Erotiklexikon: Feuerspiele

    Von Erotiklexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten
    Feuerspiele
    Feuerspiele
    « zurück zur Übersicht
    0
    (0)

    Das Spiel mit dem Feuer beim BDSM

    Feuerspiele im BDSM-Bereich: Welches Feuer nutzt man? Wildfeuer ist eine der spektakulärsten Aktivitäten im BDSM-Bereich. Es ist potentiell gefährlich und wird als eine der extremsten Spiele im BDSM-Bereich eingestuft. In der Theorie sehr einfach, in der Praxis heikel und Sicherheitsmaßnahmen sehr empfehlenswert. Beim Wildfeuer wird 70% Alkohol auf die Haut aufgetragen und zwei Sekunden lang aus den Strömen geschossen.


    Eronite empfiehlt dir
    Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


    Feuerspiele – was muss man beachten?

    • FeuerspieleDer Dominante sollte so wenig Kleidung wie möglich tragen. Lassen sich deinen Sub vorzugsweise auf einen Tisch legen, er/sie sollte sich wohlfühlen, um sich vollständig zu entspannen.
    • Der Dom sollte sich einen großen Bereich erlauben, der ihm Bewegungen ermöglicht. Verwende einen anderen Tisch für Zubehör und stell die Kerze vom Alkoholbehälter weg.
    • Stell sicher, dass die Haut frei von Haaren ist während der Feuerspiele.
    • Wähle für die Feuerspiele einen Bereich mit freiem Flachgewebe. Stagnierender Alkohol in einer Hautschicht kann schwere Verbrennungen verursachen. Bevorzuge den Rücken, wobei der Kopf deines Untergebenen auf den Unterarmen ruht.
    • Lerne für die Feuerspiele Brandverletzungen zu erkennen und dann sofort zu behandeln. (Wenn die Technik richtig ist, sollte es keine Verletzung geben).

    Feuerspiele – Sicherheit geht vor

    Ein Tipp, der am Ende für alle S/M-Spiele gelten sollte, lautet: Trinken oder spielen, eine Entscheidung treffen. Beim Spiel mit dem Feuer kann nur eine Sekunde der Ablenkung zu einem tödlichen Ende führen. Behalte alle deine Reflexe und umgib dich mit maximaler Sicherheit.

    » Diese Frau liebt Fürze

    Vermeide es, Eis direkt auf jede Art von Brandverletzungen zu legen, es kann mehr Schaden anrichten. Kühle die Verletzung mit kaltem Wasser bei etwa 15 oder 20° C für fünf Minuten. Beurteile den Schweregrad der Verletzung: Wenn es sich um eine einfache Rötung zu handeln scheint, kühle und befeuchte die Haut einfach.

    Lies auch: Die ewige Suche nach dem Kopffick

    Wenn an der Läsion Blasen auftreten und die Blasen größer als die Hälfte der Handfläche sind, kühle die Haut und verlange dann sofortige ärztliche Hilfe. Wenn die Haut schwarz ist oder wellig und hautlos erscheint, fünf Minuten kühlen, sofort einen Arzt aufsuchen, da eine starke Austrocknung und Infektion zu erwarten ist.

    Gefällt dir dieser Artikel?

    Klick auf einen Stern für deine Bewertung!

    Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

    Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

    Da du diesen Beitrag mochtest...

    ... folge uns doch gern auf:

    Es tut uns leid, dass du diesen Artikel nicht magst.

    Lass uns diesen Beitrag noch einmal überprüfen!

    Wie können wir diesen Artikel besser schreiben?

    Synonyme:
    Wildfeuer
    « zurück zum Index

    Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

    Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: Anaphrodisiakum
    Nächster ArtikelErotiklexikon: Cis-Mann
    Erotiklexikon
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    guest
    Livecam Bonus
    0 Kommentare
    Inline Feedbacks
    Alle Kommentare sehen

    Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
    "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"