Warum wir Frauen heimlich die Pille absetzen

Von Dr. Dorothea Flogger
Voraussichtliche Lesedauer: 6 Minuten
Warum wir Frauen heimlich die Pille absetzen

Die Gründe der Frauen

Viele Frauen verhüten mit der Pille. Es gibt aber auch solche, die heimlich die Pille absetzen. Gründe dafür gibt es viele und nicht immer sind es die Hormone oder eine andere gesundheitliche Beeinträchtigung. Welche das sein können, klären wir jetzt.

Heimlich Pille absetzen wegen Nebenwirkungen

Zunächst einmal gibt es den Begriff Stealthing. Er bezeichnet den Sachverhalt, wenn Männer beim Sex heimlich das Kondom entfernen. Das wird mit Vergewaltigung gleichgesetzt und kann eine Straftat sein. Erst recht, wenn die Frau schwanger wird, es aber nicht wollte.

Warum wir Frauen heimlich die Pille absetzen
Der 18. August ist der „Tag der Antibabypille“

Wenn Frauen heimlich die Pille absetzen, wird das nicht mit Stealthing gleichgesetzt. Begründet wird es damit, dass sich die sexuelle Aktion nicht ändert.

Ein häufiger Grund für das heimliche Absetzen der Pille sind die vielen Nebenwirkungen. Zu den harmloseren gehören Stimmungsschwankungen, Kopfschmerzen, Gewichtszunahme und Übelkeit. Die Pille kann außerdem Panikattacken und Depressionen verursachen oder die Libido schwächen. Viele Frauen möchten dann heimlich die Pille absetzen, weil sie Angst haben, ihr Partner könne damit nicht einverstanden sein.

Einige Pillen sorgen für ein erhöhtes Risiko, an Thrombose zu erkranken. Sie können manche Krebsarten hervorrufen beziehungsweise den Ausbruch begünstigen. Darauf wird in der Packungsbeilage explizit hingewiesen. Doch viele Frauen verdrängen diese Gedanken zunächst. Erst später werden sie aufmerksam, wenn es Geschlechtsgenossinnen gibt, bei denen die angekündigten Krankheiten ausbrechen. Sie möchten in der Folge die Pille heimlich absetzen, weil sie Angst haben.

Deutsche Erotikstars

Zudem ist die Pille noch für viele weitere Folgen verantwortlich, denn da sie die Hormone Gestagen und Östrogen enthält, nimmt sie auf den Körper Einfluss. Sie wirkt sich auf die Fettverbrennung und das Immunsystem aus, auch auf die Organe und viele weitere Abläufe des Körpers. Hier ist es verständlich, wenn Frauen heimlich die Pille absetzen. Andererseits geht die Gesundheit vor und jeder Partner sollte für diesen Schritt Verständnis haben.

Warum wir Frauen heimlich die Pille absetzenWeitere Gründe für das heimliche Absetzen der Pille

Es gibt Frauen, die sich Kinder wünschen, der Partner jedoch nicht. Dieser Wunsch wächst in ihnen so stark an, dass sie die Pille heimlich absetzen. Das ist jedoch der falsche Weg, wenn er auch nicht strafbar ist. Wird die Pille abgesetzt, ohne es dem Partner mitzuteilen, kommt es zum Vertrauensbruch.

Wird die Frau schwanger und die Wahrheit kommt ans Licht, passiert es nicht selten, dass es zum Bruch in der Beziehung kommt. Der Mann verlässt sie und sie muss ihr Kind alleine großziehen. Der Mann fühlt sich getäuscht. Besser ist es, ein ehrliches Gespräch mit ihm zu führen. Heimlich die Pille abzusetzen ist keine gute Lösung.

Möchte der Mann sich partout nicht auf den Wunsch der Frau einlassen, schwanger zu werden und gemeinsam ein Kind zu bekommen, bleibt manchmal nur noch die Trennung als Ausweg. Mit einem neuen Partner, der diesen Traum teilt, kann er doch noch in Erfüllung gehen.

Es gibt übrigens ein BGHZ-Urteil, in dem die Klage der Frau auf Kindesunterhalt abgewiesen wurde, weil sie ihrem Mann das heimliche Absetzen der Pille verschwiegen hatte. Vielmehr wurde sie aufgrund der Täuschung dazu verurteilt, ihm Schadenersatz zu zahlen.

Frauen möchten ihre Beziehung mit einem Kind retten

Es gibt noch einen weiteren Grund, warum Frauen heimlich die Pille absetzen. Eigentlich ist die Beziehung bereits gescheitert, doch sie können nicht loslassen und glauben, sie mit einem Kind retten zu können. Auch hier ist dieses Verhalten unfair. Und zwar dem Partner und dem eigenen Kind gegenüber, das unter Vortäuschung falscher Tatsachen geboren wird.

