche Grün­de. Sel­te­ner lie­gen auch orga­ni­sche Ursa­chen vor, die ver­hin­dern, dass Sie beim Sex einen Orgas­mus bekommt. Bestimm­te Geschlechts­krank­hei­ten ver­ur­sa­chen bei­spiels­wei­se chro­ni­sche Unter­leibs­schmer­zen, die einen Orgas­mus ver­hin­dern.

    Bei einer The­ra­pie wird zuerst geklärt, ob orga­ni­sche Ursa­chen vor­lie­gen. Das geschieht übli­cher­wei­se durch Blut­tests und Abstri­che der Schei­den­schleim­haut. Wenn der Befund nega­tiv aus­fällt, folgt eine Psy­cho­the­ra­pie. Eine Stö­rung der Orgas­mus­fä­hig­keit kann nur behan­delt wer­den, wenn die Ursa­che bekannt ist. Ärz­te emp­feh­len des­halb, den Part­ner unbe­dingt in die The­ra­pie mit ein­zu­be­zie­hen. Immer wie­der erle­ben die The­ra­peu­ten, dass bereits eine ein­fa­che Aus­spra­che die Lösung des Pro­blems dar­stellt. Auch heu­te noch spre­chen vie­le Frau­en nicht gern über ihr Sex­le­ben. Sie lei­den lie­ber schwei­gend oder spie­len ihrem Part­ner sogar einen Orgas­mus vor, um ihn nicht zu ent­täu­schen. Ein Dana­iden­kom­plex kann vie­le Ursa­chen haben. Man­che Frau­en füh­len sich bei­spiels­wei­se nicht genug geliebt, weil ihr Part­ner nicht zärt­lich mit ihnen ist. Ande­re haben viel­leicht gehei­me sexu­el­le Wün­sche, trau­en sich aber nicht, sie zu äußern. Man­che fin­den auch ihren Part­ner absto­ßend.

    Gefällt dir die­ser Arti­kel?

    Klick auf einen Stern für dei­ne Bewer­tung!

    Durch­schnitt­li­che Bewer­tung 0 / 5. Anzahl Bewer­tun­gen: 0

    Bis­her kei­ne Bewer­tun­gen! Sei der Ers­te, der die­sen Bei­trag bewer­tet.

    Da du die­sen Bei­trag moch­test…

    … fol­ge uns doch gern auf:

    Es tut uns leid, dass du die­sen Arti­kel nicht magst.

    Lass uns die­sen Bei­trag noch ein­mal über­prü­fen!

    Wie kön­nen wir die­sen Arti­kel bes­ser schrei­ben?

    Synonyme:
    Anorgasmie
    « zurück zum Index

    Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

    Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: Kitzelfetisch
    Nächster ArtikelErotiklexikon: Session
    Erotiklexikon
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    guest
    Livecam Bonus
    0 Kommentare
    Inline Feedbacks
    Alle Kommentare sehen

    Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
    "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"