Start Interessantes & News Starke Emotionen: Warum Männer kuscheln

Starke Emotionen: Warum Männer kuscheln

0
Voraussichtliche Lesedauer: 5 Minuten
Starke Emotionen: Warum Männer kuscheln

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

Kein Verwirrspiel – kein Versteckspiel

Gute Gründe, warum Männer öfter kuscheln sollten

Steve Bearman ist Psychologe und Buchautor. Als ich eines Abends vor meinem Kamin saß und verträumt in Feuer schaute, fiel mir wieder das Magazin ein, das Anna mir zum Lesen empfohlen hatte. Darin befand sich der Artikel „Why men are so obsessed with sex“ eben jenes Psychologen. Der Beitrag ist an das starke Geschlecht adressiert und beschreibt die Sexsucht der Männer. In unserer Kultur ist dieses Suchtverhalten unterschiedlich ausgeprägt. Aber warum sollten Männer kuscheln – vor allem öfter und auch mehr? Sie müssen raus aus der emotionalen Isolation, die Art und Weise der Erziehung sollte und muss hinterfragt werden.

Männer dürfen nicht weinen und sollen es auch nicht

Wenn man dem Psychologen Steve Bearman und seinen Untersuchungen Glauben schenken darf, werden Kinder in der Regel bis zu einem bestimmten Alter absolut gleichberechtigt erzogen und auch mit gleicher Intensität gekuschelt. Irgendwann jedoch werden Jungs anders behandelt als Mädchen, es tauchen Unterschiede auf. Jungen sollen selbständig sein, selbstbewusst und «ihr Ding durchziehen», allerdings eben auf Kosten der Intimität. Klar, dass sie dann sehr zeitig bereits in jungen Jahren so sexistisch geprägt werden, dass sie denken, sie seien als Jungs etwas Besseres als die Mädchen. Schnell werden die jungen Männer als schwul oder tuntig angesehen und nicht selten auch ausgelacht. Das passiert, wenn sie versuchen, gegen das natürliche Bedürfnis nach Intimität aufzubegehren.

Starke Emotionen: Warum Männer kuscheln

Starke Emotionen: Warum Männer kuscheln

Männer dürfen nicht zärtlich sein, denn sie sind hart, kampfbereit und nehmen stets die Rolle des Beschützers ein – so lautet zumindest der weit verbreitete Glaube unserer Gesellschaft. Schon in jungen Jahren wird dieses Bild vermittelt. Im Erwachsenenalter verhalten viele Männer sich diesem Muster entsprechend. Sie haben eine zärtliche Seite, kämpfen im Alltag jedoch mit ihr – wenn Männer kuscheln! Körperliche Nähe ist ein Grundbedürfnis, welches jeder von uns hat. Menschen essen, schlafen und trinken. Aber sie sehnen sich auch nach Geborgenheit, Anerkennung und Akzeptanz.

Warum Männer kuscheln möchten

Zugleich spielt auch Unabhängigkeit eine Rolle. Besonders Männer leiden unter dem Gedanken, dass sie immer unabhängig und stark sein müssen. Platz für Gefühle wie Trauer oder Angst? Fehlanzeige! Und doch: sie kuscheln. Meistens passiert das nach dem Sex und im Beziehungsalltag, zusammen mit der Partnerin. Diese Art von Nähe, die ein Mann beim Sex verspürt, erfüllt zumindest zum Teil das Bedürfnis nach Intimität und körperlicher Nähe zu einem Menschen.

Gefühle einer Emotionsjägerin: Wie im Regenbogen

Doch es gibt auch die Zärtlichkeit außerhalb des sexuellen Rahmens. Seine Eltern umarmen oder einem Kumpel oder Kollegen in den Arm nehmen – es passiert selten, aber es passiert. Im Grunde ist es nicht ungewöhnlich, dass auch Männer kuscheln. Aber mal ehrlich: Wenn Männer ständig mit einem Kumpel kuscheln, wie Frauen es beispielsweise mal unter Freundinnen tun, ist es für die meisten von uns ein seltsames Bild. Und genau hier beginnt das Problem. In unserer Gesellschaft entspricht es nicht der Norm, dass ein starker, unabhängiger Mann kuschelbedürftig ist und sich nach Nähe sehnt. Das Gesellschaftsbild widerspricht jedoch der menschlichen Biologie, denn wir sind Wesen, die in der Gemeinschaft funktionieren.

