So geht Fernbeziehung heute – personalisiert!

Von Jens Haberlein
Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten
So geht Fernbeziehung heute – personalisiert!
So geht Fernbeziehung heute - personalisiert!
5
(14)

In einer Fernbeziehung kommt oft die körperliche Liebe zu kurz

Höchste Intimität trotz Distanz dank personalisierter VR-Erotik

Liebe auf Distanz macht fast jedem achten deutschen Paar zu schaffen. Fehlende Nähe sowie Verzicht auf Zärtlichkeiten und Sex stellt Liebende bei einer Fernbeziehung auf eine harte Probe.


Eronite empfiehlt dir
Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


In einer Fernbeziehung kommt oft die körperliche Liebe zu kurzZweisamkeit in einer Fernbeziehung

Um Intimität trotz Entfernung zu ermöglichen und die Zeit zum nächsten Wiedersehen zu verkürzen, bietet Reality Lovers individuell produzierte Erotik-Filme für die virtuelle Realität an: „Auf Nachfrage drehen wir mit oder für Interessierte eigene Erotik-Produktionen, die speziell für die Nutzung mit einer Virtual-Reality-Brille geeignet sind. Experimentierfreudige oder technikaffine Paare profitieren von diesem Angebot genauso wie Liebende, die in einer Fernbeziehung leben“, erklärt René Pour, Geschäftsführer von Reality Lovers (www.shorty.fun/vr-erotik). Pärchen freuen sich so über enge Zweisamkeit auf Abruf.

Partner immer in der Tasche

Telefonsex hat ausgedient, denn mithilfe von RealityLovers erleben Liebende exklusive Intimität ungeachtet der sie trennenden Kilometer. Dank personalisierter VR-Filme erfüllen sich Paare sexuelle Phantasien mit dem eigenen Partner ohne mit ihm körperlich zusammen zu  sein. Interessierte entscheiden, ob sie selbst vor der Kamera aktiv werden oder ob der Dreh mit professionellen Darstellern durch persönliche Wünsche oder bevorzugte Stellungen aus der Lieblingsperspektive verschärft wird. Bei der anspruchsvollen Produktion verwendet RealityLovers nur modernste VR-Technik und legt sehr großen Wert auf ästhetische Darstellung.

Handy an, Brille auf, los geht’s!

Um die Videos genießen zu können, genügen ein handelsübliches Smartphone und eine VR-Brille. Damit ausgerüstet tauchen Nutzer mitten ins Liebesspiel mit dem Herzblatt ein. „Paare erhalten einen ganz besonderen und mit persönlichen Emotionen gefüllten Film, den sie immer und überall abspielen und dem Partner so ganz nah sein können“, so Pour weiter. Weiterführende Informationen zu Reality Lovers finden VR-Begeisterte unter www.shorty.fun/vr-erotik.

Gefällt dir dieser Artikel?

Klick auf einen Stern für deine Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 14

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Da du diesen Beitrag mochtest...

... folge uns doch gern auf:

Es tut uns leid, dass du diesen Artikel nicht magst.

Lass uns diesen Beitrag noch einmal überprüfen!

Wie können wir diesen Artikel besser schreiben?


Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Livecam Bonus
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen

Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
"Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"