Work Naked Day – heute ist Nacktarbeitstag!

Von Benno von Sandhayn
Voraussichtliche Lesedauer: 4 Minuten
Work Naked Day – heute ist Nacktarbeitstag!

Heute ist Work Naked Day!

Der Work Naked Day wurde zunächst bis 2014 jährlich am 1. Februar gefeiert. Seit dem darauffolgenden Jahr wird der Tag immer am ersten Freitag im Februar begangen. Der Working Naked Day wurde von Lisa Kanarek ins Leben gerufen. Sie schuf diesen Tag und in der Tat auch eine Marke namens Working Naked. Lisa Kanarek hat ihren Job in einem Unternehmen vor über 20 Jahren aufgegeben, um von zu Hause aus zu arbeiten. Dies war weit entfernt von der normalisierten Arbeitsroutine, die wir heute haben. Lisa Kanarek sagt, dass sie in den ersten fünf Jahren nicht einmal verraten hat, dass sie von zu Hause aus arbeitet, aus Angst, nicht ernst genommen zu werden.

Work Naked Day – heute ist Nacktarbeitstag!Nacktarbeitstag – Was ist das?

Was aber genau ist der Work Naked Day? Es ist ein Tag, um die Freiheit und Flexibilität zu feiern, die dir das Arbeiten von zu Hause aus ermöglicht. Hast du den stressigen Arbeitsweg satt? Wie wäre es mit dem täglichen Weg von der Kaffeekanne in der Küche ins Büro? Möchtest du deine Anzüge gegen ein paar Häschen-Pantoffeln und nichts anderes eintauschen? Nun, dann könnte dieser Tag genau das Richtige für dich sein!

Lisa Kanarek weist darauf hin, dass nackt zu arbeiten für verschiedene Menschen unterschiedliche Dinge bedeutet. Jetzt geht es um mehr als nur darum, wie du dich anziehst, bevor du zur Arbeit gehst. Für manche lässt die Vorstellung, von zu Hause aus zu arbeiten, sie wortwörtlich „nackt“ zurück. Kein Chef oder Kollegen, die helfen, wenn etwas schief geht. Sicher, du kannst sie vielleicht per Telefon ausfindig machen, aber manchmal hilft es schon, wenn du weißt, dass sie nur ein paar Schritte entfernt sind.

» Diese Girls sind immer nackt

Für Kanarek hat „nackt arbeiten“ also zwei Bedeutungen: Arbeiten im Pyjama, in Unterwäsche, völlig nackt oder in jeder anderen Kleidung, die für einen normalen Bürojob unangemessen wäre. Aber der Work Naked Day symbolisiert auch das Arbeiten von zu Hause aus, ohne Unterstützung durch Unternehmen, Verwaltung oder Technik.

Den Work Naked Day feiern

COVID-19 hat Veränderungen auf der ganzen Welt erzwungen. Mehr als 10 Millionen Deutsche, die normalerweise nicht von zu Hause aus arbeiteten, begannen als Reaktion auf die Pandemie, dies zu tun – im Home Office. Die Frage ist nun: Wie viele derjenigen, die von zu Hause aus arbeiten, werden am 5. Februar den Nacktarbeitstag feiern?

Laut der Erfahrung vieler Arbeiter, die monatelang von zu Hause aus gearbeitet haben, sagten einige von ihnen nach der Rückkehr zur Arbeit, dass dies das erste Mal gewesen ist, dass sie nur in Unterwäsche oder sogar vollkommen nackt gearbeitet haben!

Potenz- und Erektionssteigernde Medikamente auf RezeptWork Naked Day – eine Philosophie

Aber Lisa geht mit ihrer Kreation des Working Naked Day noch viel weiter und beschränkt ihn nicht auf die Frage nach der Kleidung oder deren Fehlen. Vielmehr schafft sie damit eine ganz eigene Lebensphilosophie, die bereits begeisterte Anhänger gefunden hat. Neben dem freizügigen Arbeiten ist nämlich auch die heimische Arbeitsatmosphäre von großer Bedeutung. Work Naked Day – der ideale Arbeitsplatz: Wenn du all die großen Vorteile der Heimarbeit nutzen willst, solltest du zunächst einen Blick auf deinen Arbeitsbereich werfen: Musst du etwas darin verbessern? Nimm dir etwas Zeit, um das zu planen. Frische Farbe, ein neuer Stuhl oder sogar ein oder zwei Pflanzen können deinen Arbeitsbereich auffrischen und einladend wirken lassen.

Das Ergebnis kann sich in erhöhter Kreativität oder Produktivität bemerkbar machen. Eine andere Sache, die du tun kannst, ist die Erforschung neuer Technologien, mit denen du vielleicht noch nicht vertraut bist, für das Heimbüro. Es braucht Mut, von zu Hause aus zu arbeiten und Mut, neue Dinge auszuprobieren. Hol dir beides und du wirst feststellen, dass deine Arbeit von zu Hause aus viel einfacher sein wird.

Sex am Arbeitsplatz: Was ist erlaubt und was nicht?

Wenn du die Entscheidung triffst, von zu Hause aus zu arbeiten, ist es normal, sich ein wenig verstecken zu wollen. Füll deshalb deine Wände mit Diplomen, Akkreditierungen oder sonstigen Zertifizierungen, die du erworben hast. Lass deine Kunden, Chefs oder Mitarbeiter stolz auf deine Entscheidung sein. Und am Ende wirst du eine neue Art zu arbeiten finden, die dein Leben ausfüllt und dich noch produktiver macht.

Big7 - Die Amateurcommunity

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here