Erotiklexikon: Zwillingsstellung

    Von Eronite Pornolexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten
    Zwillingsstellung
    « zurück zur Übersicht
    4.6/5 - (5 votes)

    Wenig Bewegung – viel Erregung

    Die Zwillingsstellung ist eine Sexposition aus dem Kamasutra, die das Liebesleben anfeuern kann und für Abwechslung sorgt. Die Bewegungsfreiheit ist für beide Partner eher eingeschränkt, aber dafür sorgt diese Variante für eine starke Erregung von Mann und Frau. Die Lust steigert sich langsam und führt anschließend zu einem intensiven Höhepunkt. Gerade Frauen, die eine vaginale Stimulation bevorzugen, kommen in der Zwillingsstellung auf ihre Kosten.

    Die Zwillingsstellung in verschiedenen Varianten

    ZwillingsstellungBei der Zwillingsstellung sitzt der männliche Part auf dem Boden oder auf dem Bett. Er spreizt die Schenkel weit auseinander und die Partnerin nimmt auf ihm Platz. Dabei legt sie ihre Beine über seine und stützt ihre Füße auf seinen Oberschenkeln ab. Jetzt kann sie variieren, indem sie sich entweder auf den Rücken legt oder sich mit ihren Ellenbogen abstützt. Bei beiden Varianten spüren Mann und Frau verschiedene Erregungspunkte.

    Die Stellung mit Orgasmusgarantie: Die Partnerin presst beim Eindringen des Penis ihre Oberschenkel fest aneinander. Die Lusthöhle zieht sich dann sehr eng zusammen und dadurch entsteht eine intensive Reibung. Das empfinden Mann und Frau als einen unglaublich lustvollen Akt. Die Klitoris erfährt eine enorme Stimulation und lässt die Lustkurve der Frau in die Höhe schnellen. Die Zwillingsstellung ist bekannt für eine Praktik, die hohe Chancen auf einen grandiosen Orgasmus bietet. Beide Variationen, eine sitzende oder liegende Dame, versprechen starke, reizvolle Gefühle mit einem intensiven Höhepunkt.

    Ein sinnlicher Genuss für Mann und Frau

    Frauen, die so ihre Herausforderungen mit dem Höhepunkt haben, erleben mit der Zwillingsstellung wunderbare Orgasmen. Da die Klitoris einer enormen Stimulation ausgesetzt ist, sorgt diese Position bei Frauen für ein sensationelles Vergnügen. Die Zwillingsstellung erreicht viele sexuelle Lustpunkte und beide erleben sehr anregende Erfahrungen mit ihren Körpern.

    Die besten Girls von Fik-Fok

    Das Paar kann sich ansehen, streicheln und verschiedene Körperbereiche mit einbeziehen. Es ist zudem eine Sexstellung aus dem Kamasutra, die leicht nachzumachen ist und für spannende, faszinierende Momente sorgt.

    « zurück zum Index
    Nicht klicken!
    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: Sissification
    Nächster ArtikelErotiklexikon: Sextortion
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.