Start Interviews & Porträts Freier und Escort: Paysex mit Happy End

Freier und Escort: Paysex mit Happy End

0
Voraussichtliche Lesedauer: 4 Minuten
Freier und Escort: Paysex mit Happy End

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

Die schönsten Märchen schreibt das Leben selbst

Wenn Freier und Escort sich verlieben: Paysex mit Happy End

»Wo die Liebe hinfällt« – so lautet ein bekanntes Sprichwort. Sogar dann, wenn der (käufliche) Sex eigentlich ein Geschäft ist, kann Amors Pfeil treffen. Paysex mit Happy End – kann das wirklich funktionieren? Kann aus Freier und Escort tatsächlich ein Paar werden? Unser Gastautor hat genau das erlebt, und war anfangs selbst überrascht. Hier erzählt er von seinem Paysex mit Happy End.

Freier und Escort: Paysex mit Happy EndMeine Erfahrungen zum Paysex mit Happy End

„Freier und Escort, das funktioniert doch nie im richtigen Leben“ – Das hätte ich gedacht, wenn mir jemand noch vor ein paar Monaten etwas von Paysex mit Happy End erzählt hätte. Eine Beziehung mit einer Sexarbeiterin? Doch, das funktioniert wunderbar. Das weiß ich inzwischen. Und ja, es gibt Paysex mit Happy End.

Aber ich fange mal vorne an: Ein Mann im besten Alter, wie es so schön heißt, das bin ich. Single, mit einem Job, der mir Spaß macht, aber auch einiges abverlangt, insbesondere Zeit. Ich bin geschäftlich viel unterwegs, und eine neue Partnerschaft stand für mich nach der letzten Beziehung zu einem Amateurgirl erstmal nicht zur Debatte.

Um trotzdem meine Bedürfnisse nach Erotik und Nähe zu stillen, begann ich vor einigen Jahren, regelmäßig Damen über einen Escort-Service zu buchen. Unkompliziertes Flirten, heißer Sex und nette Gespräche, das hat mir daran von Anfang an gefallen. Paysex mit Happy End, das wäre mir natürlich nie in den Sinn gekommen. Meistens verbrachte ich einen kompletten Abend oder sogar die ganze Nacht mit der jeweiligen Escort-Lady. Meist gingen wie zunächst zusammen schön essen und nahmen ein paar Drinks an der Bar. Später liessen wir die Nacht mit prickelnder Erotik ausklingen.

Freier und Escort: Paysex mit Happy EndPaysex mit Happy End – unglaublich, aber wahr

An einem Abend war dann alles anders als sonst. Die Escort-Dame, die ich an jenem Abend kennenlernte, war ebenso hübsch wie ihre Vorgängerinnen. Aber etwas an ihr fesselte mich auf ganz andere Weise. Als wir uns beim Dinner unterhielten, fühlte ich eine tiefe Verbindung zwischen uns. Wir lachten, scherzten, sprachen aber auch ernste Themen an.

Nachdem wir in meinem Hotelzimmer angekommen waren, wurde es noch besser. Wir hatten nicht einfach nur Sex, nein – wir liebten uns auf eine intensive, innige Art, die ich lange nicht mehr erlebt hatte. Was für ein unvergesslicher erster Abend! Trotzdem wusste ich natürlich noch nicht, dass dies tatsächlich ein Paysex mit Happy End werden würde. In den folgenden Tagen merkte ich aber, dass mir diese tolle Frau einfach nicht mehr aus dem Kopf ging. Ich wollte sie unbedingt wiedersehen – und ihr ging es mit mir genauso, wie ich später erfuhr.

»   Echte Treffen mit heißen Girls

Es folgten mehrere Dates, die genauso schön waren wie das erste. Wir fühlten uns bald nicht mehr wie Freier und Escort, sondern wie ein Paar. Seither haben wir eine unglaubliche Zeit miteinander verbracht und für uns steht fest: Dies war Paysex mit Happy End, und wir haben eine gemeinsame Zukunft.

Paysex mit Happy End – und was ist mit der Eifersucht?

Ob es mich nicht stört, dass meine Freundin mit anderen Männern schläft, werde ich im Freundeskreis oft gefragt. Nein, kann ich ganz klar sagen. Wir haben eine tiefe Bindung zueinander und ein Vertrauen, wie ich bisher nicht kannte. Sex spielt eine wichtige Rolle in unserer Beziehung, ist aber nicht der ausschlaggebende Faktor.

Gratis-Prostituierte für Asylbewerber?

Es sind unsere Gespräche und unsere gemeinsamen Reisen, die unser Zusammensein so besonders machen. Wir lieben die gleiche Musik, gehen gemeinsam ins Theater, in Museen und machen vieles mehr. Ich weiß außerdem, dass sie ihren Beruf liebt, und ich würde ihr niemals im Wege stehen. Auch sie lässt mir im Gegenzug alle sexuellen Freiheiten – ehrlich gesagt habe ich aber gar kein Bedürfnis, mit anderen Frauen zu schlafen.

Ich habe meine Traumfrau gefunden, und für uns steht schon bald der nächste Schritt an: Wir werden zusammen ziehen. Ich freue mich auf die Zukunft zusammen mit meiner Herzdame, die mich glücklich macht wie keine andere Frau. Ja – Paysex mit Happy End, das gibt es also wirklich.

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here