Liebe und Zärtlichkeit – Männer kuscheln gerne

Männer kuscheln gerne, weil sie sich nach Geborgenheit, Entspannung und Zuneigung sehnen – das ist Tatsache. Aus psychologisch-biologischer Sicht ist das einfach erklärt: mit Oxytocin. Dieses Hormon schütten wir beim Kuscheln aus. Es bewirkt, dass wir uns weniger gestresst fühlen und schneller entspannen. Der Botenstoff gilt als der „Glücklichmacher“ schlechthin. Das Hormon sorgt auch dafür, dass wir eine Verbindung zu dem Menschen aufbauen, mit dem wir kuschen und unser Misstrauen schwindet. Wer möchte solche schönen Gefühle denn nicht spüren?

Indem wir körperliche Nähe als etwas kategorisieren, das nur für weibliche Wesen gedacht ist, täuschen wir unsere eigene Natur. Natürlich sind physische Stärke und Überlegenheit oft die Eigenschaften eines Mannes. Sobald Männer kuscheln, sie sich nach Zärtlichkeiten sehen, beginnt das Schubladendenken. Dabei ist es ganz logisch, dass Männer und Frauen gerne kuscheln, denn es entspricht unserem natürlichen Wesen – und gilt nicht als Schwäche!

Starke Emotionen: Warum Männer kuschelnWarum Männer kuscheln – nicht nur beim Sex!

Besonders in der Liebe lebt ein Mann seine Gefühle aus, denn eine Partnerschaft bietet Vertrauen und einen geschützten Raum dafür. Sex ist eine besonders intensive Form von körperlicher Nähe und Zärtlichkeit. Aber auch eine einfache Umarmung oder Berührung gehört dazu. Zwar kommen Mann und Frau sich beim Geschlechtsverkehr näher und tauschen intime Momente aus. Aber diese Art von Nähe ist nur eine Art von vielen anderen Arten. Männer kuscheln auch mit ihrer Partnerin, wenn sie gerade kein sexuelles Verlangen verspüren. Weil es ein Grundbedürfnis ist und die Partnerin das verkörpert, was uns im Alltag so fehlt: Nähe, Zärtlichkeit.

Erfahrungen mit dem gleichen Geschlecht – wenn Männer kuscheln

Wer schon einmal in die Situation gekommen ist, dass er einem anderen Mann näher gekommen ist – nicht sexuell motiviert – kennt das Problem sicherlich. Als Mann wirst du als „schwul“ oder als „zu weiblich“ abgestempelt. Es wirkt fast bedrohlich, wenn Männer sich auf zärtliche Weise einem anderen Mann nähern. Das sei nicht männlich – das suggeriert zumindest das Bild unserer Gesellschaft. Den eigenen Bruder, den Vater oder den Kumpel fest in den Arm nehmen, das sollte im Idealfall aber kein Problem dieser Art darstellen. Durch die Kategorisierung von typisch weiblichen und «typisch männlichen» Eigenschaften haben wir dieses Bild jedoch selbst kreiert. Und hier kommen wir nur wieder raus, wenn wir uns erlauben, dass wir kuscheln – dass Männer kuscheln dürfen und sollten!

Männer kuscheln – es ist normal

Ja – Männer kuscheln gerne. Nicht jeder möchte es zugeben, aber es ist ein Geschenk, das jedem Menschen gegönnt ist. Es ist wichtig, dass wir ehrlich mit unseren Bedürfnissen umgehen und diese Gefühle nicht unterdrücken, die jeder von uns in sich trägt. Ob als Kind, Jugendlicher oder Erwachsener – Frauen kuscheln und Männer kuscheln auch!

VX Videostation

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here