Texas Patti will mit »Fake Flight« hoch hinaus

Von Mario Meyer
Voraussichtliche Lesedauer: 5 Minuten
Texas Patti will mit »Fake Flight« hoch hinaus
4.7/5 - (9 votes)

Texas Patti startet mit Fake Flight durch

Über den Wolken muss die Geilheit wohl grenzenlos sein… So, oder so ähnlich, sang schon ein bekannter deutscher Liedermacher. Dies hat sich wohl auch Pornostar Texas Patti gedacht und kreierte gemeinsam mit ihrem Partner Patrick Habig das erotische Konzept von Fake Flight. Hierfür suchen sie nach Paaren, die vor der Kamera im Flugzeug Sex haben möchten.

Anfang März soll es schon losgehen

Texas Patti will mit »Fake Flight« hoch hinaus
Texas Patti als sexy Stewardess

Von da an soll sogar jede Woche eine neue Szene auf extra der eingerichteten Website zu sehen sein. Alle drei Monate ist sogar eine Sonderfolge geplant, die den verheißungsvollen Titel „Adventure Sex Scene“ trägt. Worum es sich hierbei genau handeln soll, unterliegt allerdings noch strengster Geheimhaltung.

» Direkt zu Texas Patti

Die Macher von Fake Flight versprechen einen erotischen Unterhaltungscocktail
Von Witz und viel Charme ist die Rede, wenn man dem Regisseur zuhört. Genauso werden tolle Kostüme und natürlich jede Menge Spaß bei den Dreharbeiten erwähnt. Das Ganze mixt sich zusammen zu einem spritzigen Cocktail der Extraklasse, wie er auf Flugreisen serviert wird. Fake Flight Service eben. Bei den besagten Flügen geht es aber nicht immer nur lustig, sondern auch sehr erotisch zu. Das verrät ein Blick auf die Liste der Darstellerinnen.

Star Aufgebote bei Fake Flight: Die Liste der Darsteller bei Fake Flight liest sich wie ein Who is Who der Erotikbranche. Obwohl natürlich noch alles streng vertraulich ist, sind bereits Namen wie Charlotte Stokely, Nicole Kitt und Steve Holmes durchgesickert.

Direkt zu Texas Patti

Dass dies noch lange nicht das Ende der Fahnenstange ist, sollte jedem klar sein. Ob die Fans sich auch bestimmte Fluggäste wünschen dürfen, erfährt man am besten direkt bei Texas Patti (hier kann man sie anschreiben). Die Gute hat ohnehin ein sehr lockeres und offenes Verhältnis zu ihren Fans.

Es darf auch härter werden

Texas Patti will mit »Fake Flight« hoch hinaus
Pornodarstellerin Nicole Kitt

Wenn es um den Sex geht, welchen die Paare auf Fake Flight miteinander haben, ist ausdrücklich von einer wilden, hemmungslosen und härteren Gangart die Rede. Hier werden natürlich eine Menge Erotikfans hellhörig. Vor allem Anhänger der dunklen Erotik, wie SM, wird bei dieser Ankündigung das Wasser im Munde zusammenlaufen. Doch ob es wirklich zu X-Szenen über den Wolken kommen wird? Allein die Uniformen der Piloten und Stewardessen bieten genug Vorlagen für Spielideen. Wer schon einmal geflogen ist, weiß, dann man zum Start an seinem Sitz festgegurtet wird. Der Sitz des Riemens wird dann sogar extra noch von einer Aufsichtsperson kontrolliert.

Diese Vorgehensweise schreit doch geradezu nach der Verwendung in einem SM Spiel. Vielleicht dürfen auch ausgewählte Damen im „Cock-Pit“ den Steuerknüppel übernehmen, während die Piloten ihrem Tomatensaftfetisch nachgehen. Oder werden verschiedene Situationen am Zoll nachgespielt? Frauen in Uniform und intensive Leibesvisitationen inklusive? Auch diese Gegebenheit schreibt förmlich nach einem ausgiebigen Verhörspiel. Wer will, kann ja noch ein paar Geheimdienste und entsprechende Foltermethoden einbauen.

Direkt zu Texas Patti

Die Antwort, wie es tatsächlich bei den Fake Fliegern zugehen wird, kennen bis jetzt nur Texas Patti und Patrick Habig. Aber das wird sich ja ab März sehr schnell ändern.

Texas Patti muss man nicht vorstellen, oder?

Das Multitalent der Pornobranche und ehemaliges Gesicht von Beate Uhse TV hat mittlerweile über fünfhundert Filmchen abgedreht und veröffentlicht. Letztes Jahr war sie noch auf dem Las Vegas Strip zu bewundern und nun bald regelmäßig beim Fake Flight. Die süße Texas Patti schwärmt übrigens von den Dreharbeiten und betont, dass bei allen Beteiligten der Spaß im Vordergrund steht. Fans von Texas Patti werden dem März bereits entgegenfiebern, wenn endlich die erste Folge der FakeFlight zu sehen sein wird. Texas Pattis Anhängerschaft wird gewiss alles andere als enttäuscht werden. Genau genommen steht zu erwarten, dass sich ihre Fanschar durch die wöchentliche Sendung noch vergrößern wird.

Texas Patti will mit »Fake Flight« hoch hinaus
Pornodarsteller Steve Holmes, Patrick Habig, TexasPatti (v. l. n. r.)
Ist der Fake Flight eine erotische Reise von Höhepunkt zu Höhepunkt?

Ganz oben am Himmel, über den Wolken, herrscht grenzenlose Freiheit. Niemand kann einen von der Erde aus beobachten, man ist völlig ungestört. Die besten Voraussetzungen also, für ein paar wilde Sexabenteuer. Das ganze vor einer traumhaft himmelblauen Kulisse, unterbrochen von, die eigene Phantasie anregenden, Wolkenbildern. Da das Flugzeug sich quasi die meiste Zeit über in der Luft befindet, stellt sich die Frage, ob es sich bei Fake Flight quasi um einen dauerhaften Höhepunkt handelt.

Direkt zu Texas Patti

Ähnliche Gedanken dürften den Erfindern der Sendung ebenfalls durch den Kopf geschossen sein. Das erklärt dann auch das verschmitzte Lächeln, wenn man sie nach der Entstehung der Idee fragt.

Anfängliche Stolpersteine

Aller Anfang ist schwer, so war es auch bei Fake Flight. Auf eine Idee folgt die Umsetzung, die laut Regisseur Patrick Habig gute zwei Jahre gedauert hat. Das richtige Team zusammen zu bekommen hat ein ganzes Jahr in Anspruch genommen. Die größte Hürde aber war, wie so oft im Leben, die Bürokratie.

Hollywood: Pornokommune mit Anny Aurora und Texas Patti

Sämtliche für Fake Flight benötigte Genehmigungen einzuholen war eine zweijährige Ochsentour, über die Habig heute lächeln kann. Rückblickend berichtet von den herausforderndsten Dreharbeiten seiner bisherigen Laufbahn. Vor allem ist Habig aber nun stolz auf das Geleistete. Deshalb wird er sich auch nicht nehmen lassen, bei den Fake Flightern ab und zu selber vor der Kamera zu agieren.

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen
Sexchat Live Cam