Der Verdienst als Camgirl – wieviel ist es wirklich?

6
Voraussichtliche Lesedauer: 4 Minuten
Camgirl Verdienst bei Eronite

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

Wie viel Geld kann man als Camgirl wirklich verdienen?

Sind es nur „Peanuts“ oder reicht es für den Lebensunterhalt?

Nicht jeder, der in der Erotikbranche Fuß fassen möchte, muss direkt damit beginnen, in Softcore oder Hardcore Pornos aufzutreten. Ganz im Gegenteil, auch in anderen Bereichen kann man gutes Geld verdienen und den Einstieg in die Erotikbranche schaffen, zum Beispiel als Camgirl.

Heute möchten wir uns in diesem Zusammenhang mit der Arbeit als Camgirl beschäftigen und wie viel Geld man mit dieser Beschäftigung wirklich verdienen kann.

Camgirl Verdienst bei EroniteWie sieht das Berufsbild eines Camgirls aus?

Wahrscheinlich weißt du bereits, was ein Camgirl macht. Im Großen und Ganzen geht es um erotische Chats via Webcam mit einem oder auch mehreren Männern und Frauen zur gleichen Zeit. Weit verbreitet ist hier die minutengenaue Abrechnung, es existieren jedoch auch andere Abrechnungsmodelle wie etwa die Bezahlung für bestimmte Aktionen vor der Kamera. Letzteres Modell kommt vor allem bei kostenlosen Chats gerne zum Einsatz, wie das Magazin VICE berichtet. Hierbei können die Nutzer kostenlos mit Camgirls chatten, für die meisten erotischen Aktionen wie das Ausziehen wird am Ende aber ein Geldbetrag fällig.

Sehr beliebt ist die Arbeit als Camgirl neben den sehr guten Verdienstmöglichkeiten auch deshalb, weil sie weitestgehend ortsunabhängiges Arbeiten ermöglicht und Arbeitszeiten frei eingeteilt werden können – es gibt keinen Chef, der einem über die Schulter schaut. Und zuletzt kann die Arbeit als Camgirl natürlich auch jede Menge Spaß machen.

Wie viel Geld verdient ein Camgirl?

Um diese Frage zu beantworten haben wir einen Blick auf die marktüblichen Preise bei Big7, einem der größten deutschen Portale für erotische Cam-Chats, geworfen, um uns einen ersten Überblick zu verschaffen. Trotzdem fällt eine Antwort auf diese Frage natürlich alles andere als leicht, denn letztlich wird das Einkommen des Camgirls von vielen verschiedenen Faktoren beeinflusst – zum Beispiel:

  • Der Preis, der abgerechnet wird
  • Anzahl der Teilnehmer an Cam-Chats
  • Durchschnittliche Dauer der Webcam-Dates
  • Etwaige Boni oder sonstige Einnahmen

Diese und weitere Faktoren beeinflussen sich auch gegenseitig. Zum Beispiel kann der Preis sowohl die Zahl der Teilnehmer als auch die durchschnittliche Dauer der Webcam-Dates verändern. Und zuletzt ist jeder der genannten Faktoren natürlich auch wieder von weiteren Faktoren abhängig. Beispielsweise davon, welche Arten von Erotik via Kamera überhaupt angeboten werden oder auch als wie attraktiv ein Camgirl wahrgenommen wird.

Wie kann ich Erotikdarsteller werden?

Trotzdem haben wir versucht, ein wenig zu rechnen und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass bei einer täglichen Arbeitszeit von 8 Stunden Einnahmen von täglich 70 bis 300 Euro durchaus im realistischen Rahmen zu liegen scheinen, was einem stündlichen Verdienst von 8,75 Euro bis 37,50 Euro entspricht.

Je nachdem wie professionell der Job als Camgirl als betrieben wird, können also definitiv attraktive Stundenlöhne erzielt werden, die höher liegen als in vielen Jobs außerhalb der Branche. Vergessen darf man hier freilich nicht, dass es auch hier immer Outperformer geben wird, die am Ende sogar noch deutlich mehr Geld verdienen können. Anderen liegt der Job hingegen vielleicht nicht ganz so gut – in diesen Fällen dauert die Arbeit als Webcam-Girl meist nicht lange an.

Fazit: Lohnt sich die Arbeit als Camgirl?

Wer Talent für die Arbeit als Camgirl und ein wenig Durchhaltevermögen hat, der kann als Camgirl definitiv gutes Geld verdienen. Zudem ist die Arbeit als Camgirl ein schneller und einfacher Einstieg in die Erotikbranche.

Merkst du am Ende, dass dir die Arbeit liegt, hast du die Möglichkeit, beispielsweise an einem unserer Pornocastings teilzunehmen und dadurch in der Welt der Erotik noch bekannter zu werden – und noch attraktivere Stundenlöhne zu erzielen.


Möchtest auch du mit deinen Privatpornos im Internet Geld verdienen?

Amateurcommunity • 35% Auszahlung
Big7 • 30% Auszahlung • stornofrei
Amateurseite • 25% Auszahlung
Mydirtyhobby • 25% Auszahlung

Oder willst du lieber Pornodarsteller(in) werden bei einer Studioproduktion?

Pornocasting XXX
Pornodarsteller werden
Erotikdarsteller werden
• Pornocasting24

Fundorado gratis testen!

6 KOMMENTARE

  1. Ich bin seit 1 Monaten nun Webcam Model und kann nur sagen, dass es wirklich harte Arbeit ist. Trotzdem bin ich schon mega stolz auf die 500€ die ich so verdient habe und will auf jeden Fall in Zukunft noch mehr verdienen. Danke für den tollen Artikel! :)

    • Liebe Marie,
      wir freuen uns für dich, dass du den Einstieg in die Erotikbranche so gut gemeistert hast. Dein Beispiel macht sicher anderen Mädels Mut, die gern Camgirl werden möchten, sich aber bisher noch nicht getraut haben. Wir wünschen dir weiterhin viel Erfolg!
      Herzliche Grüße
      Das Team der Eronite-Redaktion

  2. Hi liebes Eronite Team :)
    Ich bin zur Zeit auf Mydirtyhobby am Camen aber i-wie läuft das nur sehr schleppend.
    Mache es zwar nur nebenbei aber will in naher Zukunft mehr Richtung Vollzeit gehen.
    Hat jemand Erfahrungen mit den großen Internationalen Cam Seiten wie z.B. Chaturbate, Livejasmin oder Camsoda gemacht? Die riesen Konkurrenz auf diesen Seiten hält mich i-wie davon ab dort es zu probieren.
    Danke im voraus.

    Grüße Susi

    • Liebe Susi,
      „Wie werde ich ein erfolgreiches Camgirl?“ – Das fragen sich viele Girls. Wenn du mehr erfahren möchtest, melde dich bitte bei uns.
      Herzliche Grüße
      Das Team der Eronite-Redaktion

  3. Hi
    Ich möchte auch so gerne MB Cam Girl werden
    Und auch davon leben können…
    Wo melde ich mich denn am besten an? Habt ihr bitte ein paar Tipps für mich ? Würde mich so sehr freuen über eine Rückmeldung von euch! LG Carina

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here