Ist Eis lutschen obszön oder bloß für Muslime anstößig?

Von Faizel Ahman
Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
Ist Eis lutschen obszön oder bloß ein kultureller Konflikt?
Ist Eis lutschen obszön oder bloß für Muslime anstößig?
4.8
(6)

Kultureller Konflikt und das Internet-Feuer

Internet-Debatte ist leider keine Satire

Man sagt, in der Viel­falt liegt die Wahr­heit. Eine Tat­sa­che, die uns regel­mä­ßig an unse­re welt­weit ver­netz­te Gesell­schaft erin­nert, in der ver­schie­de­ne Kul­tu­ren, Mei­nun­gen und Per­spek­ti­ven auf­ein­an­der­tref­fen und bis­wei­len Kon­flik­te ent­fa­chen. Ein aktu­el­les Bei­spiel: die Debat­te, ob es obs­zön sei, wenn Frau­en ein Eis im Frei­en essen.


Eronite empfiehlt dir
Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


Eine Frau, die in der Öffent­lich­keit ihr Eis schleck­te, lös­te eine hit­zi­ge Online-Debat­te aus, nach­dem Kolum­nist Moha­mad Alk­hal­af sie in der „Süd­deut­schen Zei­tung“ ein­führ­te. Aber was genau hat es damit auf sich?

Kulturclash und Kontext: Ist Eis lutschen öbszön?

Ist Eis lutschen obszön oder bloß ein kultureller Konflikt?Kul­tu­rel­le Dif­fe­ren­zen sind nichts Neu­es und kön­nen zu Miss­ver­ständ­nis­sen füh­ren, vor allem, wenn wir nicht bereit sind, einen ande­ren Blick­win­kel ein­zu­neh­men. In die­ser Geschich­te schil­dert Alk­hal­af einen Augen­blick, den er mit sei­nem Freund Ibra­him, einem Syrer, in Mün­chen erlebt hat. Sie sahen Frau­en, die in einer Eis­die­le ihr Eis genos­sen. Ein Anblick, der in Ibra­hims Hei­mat als obs­zön gel­ten wür­de. Der Ver­gleich zum Essen einer Bana­ne oder einer Karot­te soll auf anzüg­li­che Asso­zia­tio­nen hin­wei­sen, die in der Öffent­lich­keit unan­ge­mes­sen sei­en. Es wäre ein­fach, Ibra­hims Unru­he als sexis­tisch oder rück­stän­dig abzu­tun. Aber wäre es nicht gerech­ter, dies als ein Bei­spiel für den Kon­flikt zwi­schen ver­schie­de­nen kul­tu­rel­len Prak­ti­ken und Ansich­ten zu betrach­ten? Es ist wich­tig, die Her­kunft von Ibra­hims Unbe­ha­gen zu ver­ste­hen und die Mög­lich­keit in Betracht zu zie­hen, dass sei­ne Per­spek­ti­ve nicht aus bösem Wil­len, son­dern aus der Prä­gung sei­ner Kul­tur stammt. Gleich­zei­tig ist es auch wich­tig, dass er lernt, die Frei­hei­ten und Sit­ten in sei­nem neu­en Hei­mat­land zu respektieren.

Die Online-Reaktion: Kritik und Klärungsbedarf

Trotz des oben genann­ten Kon­texts lös­te die Kolum­ne von Alk­hal­af hef­ti­ge Reak­tio­nen im Netz aus. Vie­le Kri­ti­ker argu­men­tie­ren, dass es absurd sei, das Essen eines Eises als obs­zön zu bezeichnen.

Sexy Lutsch­mün­der

Eini­ge Kom­men­ta­to­ren gin­gen soweit zu behaup­ten, dass es ent­we­der die Tali­ban oder "woker Voll­trot­tel" sein müs­sen, die für die Süd­deut­sche Zei­tung schrei­ben. Ande­re Stim­men, die sich selbst als Femi­nis­tin­nen bezeich­nen, sehen die Not­wen­dig­keit, Män­ner dazu auf­zu­for­dern, sich zu kul­ti­vie­ren und sich nicht alles Sexua­li­sier­te anzueignen.

Es besteht sicher­lich ein Dia­log­be­darf, um eine aus­ge­wo­ge­ne Per­spek­ti­ve zu fin­den. Kul­tur­clashs wie die­ser kön­nen zur Wei­ter­ent­wick­lung bei­tra­gen, solan­ge sie zu auf­ge­schlos­se­nen Dis­kus­sio­nen und nicht zu Belei­di­gun­gen füh­ren. Wir soll­ten die Chan­ce nut­zen, um gemein­sam zu ler­nen und zu wach­sen, anstatt uns gegen­sei­tig herunterzuziehen.

Ist das Eis lutschen obszön? Schlussbetrachtungen

Unge­ach­tet der hit­zi­gen Debat­te, bleibt es abzu­war­ten, wie die "Süd­deut­sche Zei­tung" auf die Kri­tik an ihrer Kolum­ne reagie­ren wird. Unbe­streit­bar ist, dass die­se Kon­tro­ver­se Fra­gen auf­wirft, die über das blo­ße "Eis lut­schen obs­zön" hin­aus­ge­hen. Sie for­dert uns her­aus, über unse­re kul­tu­rel­len Unter­schie­de nach­zu­den­ken und wie wir am bes­ten mit ihnen umge­hen können.

In einer ver­netz­ten und mul­ti­kul­tu­rel­len Welt ist es unver­meid­lich, auf unter­schied­li­che Ansich­ten und Ver­hal­tens­wei­sen zu sto­ßen. Die Her­aus­for­de­rung liegt dar­in, ein Kli­ma der Tole­ranz und des Respekts zu schaf­fen, in dem die­se Unter­schie­de exis­tie­ren kön­nen, ohne dass jemand sich unwohl fühlt. Es liegt an uns allen, zu ent­schei­den, wie wir auf sol­che Situa­tio­nen reagie­ren, ob wir sie als Gele­gen­heit zum Ler­nen und Ver­ste­hen nut­zen oder ob wir uns für die eng­stir­ni­ge Ver­ur­tei­lung ent­schei­den. Denn, ist Eis lut­schen wirk­lich obs­zön, oder ist es ein­fach nur ein Aus­druck von kul­tu­rel­ler Vielfalt?

Quel­len: Süd­deut­sche /​ Der Wes­ten

Gefällt dir die­ser Artikel? 

Klick auf einen Stern für dei­ne Bewertung! 

Durch­schnitt­li­che Bewer­tung 4.8 /​ 5. Anzahl Bewer­tun­gen: 6

Bis­her kei­ne Bewer­tun­gen! Sei der Ers­te, der die­sen Bei­trag bewertet. 

#0excludeScriptsGlossary

Da du die­sen Bei­trag mochtest… 

… fol­ge uns doch gern auf: 

Es tut uns leid, dass du die­sen Arti­kel nicht magst. 

Lass uns die­sen Bei­trag noch ein­mal überprüfen! 

Wie kön­nen wir die­sen Arti­kel bes­ser schreiben? 


Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Livecam Bonus
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen

Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
"Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"