Micas Roomtour: Wie wohnt Nacktschnecke Micaela Schäfer?

Von Carlos Galvez Otoño
Voraussichtliche Lesedauer: 4 Minuten
Micas Roomtour: Wie wohnt Nacktschnecke Micaela Schäfer?
Micas Roomtour: Wie wohnt Nacktschnecke Micaela Schäfer?
4.5
(8)

Micas Roomtour: Das Erotikmodel Micaela Schäfer privat erleben

Micas Room­tour ist ein lang ersehn­tes Ereig­nis. Das klei­ne Nackt­wun­der lässt mal wie­der alle Hül­len fal­len und prä­sen­tiert sich auf stol­zen 125 Qua­drat­me­tern in ihrer Ber­li­ner Eigen­tums­woh­nung. Sie zeigt sich von ihrer ganz pri­va­ten und unbe­kann­ten Sei­te. Was vie­le nicht wis­sen: In dem Ero­tik­mo­del steck eine wah­re Ord­nungs­fa­na­ti­ke­rin.


Eronite empfiehlt dir
Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


Micas Roomtour: Wie wohnt Nacktschnecke Micaela Schäfer?Hell, bunt, weitläufig – die perfekte Promiwohnung

Vie­le fra­gen sich, wie es bei der extro­ver­tier­ten La Mica zuhau­se aus­sieht. Lebt das hei­ße Modell in einer schril­len Luxus­woh­nung oder geht es beschei­den zu? Micas Room­tour beant­wor­tet die Fra­gen ganz exklu­siv.

Beim Betre­ten der geräu­mi­gen Eigen­tums­woh­nung fällt sofort auf, dass die hei­ße Nackt­schne­cke Micae­la Schä­fer eine Ord­nungs­fa­na­ti­ke­rin ist. Das Par­kett ist makel­los, nir­gend­wo ste­hen abge­stell­te All­tags­ge­gen­stän­de her­um und weit und breit ist kei­ne Flu­se in Sicht. Wer hät­te gedacht, dass man bei Micas Room­tour so viel Sau­ber­keit und Ord­nung vor­fin­det. Die bun­te Woh­nung ist rela­tiv nor­mal, dafür aber sehr gemüt­lich ein­ge­rich­tet, kei­nes­falls nackt. Das passt eigent­lich gar nicht so her­vor­ra­gend zu La Micas Stil, denn nackt ist eigent­lich ihr Stich­wort und so öff­net sie bereits zu Beginn ihrer Room­tour hül­len­los die Woh­nungs­tü­re.

Direkt zur Room­tour

Das Wohnzimmer: Schöner Ausblick und verführerische Einblicke

Micas Room­tour führt als nächs­tes ins geräu­mi­ge Wohn­zim­mer. Dort treibt sie ihren all­täg­li­chen Mor­gen­sport und erklärt stolz, dass ihr umwer­fen­der Kör­per mit viel Arbeit ver­bun­den ist. Was wäre Micas Room­tour ohne ver­häng­nis­vol­le Aus­bli­cke auf den pracht­vol­len Kör­per von Nackt­schne­cke Micae­la Schä­fer? Sie nimmt die Gele­gen­heit wahr, lässt sich rück­wärts auf ihr Sofa plump­sen und zeigt sich von ihrer Scho­ko­la­den­sei­te. Sie zeigt ihren Bal­kon, auf dem sie sich gern stun­den­lang nackt in die Son­ne legt, obwohl jeder Ein­blick dar­auf hat. La Mica steht ger­ne im Mit­tel­punkt und wie heiß ihr kna­cki­ger Kör­per ist, darf jeder wis­sen. Das Wohn­zim­mer ist mit ele­gan­ten Leder­mö­beln und Desi­gner-Tep­pi­chen aus­ge­stat­tet. Der stil­vol­le Elek­tro­ka­min ist ein zen­tra­ler Blick­fang und sicher­lich prak­tisch, wenn man zuhau­se vor­wie­gend nackt her­um­läuft, auch wenn sie die­sen bis­her noch gar nicht in Betrieb genom­men hat.

