Start Interessantes & News Blogging-Plattform Tumblr verbietet Pornografie

Blogging-Plattform Tumblr verbietet Pornografie

0
Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten
Blogging-Plattform Tumblr verbietet Pornografie

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

Bisher war nackte Haut kein Problem, damit ist jetzt Schluss

Internetzensur: Pornografie ab sofort verboten bei Tumblr!

Tumblr verbietet Pornografie ab dem 17.12.2018 trotz lautstarker Proteste. Tumblr bietet Nutzern die Möglichkeit, in einem Blog Bilder, Links, Texte, sowie Video- und Audiodateien zu veröffentlichen. Bislang waren auch pornografische Inhalte zulässig. Vor allem LGBT-Communitys (Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender) haben davon profitiert. Diese fühlen sich nun wegen ihrer sexuellen Orientierung ausgegrenzt. Die weltweite Zensur ist auf dem Vormarsch.

Blogging-Plattform Tumblr verbietet PornografieGründe für das Verbot:

  1. Am 16.11.2018 hat Apple die Tumblr-App aus dem App-Store entfernt. Die Entscheidung wurde damit begründet, dass Darstellungen von Kindesmissbrauch auf Tumblr zu finden waren. Tumblr setzt zwar Algorithmen und Filter ein, trotzdem wurden diese Inhalte nicht entdeckt.Natürlich möchte Tumblr wieder zugelassen werden, Apple ist eine wichtige Distributionsplattform.Tumblr kann es sich wirtschaftlich gar nicht leisten, darauf zu verzichten. Marktanteile gehen verloren, der Umsatz sinkt. Die Folge: Tumblrverbietet Pornografie, menschliche Genitalien, weibliche Brustwarzen, alle damit zusammenhängenden Bilder, Videos oder GIFs. Ebenfalls jede Darstellung sexueller Handlungen, auch Illustrationen.
  2. Tumblr verbietet Pornografie, weil mehrere Länder (unter anderem China, Indonesien, Iran) die Website gesperrt haben. Die jeweiligen Machthaber dort dulden keine NFSW-Inhalte. NFSW bedeutet „Not Safe For Work“ oder „Not Suitable For Work“. Übersetzt bedeutet dies: „Nicht für den Arbeitsplatz geeignet“.In der Regel sind damit nicht jugendfreie Beiträge gemeint, z. B. Nacktfotos oder Links zu Erotik-Webseiten. Bestimmte politische, religiöse oder wirtschaftliche Inhalte sind in manchen Staaten aber ebenfalls unerwünscht. Tumblr verbietet Pornografie, um Ärger aus dem Wege zu gehen.
Trainer soll Mädchen Pornos gezeigt haben

Was ist noch erlaubt?

Die Abbildung von Brustwarzen in Bezug auf die Geburt, das Stillen oder andere gesundheitsbezogene Situationen. Ebenso die Folgen einer Mastektomie (Brustamputation) oder Geschlechtsangleichungsoperationen. Weiterhin erotische Texte, Nacktheit in der Kunst oder aktuellen Nachrichten. Tumblr verbietet Pornografie, aber was darunter zu verstehen ist, definiert Tumblr selbst.

Unglaublich, aber wahr:

Viele User hatten gar nicht gegen die Nutzungsbedingungen von Tumblr verstoßen und sich SFW-konform verhalten. SFWbedeutet „Safe For Work“ (für den Arbeitsplatz geeignet). Trotzdem wurden viele Blogs vorab ohne Begründung entfernt. Tumbler verbietet Pornografie also in vorauseilendem Gehorsam. Die Nutzer befürchten zu Recht eine Zensur, da die Redefreiheit willkürlich eingeschränkt wird.


Surfen ganz ohne Zensur: Deutsche Amateure

VX Videostation

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here