Start Interessantes & News HOT SLATE – Neues Magazin auf dem Erotikmarkt

HOT SLATE – Neues Magazin auf dem Erotikmarkt

0
Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
HOT SLATE - Neues Magazin auf dem Erotikmarkt

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

Es gibt ein neues Erotikmagazin im Zeitschriftenhandel

In einer Zeit, in der die Welt von Multimedia beherrscht wird und das Internet allgegenwärtig ist, erscheint ein herkömmliches Printmagazin eher altmodisch. Trotzdem wagt das neue Pornomagazin diesen Schritt und das ist gut so. Auch wenn es Nerds nicht gerne hören, das gute alte gedruckte Magazin hat seine Vorteile. Wer sich im kommenden Januar HOT SLATE im Erotikshop holt, kann das mit eigenen Augen sehen.

HOT SLATE - Neues Magazin auf dem ErotikmarktWarum HOT SLATE als gedrucktes Magazin?

Das Thema Sex und Erotik ist ein weites Feld und viele Leser wollen mehr als nur heiße Bilder sehen. Informationen über das Internet sind zum größten Teil personalisiert. Die künstliche Intelligenz hinter den Angeboten filtert aus, was dem Leser zu interessieren hat. Das hat den Nachteil, dass der Leser keine Informationen außerhalb seines Interessengebietes bekommt. Durch die regelmäßige Lektüre von HOT SLATE werden ihm neue Möglichkeiten eröffnet. Er lernt Pornostars kennen, die er bisher noch nicht kannte und entdeckt aufregende Filme. Jedes neue Heft von HOT SLATE ist eine einzigartige Entdeckungsreise.

Der sinnliche Aspekt kommt natürlich auch nicht zu kurz. Bei einem gedruckten Heft kann der Leser durch die Seiten blättern, einmal bei diesem Film oder jenem Pornostar verweilen. Beim Lesen von HOT SLATE kann sich der Kunde entspannen, was beim Internet durch die vielen Ablenkungen nicht so einfach ist.

Das bietet HOT SLATE seinen Lesern

Das Thema von HOT SLATE ist die Erotik. Der Käufer liest spannende Reportagen von den aktuellen Drehorten der heißesten Erotikfilme. Er findet Interviews mit Models, Produzenten und anderen Beteiligten an Erotikfilmen.

Girls aus dem Magazin vorab sehen

HOT SLATE bewertet die neuesten Erotikfilme und beschreibt deren Inhalte. Die Informationen auf den Portalen sind in dieser Hinsicht nicht sehr ergiebig. Hier schließt das Magazin eine Lücke und gibt dem Leser eine Entscheidungshilfe in den unübersehbaren Erotikmarkt an die Hand.

Preise und Bezugsmöglichkeiten von HOT SLATE

Die erste Ausgabe erscheint im Januar 2020. Geplant sind pro Jahr drei Ausgaben zu je 60 Seiten. Der Preis beträgt 6,90 Euro. Erhältlich wird sie in ausgewählten Sex-Shops und Versandhäuser sein.

Erotiknews von Eronite jetzt in drei Sprachen

Wer es eilig hat und gerne einen Blick in die Zeitung werfen möchte, kann sich am 13. September eine kostenlose Testausgabe holen. Auf dem Titelbild ist Annabel Massima zu sehen. Außerdem gibt es einen Bericht über 25 Jahre Marquis Magazin. Wer kein Exemplar ergattert, kommt einfach zur VENUS nach Berlin. Am Stand von Cute and Dangerous XXX sind ebenfalls kostenlose Ausgaben erhältlich.

Hier nicht klicken!

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here