Eine zerbrochene Beziehung lässt sich durch ein Kind nicht wieder beleben oder gar kitten. Dennoch erliegen viele Frauen diesem Trugschluss und wollen heimlich die Pille absetzen. Am Ende sind alle Beteiligten unglücklich. Für diesen Fall gilt ebenfalls, dass Frauen ihrem Partner reinen Wein einschenken sollten. Steht er potenziellem Nachwuchs ablehnend gegenüber, muss sie seine Entscheidung akzeptieren.

Dann aber kann eine Trennung unumgänglich sein, ist für beide jedoch die beste Alternative. Nachdem die Beziehung verarbeitet wurde, haben beide Ex-Partner die Gelegenheit, neue kennenzulernen, die besser zu ihnen passen. Ein Kind darf niemals unter Zwang gezeugt werden.

Warum es manchmal von Vorteil sein kann, auf die Pille zu verzichten

Gleich vorweg – heimlich die Pille abzusetzen, davon können wir nur abraten. Es bringt neue Probleme. Empfehlenswert ist es, wenn Frauen sich ihrem Partner anvertrauen und ihm die Gründe nennen, warum sie heimlich die Pille absetzen wollten. Ist der Grund dafür ihre Gesundheit, können beide davon profitieren, sobald sie das Medikament nicht mehr nimmt.

Erotikportal mit Flatrate

Es spricht nichts dagegen, wenn sich Männer um die Verhütung kümmern. Erst recht nicht, wenn die Partnerin wegen der Pille gesundheitlich eingeschränkt ist.

Wenn Frauen die Pille absetzen, verändert sich nicht nur der Körper zum Positiven. Auch der allgemeine Zustand und das Gemüt der Frau verbessern sich. Die Laune steigt, ebenso die Lust auf Sex. Wie bereits erwähnt, kann die Einnahme der Pille diese ausbremsen.

Warum wir Frauen heimlich die Pille absetzenWorauf Frauen beim Absetzen achten sollten

Die möglichen Nebenwirkungen durch die Einnahme der Pille haben wir bereits genannt. Dass es auch zu Nebenwirkungen kommen kann, wenn Frauen heimlich die Pille absetzen, wissen viele aber nicht.

Diese können sogar auftreten, wenn sich vorher durch die Einnahme der Pille keine Nebenwirkungen eingestellt werden. Die Umstellung der Hormone kann ausgeprägte Gewichts- und Stimmungsschwankungen hervorrufen. Unreine Haut tritt ebenfalls auf.

Wenn Frauen heimlich die Pille absetzen möchten, müssen sie jedoch nicht zwingend den Gynäkologen aufsuchen. Wichtig ist lediglich, dass sie die angebrochene Packung aufbraucht. Sie darf nicht von einem auf den anderen Tag aufhören.

Welche Nebenwirkungen verursacht das Absetzen?

Heimlich die Pille absetzen, das stresst den Körper zunächst. Er hat sich längst auf die Hormone eingestellt und kann sie nicht mehr in ausreichender Form selbst herstellen. Aufgrund dessen verfallen viele Frauen in Depressionen, die sich zusammen mit den anderen Nebenwirkungen potenzieren können.

Es kann viele Wochen, Monate oder manchmal sogar Jahre in Anspruch nehmen, bis der Zyklus der Frauen wieder normal ist. Des Weiteren können sich Schmierblutungen einstellen, die die Lebensqualität deutlich mindern. Die Hormone, die Frauen durch die Pille eingenommen haben, werden aber schon nach kurzer Zeit aus dem Körper gespült.

Deutsche Erotikstars

So braucht es meist nur vier Wochen Zeit, bis der normale Hormonhaushalt seine Arbeit wieder aufnimmt. Einige Frauen leiden außerdem unter unreiner Haut. Diese müssen dann mit Medikamenten behandelt werden.

Wann arbeitet der Körper wieder normal nach dem Absetzen?

Wenn Frauen heimlich die Pille absetzen – oder auch mit ihrem Partner darüber sprechen, dauert es etwas, bis sich der Körper wieder normalisiert. Deshalb lässt sich nicht pauschal sagen, wie viel Zeit vergeht. Frauen reagieren unterschiedlich darauf.

Bein einigen Damen ist nach wenigen Monaten alles wieder in Ordnung, während andere die Nebenwirkungen der mangelnden Hormongabe über Jahre hinweg zu spüren bekommen. Daher sollten Frauen nicht ungeduldig werden und im Zweifelsfall den Frauenarzt konsultieren, wenn die Beschwerden nicht vergehen wollen. Er kann die Ursachen durch verschiedene Untersuchungen feststellen und behandeln.

Nicht klicken!

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here