Start Interessantes & News Julie Hunter: Deutscher Pornostar im Gefängnis

Julie Hunter: Deutscher Pornostar im Gefängnis

2
Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten
Deutscher Pornostar im Gefängnis - Julie Hunter sitzt im Knast

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

Steuerfahnder jagten das Privatmodell

Pornosternchen Julie Hunter von Polizei festgenommen

Deutscher Pornostar im Gefängnis: Franziska K. alias Julie Hunter sitzt seit knapp vier Wochen in der JVA Billwerder in Hamburg in Untersuchungshaft. Was war geschehen, warum ist jetzt ein deutscher Pornostar im Gefängnis?

Deutscher Pornostar im Gefängnis

Lange blonde Haare und ein üppiges Dekolletee (75 D). Vor vier Jahren musste sich Julie Hunter schon einmal vor Gericht verantworten. Die heute 28jährige Pornodarstellerin und Hobbyhure war damals mit dem Gesetz in Konflikt geraten, weil ein Freier sie wegen Betrugs anzeigte. Die Anklagebank konnte sie dennoch als freie Frau verlassen, weil sie sich mit Staatsanwaltschaft und Kläger auf einen Vergleich in Höhe von 30.000 Euro einigen konnte.

Im Mai 2016 musste sie erneut mit Justitia Bekanntschaft machen: das einstige Werbegesicht von Beate Uhse hinterzog Steuern, hatte Mieteinnahmen und Bargeldbestände nicht angegeben. Da war sie noch mit einem 83jährigen Frauenarzt verlobt, der mittlerweile allerdings verstorben ist. Vor dem Richter behauptete sie über ihren Anwalt, sie zöge sich nur noch vor der Kamera als Webcamgirl aus und bekäme maximal eintausend Euro pro Monat.

Luna Richter Pornos - Filme mit vielen Facetten

Die Wahrheit sah sicher anders aus. Schon seit 2015 verdiente Julie Hunter ihre (dicken) Brötchen in verschiedenen Bordellen oder sogenannten „Modellwohnungen“, wo Freier private Hobbyhuren diskret aufsuchen können. Auf einschlägigen Internetportalen bot sie ihren Körper für sexuelle Dienstleistungen gegen Geld an.

Deutscher Pornostar im Knast in U-Haft

Nachdem das Finanzamt keinen Deal mit ihr aushandeln konnte, schickte der Fiskus seine Fahnder mit einem Haftbefehl. Schließlich fand die Steuerfahndung Julie Hunter in einer Hurenwohnung im nordostdeutschen Wismar und nahm sie dort fest. Sie wurde in die Justizvollzugsanstalt Bützow verbracht, von dort später nach in die JVA Hamburg nach Billwerder. Seitdem sitzt die großbusige Blondine dort in Untersuchungshaft und wartet hinter schwedischen Gardinen auf ihren nächsten Prozess.

Lies auch: 7 gute Gründe für einen Dreh mit Amateurgirls

Hier nicht klicken!

2 KOMMENTARE

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here