Nacktschnecke Micaela Schäfer verbringt keine Zeit in der Küche

Was bei Micas Room­tour schnell zu erken­nen ist: Die Küche ist viel zu ste­ril. Die neue Küche ist hoch­glanz weiß und hat genau­so viel Stil wie die Nackt­schne­cke selbst. Sie erwähnt, dass sie den Herd in einem Jahr nur ein­mal benutzt hat – und das zum Glüh­wein zube­rei­ten. Micae­la ist kei­ne gute Köchin und macht dar­aus auch kein Geheim­nis. Sie bevor­zugt es in einem geho­be­nen Restau­rant essen zu gehen und den Lie­fer­ser­vice mit ihren blan­ken Brüs­ten zu emp­fan­gen. Ein kur­zer Blick in ihren Kühl­schrank ver­rät, dass sie nicht gelo­gen hat. Der Kühl­schrank ist prall gefüllt mit gesun­den Lebens­mit­teln wie Karot­ten­saft, Blau­bee­ren und viel Was­ser. Im Gefrier­fach sind nur Eis und Kühl­packs (für ihre OPs) zu fin­den.

Die Geschichte von einer, die auszog, um sich auszuziehen

Mica hat eine Kar­rie­re zwi­schen Nega­tiv­schlag­zei­len, skan­da­lö­sen Auf­trit­ten und einem pral­len Bank­kon­to. Der Titel ihres Buches ist zugleich ihr Lebens­mot­to: "Lie­ber nackt als gar kei­ne Masche". Egal, ob nackt in der S‑Bahn oder beim öffent­li­chen Brüs­te-Anfas­sen – Micae­la nimmt jedes lukra­ti­ve Ange­bot an. Dass sich die Tak­tik finan­zi­ell lohnt, macht ihr Life­style deut­lich.

Der Blick ins Bade­zim­mer eröff­net puren Luxus und einen Hauch von Roman­tik. Der lieb­li­che Duft von blu­mi­ger Sei­fe und exo­ti­schen Bade­sal­zen liegt in der Luft. Die rie­si­ge Dusche ver­rät, dass Zwei­sam­keit im Vor­der­grund steht.

Micas Roomtour endet im Schlafzimmer

Das Bes­te kommt zum Schluss. Micas Room­tour führt in ihre zwei Schlaf­zim­mer und eröff­net einen inti­men Ein­blick in ihr Aller­hei­ligs­tes. Das gro­ße Box­spring­bett ist das Herz­stück des Rau­mes und von einer Fens­ter­front flan­kiert. An der gegen­über­lie­gen­den Wand befin­det sich ein brei­ter Spie­gel, der eine ein­deu­ti­ge Spra­che spricht.

Direkt zur Room­tour

Nackt­schne­cke Micae­la Schä­fer lässt sich ger­ne beob­ach­ten und genießt es, beim Lie­bes­spiel alles im Blick zu haben. Dane­ben zeigt sich noch ihre Desi­gner-Ted­dy-Samm­lung. Unter­des­sen räkelt sie sich gekonnt übers gemach­te Bett und öff­net ihren klei­nen Klei­der­schrank. Und sie gewährt noch einen Ein­blick in ihren über­schau­ba­ren Schuh­schrank sowie in ihre Abstell­kam­mer, in der sich eine Kis­te mit Dil­dos in allen For­men und Grö­ßen fin­det.

Wer nicht nur lesen, son­dern auch schau­en mag, kann sich Micae­las Woh­nungs­be­sich­ti­gung jetzt exklu­siv direkt bei Fun­Do­ra­do anse­hen. Für Fans ein Muss, um der berühm­ten Nackt­schne­cke noch etwas näher zu sein!

Gefällt dir die­ser Arti­kel?

Klick auf einen Stern für dei­ne Bewer­tung!

Durch­schnitt­li­che Bewer­tung 4.5 / 5. Anzahl Bewer­tun­gen: 8

Bis­her kei­ne Bewer­tun­gen! Sei der Ers­te, der die­sen Bei­trag bewer­tet.

Da du die­sen Bei­trag moch­test…

… fol­ge uns doch gern auf:

Es tut uns leid, dass du die­sen Arti­kel nicht magst.

Lass uns die­sen Bei­trag noch ein­mal über­prü­fen!

Wie kön­nen wir die­sen Arti­kel bes­ser schrei­ben?


Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Livecam Bonus
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen

Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
"Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"