Was bedeutet 18 U.S.C. §2257 in der Pornobranche?

Von Mario Meyer
Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
Was bedeutet 18 U.S.C. §2257 in der Pornobranche?
Was bedeutet 18 U.S.C. §2257 in der Pornobranche?
5
(12)

Das Bundesgesetz 18 U.S.C. §2257 der USA

Es gehört mit zu den umstrit­tens­ten Rege­lun­gen in den Ver­ei­nig­ten Staa­ten von Ame­ri­ka. Betrof­fen sind davon vor allem Pro­du­zen­ten in der Ero­tik­bran­che. Aber auch Foto­gra­fen und Künst­ler tan­giert die­ses Gesetz häu­fig. In naher Zukunft dürf­te sich wohl der obers­te Gerichts­hof, der Supre­me Court, damit beschäf­ti­gen, ob 18 U.S.C. §2257 über­haupt ver­fas­sungs­ge­mäß ist. Um was aber geht es dabei genau?


Eronite empfiehlt dir
Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


Was bedeutet 18 U.S.C. §2257 in der Pornobranche?In wenigen Worten…

… und ohne juris­ti­sches Kau­der­welsch aus­ge­drückt: 18 U.S.C. §2257 besagt, dass jeder Her­stel­ler von ero­ti­schen oder por­no­gra­phi­schen Mate­ria­li­en von jedem Dar­stel­ler oder Model zwei staat­li­che Licht­bild­aus­wei­se benö­tigt. Dabei reicht es nicht, sich die­se Aus­wei­se nur zei­gen zu las­sen. Sie müs­sen viel­mehr kopiert und zu den Akten genom­men wer­den. Der Her­stel­ler hat die Kopien also dau­er­haft in sei­nen Unter­la­gen auf­zu­be­wah­ren und muss sie bei einer Kon­trol­le auch vor­wei­sen kön­nen.

Es ver­steht sich von selbst, dass damit ein gewis­ser büro­kra­ti­scher Auf­wand ver­bun­den ist. Außer­dem kann damit die Anony­mi­tät, auf die vie­le Ero­tik­dar­stel­ler gro­ßen Wert legen, nicht mehr gewähr­leis­tet wer­den. Hin­ter­grund des Geset­zes war einst, sicher zu stel­len, dass nur voll­jäh­ri­ge Frau­en und Män­ner als Dar­stel­ler zum Ein­satz kom­men. Dafür aber wäre die Doku­men­ta­ti­ons- und Auf­be­wah­rungs­pflicht nicht erfor­der­lich gewe­sen.

Geset­zes­treue Vide­os sehen

18 U.S.C. §2257 – nicht nur in der Pornobranche mächtig umstritten

Das Bun­des­ge­setz 18 U.S.C. §2257 ist nicht nur im Bereich der Por­no­in­dus­trie mäch­tig umstrit­ten. Betrof­fen sind genau so freie Foto­gra­fen und Künst­ler, die mit ihren ero­ti­schen Dar­stel­lun­gen eher künst­le­ri­sche Ambi­tio­nen ver­fol­gen. Kein Wun­der also, dass sich seit lan­gem Wider­stand gegen das Gesetz regt. Nach Ansicht der ein­fluss­rei­chen Free Speech Coali­ti­on (FSC) ver­stößt 18 U.S.C. §2257 gegen den ers­ten Ver­fas­sungs­zu­satz, weil es zu staat­li­cher Zen­sur füh­ren und einer Beschrän­kung der Rede­frei­heit füh­ren kön­ne.

20€ Live-Cam Gutschein mit gratis Anmeldung + Kostenlos Zugriff auf Amateurvideos!
20€ Live-Cam Gut­schein mit gra­tis Anmel­dung + Kos­ten­los Zugriff auf Ama­teur­vi­de­os!

Ein Bun­des­ge­richt in New Jer­sey ist im Jahr 2018 die­ser Argu­men­ta­ti­on gefolgt und hat die Anwen­dung des Geset­zes in sei­nem Bezirk für rechts­wid­rig erklärt. Ein Pro­du­zent müs­se ledig­lich über­prü­fen, ob Dar­stel­ler voll­jäh­rig sind. Die FSC geht davon aus, dass es in abseh­ba­rer Zeit zu einer juris­ti­schen Klä­rung vor dem obers­ten Gerichts­hof in Washing­ton kom­men wird. Des­sen Ent­schei­dung wäre dann für die gesam­ten USA gül­tig.

Gefällt dir die­ser Arti­kel?

Klick auf einen Stern für dei­ne Bewer­tung!

Durch­schnitt­li­che Bewer­tung 5 / 5. Anzahl Bewer­tun­gen: 12

Bis­her kei­ne Bewer­tun­gen! Sei der Ers­te, der die­sen Bei­trag bewer­tet.

Da du die­sen Bei­trag moch­test…

… fol­ge uns doch gern auf:

Es tut uns leid, dass du die­sen Arti­kel nicht magst.

Lass uns die­sen Bei­trag noch ein­mal über­prü­fen!

Wie kön­nen wir die­sen Arti­kel bes­ser schrei­ben?


Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Livecam Bonus
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen

Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
"Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"